Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit
Handy Welt
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Rieckhof Eventplaner
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Handelshof

Eißendorf: Jens Ebeling aus Eckel gewinnt beim Preis- und Pokalschießen 800 Euro

Strahlende Gesichter bei der Pokal- und Geldübergabe im Vereinsheim des Eißendorfer Schützenvereins. Die Siegerehrung nahmen die 2. Damenleiterin Anja Pape und der 1. Vorsitzende der Eißendorfer Schützen, Gerhard Moje, vor. | Foto: ein

Eißendorf. Jens Ebeling aus Eckel strahlte über das ganze Gesicht: Er hat beim traditionellen Preis- und Pokalschießen, zu dem der Eißendorfer Schützenverein eingeladen hatte, 800 Euro gewonnen. Das sportliche Können und Geschick - gepaart mit dem Quäntchen Glück - haben zahlreiche Sportschützen aus Nah und Fern in der Eißendorfer Schießsportanlage am Strucksbarg bewiesen. Unter dem Motto „ Es ist wieder so weit! – Holt euch Geld in Eißendorf!“ hatte der Verein fast 250 Aktive angesprochen.

Die Vereine aus dem Bezirk und aus dem Landkreis Harburg nahmen diese Einladung gern an. So begrüßten die Eißendorfer in den zwei Wochen des Wettkampfes insgesamt 243 Schützen aus 41 Vereinen, die 107 Mannschaften bildeten um die begehrten Pokale und vor allem Geldpreise zu gewinnen. Nun wurden die Sieger geehrt und die Preise durch die 2. Damenleiterin Anja Pape und dem 1. Vorsitzenden der Eißendorfer Schützen, Gerhard Moje, überreicht.

In der Disziplin Kleinkaliber wurde der Eißendorf-Pokal vom Team des Schützenvereins Tötensen- Westerhof I vor Fischbek und Eckel errungen. Bester Einzelschütze wurde hier Rainer Hoppe aus Tötensen mit einem Teiler von 108,5. Die Mannschaft aus Wetzen setzte sich im Wettstreit um den Strucksbarg-Pokal gegen die Mannschaften aus Fischbek und Neugraben durch. Volker Höper aus Heidenau wurde hier mit einem Teiler von 97,8 bester Einzelschütze.

In der Disziplin Luftgewehr ging der Göhlbach-Pokal an die Mannschaft aus Eckel vor Sprötze und Hartenholm. Klaus Uelschen aus Rönneburg wurde mit einem Teiler von 48,9 bester Einzelschütze. Die 2. Damenmannschaft aus Heimfeld siegte beim Luftgewehr-Beerental-Damen-Pokal. Zweit- und drittplatzierte wurden die Mannschaften aus Meiendorf und Brackel. Die beste Einzelschützin kommt aus Rönneburg: Petra Eggerstedt (Teiler 80,3).

Die Hartenholmer Jungschützen freuten sich wie in den beiden vergangenen Jahren über den Luftgewehr-Harburg-Pokal. Die Jugend-Mannschaften Rönneburg II und Brackel II erzielten den zweiten und dritten Platz. Der Sieg in dieser Kategorie ging ebenfalls nach Hartenholm - und zwar an Anneke Böhm mit einem Teiler von 105,4.

Beim Preisschießen in der Disziplin Luftgewehr setzte sich der Fischbeker Harald Rinck mit einem Teiler von 28,0 gegenüber seinen 94 Mitstreitern durch. Dieser sportliche Erfolg ist verbunden mit einem Geldpreis in Höhe von 200 Euro. Der zweite Platz mit einem Teiler von 34,6, verbunden mit einem Geldpreis von 100 Euro, ging an Wilfried Heurich aus Sprötze. Als Drittplatzierte freute sich Anneke Böhm aus Hartenholm mit einem Teiler von 43,9 über 50 Euro.

Das Preisschießen in der Disziplin Kleinkaliber war in den vergangenen Jahren fest in der Hand von Markus Arnswald und Jens Ebeling. Zuletzt musste sich Jens Ebeling mit dem zweiten Platz begnügen. Nicht so in diesem Jahr: Mit einem Teiler von 15,1 gewann der Schütze aus Eckel das Preisschießen in der Disziplin Kleinkaliber. Jens Ebeling erhielt für diesen sportlichen Erfolg 800 Euro. Der zweite Platz mit einem Teiler von 48,1 und somit 400 Euro gingen nach Wetzen an Markus Arnswald, dem Sieger der beiden Vorjahre. Den dritten Platz, verbunden mit einem Geldpreis in Höhe von 200 Euro, erreichte Joop Been aus Fischbek mit einem Teiler von 68,8.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Neuste Artikel

Sebastian Winter ist neuer Montagskönig der Harburger Schützengil…

Auch der neue Montagskönig der Harburger Schützengilde, Sebastian Winter, ist wie der neue Hauptköng Sven Kleinschmidt, Mitglied im Marmstorfer Schützenverein. Foto: ein

Harburg. Nachdem Sven Kleinschmidt am vergangenen Sonnabend - wie ausführlich berichtet - als Sieger eines spannend...

Weiterlesen

Sechs Tonnen Dienstkleidung vom Harburger Roten Kreuz für die Kol…

Nach 2.000 Kilometern am Ziel: Das DRK Harburg organisierte die Route. | Foto: ein

Harburg. Der Weg von Gelderland (Niederlande) nach Lettland führt über Harburg. Zumindest dann, wenn es gilt, ...

Weiterlesen

Olaf Bruns „der Konsequente“ ist neuer Schützenkönig in Heidenau

 Der neue Heidenauer Schützenkönig Olaf Bruns (rechts) mit seinem Vorgänger Stefan Dreßler (links) und Kommandeur Harald Behrens. | Foto: ein

Heidenau. Olaf Bruns „der Konsequente“ ist als Nachfolger von Kreiskönig Stefan Dreßler neuer Hei...

Weiterlesen

DRK-Kita feierte mit 60 Kindern - „Wasserfest“ in der Elbhalle

Sommerfest mit Sprühregen-Folie: Kita-Leiterin Meike Petersen (rechts). | Foto: ein

Finkenwerder. Wasser ist nicht nur zum Waschen da: Das haben die Gäste des Sommerfests der DRK-Kita Elbhalle in Fin...

Weiterlesen

Inserate

Barfußpark Lüneburger Heide: Erlebnis für die Sinne

Viel SPaß und Erholung für Groß und Klein gibt es im Barfußpark Lüneburger Heide.

Inserat. Es ist endlich wieder soweit: Der Barfußpark Lüneburger Heide hat nach der Winterpause wieder seine ...

McDonald’s eröffnet „Restaurant der Zukunft“ in Heimfeld

Wolfgang Splitthoff (links) und sein Team freuen sich über den neu gestalteten hellen und freundlichen Gastraum ihres McDonald’s-Restaurant.

Inserat. Hell und lichtdurchflutet, in warmen, freundlichen Farben – das ist der erste Eindruck, wenn man nun das ...

Verstärkung beim PhysioTeam Ihler

Masseurin Chris

Inserat. Das Physioteam Ihler hat Verstärkung bekommen: Chris Hochapfel, gelernte Wellnessmasseurin, massiert seit ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.