Stillstand in Harburg? Grüne und Linke wollen die GroKo beenden

Stillstand in Harburg? Grüne und Linke wollen die GroKo beenden | Foto: Niels Kreller | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

(Harburg) Die Große Koalition (GroKo) in Harburg bedeutet Stillstand. So zumindest sehen es die Grünen und die Linken. „Wir haben uns Gedanken über die Situation vor Ort gemacht", erklärte Grünen-Fraktionschefin Britta Herrmann. Ein „populistisches Bremser- und Blockadebündnis" sei es, das diesen Zustand zu verantworten habe. Und die SPD werde dabei „aufs äußerste gedemütigt."

Harte Worte der Grünen, die Linken-Fraktionschef Jörn Lohmann unterstrich. Gerade beim sozialen Wohnungsbau müsse etwas geschehen. „Die CDU ist der Blockierer", so Lohmann. Sie sei mit ihrer Politik der 50er/60er-Jahre mit urbanen Räumen überfordert. Deshalb wollen Grüne und Linke die GroKo beenden. Eine neue Koalition wollen die beiden aber nicht, sondern wechselnde Mehrheiten. Wie in Bergedorf: Da bewege sich was, so Herrmann.

Damit das gelingt, haben die beiden einen Plan: „Wir haben der SPD ein Angebot zu machen", so die beiden. Wenn die SPD die Koalition mit der CDU beendet würden sie Bezirksamtsleiter Thomas Völsch bei der Wiederwahl (Ende 2017/Anfang 2018) ihre Stimmen geben. Die haben Grüne und Linke als Hauptproblem ausgemacht, warum die SPD immer noch an der Koalition festhält. Man sei ja auch mit Völschs Arbeit zufrieden. Ob die beiden Fraktionen dann nicht sowieso Völsch ihre Stimme bei der Wahl geben würden, GroKo hin oder her? Nach etwas Ratlosigkeit gab es eine verhaltene Tendenz zu einem Nein.

SPD-Fraktionschef Jürgen Heimath habe man vor dem Bekanntmachen des Angebots informiert. „Das wird zu innerparteilichen Auseinandersetzungen in der SPD führen", sind sich die beiden sicher. Denn viele in der SPD würden ihren Unmut über die Entscheidungen der GroKo mittlerweile äußern. Heimath aber hat dem Ansinnen schon eine Absage erteilt. „Wir stehen zum Koalitionsvertrag", sagte er auf Nachfrage. Man werde das Angebot aber auf der Fraktionssitzung am Donnerstag diskutieren.

Erschienen in der Kategorie: Politik
Veröffentlicht am Freitag, 11. November 2016 06:36
Geschrieben von Niels Kreller

Drucken E-Mail

Glückliche Gewinnerin beim Sonnenstudio Prestige

Glückliche Gewinnerin beim Sonnenstudio Prestige

(Inserat) „Ich hatte vorher noch nie etwas gewonnen", freute sich Mellanie Hospach, als sie ihre Guthabenkarte über 100 Euro von Nicole Kaltofen vom Sonnenstudio Prestige... weiterlesen

Das Änderungsatelier für Harburgs Schützen

Das Änderungsatelier für Harburgs Schützen

(Inserat) Ist die Joppe zu weit? Ein Knopf ist ab? Oder ein neues Abzeichen oder ein Orden muss dran? Kein Problem für das Änderungsatelier Göhlbachtal. Die Inhaber Vivian... weiterlesen

Steinschlag in der Scheibe? Keine Panik!

Steinschlag in der Scheibe? Keine Panik!

(Inserat) Ein Steinschlag in der Scheibe ist kein Grund, gleich die ganze Scheibe wechseln zu müssen. Denn oftmals kann der Steinschlag repariert werden - und das kostenlos,... weiterlesen

Feuerwehr Trelde: Vorfreude auf den n…

Feuerwehr Trelde: Vorfreude auf den neuen Gerätewagen Gefahrgut

Trelde. Groß ist die Vorfreude auf den neuen Gerätewagen Gefahrgut (GW-G), der noch in diesem Jahr an die Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr Trelde ausgeliefert werden soll. Wie Ortbrandmeister Chri... weiterlesen

Speicher startet furios ins neue Jahr…

Speicher startet furios ins neue Jahr!

Harburg. Mit drei hochkarätigen Veranstaltungen startet der Speicher am Kaufhauskanal in die neue Saison. Los geht es am Samstag, 21. Januar 2017, mit der Hamburger Camerata, die mit einem poetisch-... weiterlesen

McDonald’s spendet 500 Euro für die M…

McDonald’s spendet 500 Euro für die Muskelschwund-Hilfe

Harburg. Ein nachweihnachtliches Geschenk konnte die Harburger Fußball Altherrenauswahl (HAA) in Empfang nehmen: 500 Euro überreichte ihnen Wolfgang Splitthoff von McDonalds Süderelbe zur Unterstütz... weiterlesen

Faslam: Boys Are Back In Town

Faslam: Boys Are Back In Town

Nordheide-Kult-DJs Jürgen Brosda (der "DJ vom Kiez") und Jörg Boie rocken die LumpenbälleHarburg Land. In Harburg Stadt & Land sind die beiden unter Pistengängern bekannt wie bunte Hunde, brin... weiterlesen

Am Freitag wird eine Fliegerbombe im …

Am Freitag wird eine Fliegerbombe im BInnenhafen entschärft

Harburg. Bei am Donnerstag durchgeführten Sondierungsmaßnahmen bemerkten Taucher einen verdächtigen, ca. zwei Meter langen Gegenstand im Wasser. Der Gegenstand befindet sich zwischen Veritaskai und ... weiterlesen

5 neue Bobby Cars für die Villa Kunte…

5 neue Bobby Cars für die Villa Kunterbunt

Rönneburg. Das gab ein Hallo, als die Kids der Raupengruppe der DRK-Kita Villa Kunterbunt in Rönneburg zu ihrer Weihnachtsfeier kamen. Denn im Gepäck hatten Cord Köster (Direktor Firmenkunden bei de... weiterlesen

Termine
    Polizeischutz und Schweigeminute auf dem Harburger Weihnachtsm...

    Die Fahnen über dem Harburger Weihnachtsmarkt wehten am Dienstag auf Halbmast.

    Posted by besser-im-blick.de on Dienstag, 20. Dezember 2016
    Termine
    Kalender
    Fotogalerien
    Alle Fotogalerien
    Videos
    Alle Videos
    besser essen
    Alle Locations
    Inserate
    Unsere Partner
    besser-im-blick
    Impressum
    Werbung auf besser-im-blick
    Kontakt