„Expedition bis ans Ende der Welt“

„NORDLICHTER – Kino polar" ab 27. Januar als Begleitprogramm der Doppelausstellung EisZeiten im Archäologischen Museum Harburg

„NORDLICHTER – Kino polar" ab 27. Januar als Begleitprogramm der Doppelausstellung EisZeiten im Archäologischen Museum Harburg. | Foto: Jan-Stefan Knick /EyeEm https://www.eyeem.com/u/jsknick | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

(Harburg) Das kleine Filmfest „NORDLICHTER – Kino polar" findet vom Freitag bis Sonntag, 27. bis 29. Januar, als Begleitprogramm der Doppelausstellung EisZeiten im Archäologischen Museum Hamburg am Museumsplatz 2/Ecke Knoopstraße (Saal des Harburger Theaters) in Harburg und im Museum für Völkerkunde Hamburg statt.

Am Sonnabend, 28. Januar, ab 18 Uhr können Interessierte mit dem Archäologischen Museum Harburg auf eine „Expedition bis ans Ende der Welt" gehen. In dem gleichnamigen Film startet ein Wissenschaftler-Team aus Archäologen, Geologen und Meeresbiologen zu einer Forschungsexpedition per Segelschiff an die Nordküste Grönlands. Im Anschluss an den Film bietet das Museum eine Führung durch die Ausstellung an.

Heimat, Rohstofflieferant, Militär- und Forschungsgebiet, exotisches Reiseziel – je nach Perspektive wurde und wird das Gebiet nördlich des 66 33 55″ Breitengrads unterschiedlich wahrgenommen. Entlang dieser vielfältigen Wahrnehmungen formt sich auch die zirkumpolare Filmlandschaft: eine fantastische Landschaft, die wir neu anschauen wollen. Im Museum für Völkerkunde Hamburg und im Archäologischen Museum Harburg stehen in verschiedenen Blöcken Filmproduktionen aus und über das Leben in der Arktis im Zentrum.

Die Arktis und das arktische Europa der Eiszeit sind Gebiete, die einen großen, kulturellen Reichtum hervorgebracht haben: Aus einem eiszeitlichen Jagdlager bei Kostenki am Westufer des Don, stammen beispielsweise aus Elfenbein geschnitzte Venusfiguren, oft nur wenige Zentimeter groß, die weltweit Beachtung finden. Einen Eindruck, wie reichhaltig die kulturellen Traditionen in eisigem Umweltbedingungen sein können, zeigen uns die Menschen des Nordlichts. Um 16.30 Uhr sowie im Anschluss an den Film gibt es Führungen durch die Ausstellung "EisZeiten – Die Kunst der Mammutjäger".

Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Veranstaltungsorte! Die Filme werden in den Originalsprachen mit englischen Untertiteln gezeigt. Eintritt: 6 Euro, ermäßigt 4 Euro. Besonderheit: Dokumentarfilm Dänemark/Schweden 2012, Original mit Untertiteln, FSK 18. Es ist eine Anmeldung erforderlich unter Telefon 040-42871-2497 (dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr)

Erschienen in der Kategorie: Kultur & Wissenschaft
Veröffentlicht am Freitag, 06. Januar 2017 11:15
Geschrieben von Wolfgang Gnädig

Drucken E-Mail

Die Kreativschmiede I Heidi Lühr

Die Kreativschmiede I Heidi Lühr

GrafikDesign | Illustration | Fotografie | Kunst(Inserat) In den letzten 15 Jahren war die gebürtige Hamburgerin u.a. im digitalen Medien-Bereich als Screendesignerin tätig.... weiterlesen

Glückliche Gewinnerin beim Sonnenstudio Prestige

Glückliche Gewinnerin beim Sonnenstudio Prestige

(Inserat) „Ich hatte vorher noch nie etwas gewonnen", freute sich Mellanie Hospach, als sie ihre Guthabenkarte über 100 Euro von Nicole Kaltofen vom Sonnenstudio Prestige... weiterlesen

Asien SBAY Massage – Traditionelle Thai- und Öl-Massagen

Asien SBAY Massage – Traditionelle Thai- und Öl-Massagen

(Inserat) Am 17.01.2017 um 10:00 Uhr eröffnen Geschäftsführerin Aranya Chuanchuchai und ihr Freund Andreas Michel die in liebevoller Eigenregie hergerichteten Räumlichkeiten... weiterlesen

Feuerwehr Trelde: Vorfreude auf den n…

Feuerwehr Trelde: Vorfreude auf den neuen Gerätewagen Gefahrgut

Trelde. Groß ist die Vorfreude auf den neuen Gerätewagen Gefahrgut (GW-G), der noch in diesem Jahr an die Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr Trelde ausgeliefert werden soll. Wie Ortbrandmeister Chri... weiterlesen

Speicher startet furios ins neue Jahr…

Speicher startet furios ins neue Jahr!

Harburg. Mit drei hochkarätigen Veranstaltungen startet der Speicher am Kaufhauskanal in die neue Saison. Los geht es am Samstag, 21. Januar 2017, mit der Hamburger Camerata, die mit einem poetisch-... weiterlesen

McDonald’s spendet 500 Euro für die M…

McDonald’s spendet 500 Euro für die Muskelschwund-Hilfe

Harburg. Ein nachweihnachtliches Geschenk konnte die Harburger Fußball Altherrenauswahl (HAA) in Empfang nehmen: 500 Euro überreichte ihnen Wolfgang Splitthoff von McDonalds Süderelbe zur Unterstütz... weiterlesen

Faslam: Boys Are Back In Town

Faslam: Boys Are Back In Town

Nordheide-Kult-DJs Jürgen Brosda (der "DJ vom Kiez") und Jörg Boie rocken die LumpenbälleHarburg Land. In Harburg Stadt & Land sind die beiden unter Pistengängern bekannt wie bunte Hunde, brin... weiterlesen

Am Freitag wird eine Fliegerbombe im …

Am Freitag wird eine Fliegerbombe im BInnenhafen entschärft

Harburg. Bei am Donnerstag durchgeführten Sondierungsmaßnahmen bemerkten Taucher einen verdächtigen, ca. zwei Meter langen Gegenstand im Wasser. Der Gegenstand befindet sich zwischen Veritaskai und ... weiterlesen

5 neue Bobby Cars für die Villa Kunte…

5 neue Bobby Cars für die Villa Kunterbunt

Rönneburg. Das gab ein Hallo, als die Kids der Raupengruppe der DRK-Kita Villa Kunterbunt in Rönneburg zu ihrer Weihnachtsfeier kamen. Denn im Gepäck hatten Cord Köster (Direktor Firmenkunden bei de... weiterlesen

Termine
    Polizeischutz und Schweigeminute auf dem Harburger Weihnachtsm...

    Die Fahnen über dem Harburger Weihnachtsmarkt wehten am Dienstag auf Halbmast.

    Posted by besser-im-blick.de on Dienstag, 20. Dezember 2016
    Termine
    Kalender
    Fotogalerien
    Alle Fotogalerien
    Videos
    Alle Videos
    besser essen
    Alle Locations
    Inserate
    Unsere Partner
    besser-im-blick
    Impressum
    Werbung auf besser-im-blick
    Kontakt