Stadtteilkultur: Linke fordert bedarfsgerechte Finanzierung

Stadtteilkultur: Linke fordert bedarfsgerechte Finanzierung | Foto: Niels Kreller | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

(Harburg) Für Leuchtturmprojekte wie die gerade mit einer über 12.000 Posten umfassenden Mägelliste „fertiggestellte" Elbphilharmonie werden Millionen bereitgestellt, die Stadtteilkultur aber ist unterfinanziert. So zumindest sehen es die Linken in der Harburger Bezirksversammlung. „Gerade die Stadtteilkultur mit ihren Angeboten vor Ort muss deutlich stärker unterstützt und besser ausgestattet werden. Davon profitiert die gesamte Stadt und vor allem diejenigen, die sich eine Premierenkarte für die Hochkultur in der Elbphilharmonie nicht leisten können", schießt ihr stellvertretender Fraktionsvorsitzender André Lenthe in Richtung „Elphi"-Befürworter.

Zwar hat der Senat die jährlichen Ausgaben für die Stadtteilkultur um 400.000 Euro erhöt, von denen 47.000 Euro nach Harburg kommen. Für die Linken ist dies aber nur ein „Tropfen auf den heißen Stein". „Das ist viel zu wenig. Eine Umfrage unter den Stadtteilkulturträgern des Dachverbandes Stadtkultur Hamburg hat stadtteilübergreifend einen Fehlbedarf von 3.900.000 Euro errechnet und diesen schlüssig belegt", kritisiert André Lenthe.

In den Augen der Linken ist die Erhöhung sowie die Verteilung willkürlich geschehen, um die angespannte Situation erst einmal zu beruhigen. Die Recherchen der Linken hätten ergeben, dass der für Harburg eingeplante Betrag nicht einmal genügt, um die drei größten Kultureinrichtungen des Bezirks (Kulturhaus Süderelbe, Alles wird schön, Kulturwerkstatt Harburg) ausreichend zu fördern. Die 47.000 Euro würden weniger als ein Sechstel des Bedarfs dieser drei Institutionen abdecken.

Deshalb wollen die Linken in der morgigen Bezirksversammlung erreichen, dass die tatsächlichen Bedarfe der Stadtteilkulturträger im Bezirk ermittelt und die Ergebnisse dem Ausschuss für Kultur, Sport und Freizeit sowie dem Landeskulturrat und der Kulturbehörde vorgelegt werden sollen.

Erschienen in der Kategorie: Politik
Veröffentlicht am Montag, 31. Oktober 2016 22:11
Geschrieben von Niels Kreller

Drucken E-Mail

Das Änderungsatelier für Harburgs Schützen

Das Änderungsatelier für Harburgs Schützen

(Inserat) Ist die Joppe zu weit? Ein Knopf ist ab? Oder ein neues Abzeichen oder ein Orden muss dran? Kein Problem für das Änderungsatelier Göhlbachtal. Die Inhaber Vivian... weiterlesen

Maison Musique – stilvoll feiern in Harburgs neuer Location

Maison Musique – stilvoll feiern in Harburgs neuer Location

(Harburg) Stilvoll feiern können die Gäste der neuen Location Maison Musique nun in der alten Villa in der Buxtehuder Straße. So lassen am Wochenende regelmäßig die DJs je... weiterlesen

Waschtitan – das Auto-Wasch-Paradies

Waschtitan – das Auto-Wasch-Paradies

(Inserat) Den Ruf als „Waschtitan" hat Veit Gehrmann hat nicht ohne Grund: Über 3,5 Millionen Autos hat er in seinem Berufsleben schon gewaschen. Er weiß also, worauf es bei... weiterlesen

Feuerwehr Trelde: Vorfreude auf den n…

Feuerwehr Trelde: Vorfreude auf den neuen Gerätewagen Gefahrgut

Trelde. Groß ist die Vorfreude auf den neuen Gerätewagen Gefahrgut (GW-G), der noch in diesem Jahr an die Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr Trelde ausgeliefert werden soll. Wie Ortbrandmeister Chri... weiterlesen

Speicher startet furios ins neue Jahr…

Speicher startet furios ins neue Jahr!

Harburg. Mit drei hochkarätigen Veranstaltungen startet der Speicher am Kaufhauskanal in die neue Saison. Los geht es am Samstag, 21. Januar 2017, mit der Hamburger Camerata, die mit einem poetisch-... weiterlesen

McDonald’s spendet 500 Euro für die M…

McDonald’s spendet 500 Euro für die Muskelschwund-Hilfe

Harburg. Ein nachweihnachtliches Geschenk konnte die Harburger Fußball Altherrenauswahl (HAA) in Empfang nehmen: 500 Euro überreichte ihnen Wolfgang Splitthoff von McDonalds Süderelbe zur Unterstütz... weiterlesen

Faslam: Boys Are Back In Town

Faslam: Boys Are Back In Town

Nordheide-Kult-DJs Jürgen Brosda (der "DJ vom Kiez") und Jörg Boie rocken die LumpenbälleHarburg Land. In Harburg Stadt & Land sind die beiden unter Pistengängern bekannt wie bunte Hunde, brin... weiterlesen

Am Freitag wird eine Fliegerbombe im …

Am Freitag wird eine Fliegerbombe im BInnenhafen entschärft

Harburg. Bei am Donnerstag durchgeführten Sondierungsmaßnahmen bemerkten Taucher einen verdächtigen, ca. zwei Meter langen Gegenstand im Wasser. Der Gegenstand befindet sich zwischen Veritaskai und ... weiterlesen

5 neue Bobby Cars für die Villa Kunte…

5 neue Bobby Cars für die Villa Kunterbunt

Rönneburg. Das gab ein Hallo, als die Kids der Raupengruppe der DRK-Kita Villa Kunterbunt in Rönneburg zu ihrer Weihnachtsfeier kamen. Denn im Gepäck hatten Cord Köster (Direktor Firmenkunden bei de... weiterlesen

Termine
    Polizeischutz und Schweigeminute auf dem Harburger Weihnachtsm...

    Die Fahnen über dem Harburger Weihnachtsmarkt wehten am Dienstag auf Halbmast.

    Posted by besser-im-blick.de on Dienstag, 20. Dezember 2016
    Termine
    Kalender
    Fotogalerien
    Alle Fotogalerien
    Videos
    Alle Videos
    besser essen
    Alle Locations
    Inserate
    Unsere Partner
    besser-im-blick
    Impressum
    Werbung auf besser-im-blick
    Kontakt