Rieckhof Eventplaner
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Handy Welt
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit
Club-Tanzschule Hädrich
Handelshof

Guido Müller soll Lüllaus Ortsbrandmeister in Lüllau bleiben

Die Geehrten und Beförderten in Lüllau freuen sich mit den Gratulanten mit Jesteburgs Verwaltungschef Hans-Heinrich Höper (rechts) an der Spitze. | Foto: Feuerwehr Lüllau

Lüllau. Guido Müller soll für weitere sechs Jahre Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Lüllau bleiben. Das entschieden die Aktiven der Wehr im Rahmen ihrer Jahreshauptversammlung. Müller ist seit sechs Jahren im Amt. Mit der Wiederwahl soll die gute Arbeit Müllers entsprechend gewürdigt werden, hieß es. Müller muss nun noch vom Rat der Samtgemeinde Jesteburg in seinem Amt bestätigt werden.

Bei weiteren Wahlen wurden Martin Bukowsky als Gruppenführer und Jannik Werner als Funkwart durch die Versammlung gewählt. In seinem Jahresbericht berichtete Ortsbrandmeister Guido Müller von 23 absolvierten Einsätzen.Mit zahlreichen Übungen auf Orts- und Gemeindeebene hielten sich die Lüllauer Feuerwehrleute fit für den Ernstfall.

Zufrieden ist der Ortsbrandmeister mit dem Mitgliederbestand. 38 aktive Mitglieder, davon zehn Frauen sind in der Einsatzabteilung dabei. In der Jugendfeuerwehr engagieren sich 16 Jungen und Mädchen, und fünf Mitglieder in der Alters- und Ehrenabteilung vervollständigen den Personalstamm der engagierten Retter. Erfreut zeigte sich Müller darüber, dass auch im vergangenen Jahr mit drei Neueintritten in die Einsatzabteilung der Bestand der Aktiven weiter angewachsen ist.

Abgerundet wurde die Versammlung durch mehrere Beförderungen. Jesteburgs Verwaltungschef Hans- Heinrich Höper beförderte Gemeindebrandmeister Martin Ohl zum Brandmeister. Ohl wiederum beförderte Sahra Lade zur Feuerwehrfrau und Jannik Werner zum Feuerwehrmann.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Neuste Artikel

Run auf die TUHH-Willkommenstasche

Fruen sich über die Willkommenstasche: die Erstemester der TUHH zusammen mit den Organisatoren. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Rekord: Zum achten Mal gaben die Technische Universität Harburg (TUHH),das Citymanagement, der Bezirk Harb...

Weiterlesen

"Klein, aber fein": Kunsthandwerkermarkt im Mühlenmuseu…

Moisburg. Mit dem Kunsthandwerkermarkt "Klein, aber fein" geht das Mühlenmuseum Moisburg in die Winterpause. Die le...

Weiterlesen

Handball: TVF spielt zu Hause erneut unentschieden

 Die TVF-Abwehr packte nur in der zweiten Halbzeit richtig zu. | Foto: ein

Fischbek. Es war das Duell der Oberligaabsteiger. Am vergangenen Samstag trennten sich in der Hamburg-Liga die Handballh...

Weiterlesen

Verkehrsunfall mit schwer verletzter Fußgängerin in Wilstorf

Wilstorf. Bei einem Verkehrsunfall ist gestern Nachmittag gegen 16.30 Uhr an der Winsener Straße in Wilstorf eine ...

Weiterlesen

Inserate

Die Traumfigurenschmiede: clever fit sein und sparen

Super-Jubiläums-Sparangebot im clever fit Neugraben | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Seit drei Jahren sorgt clever fit im Neugrabener SEZ dafür, dass immer mehr Menschen zu ihrer Traumfi...

Clubtanzschule Hädrich: Tanzen verbindet

Die Tanzlehrer der Clubtanzschule Hädrich freuen sich darauf, neue Mitglieder kennenzulernen.

Inserat. Neue Wege beschreitet die Tanzschule Hädrich, Harburgs Traditionstanzschule. „Um unseren Mitgliedern...

Sushi – gesund und lecker genießen

Familienbetrieb Sushi  for Friends bereitet immer frisch zu | (c) besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Sushi ist gesund. Und frisch zubereitet, wie es bei Familie Seger von Sushi for Friends in Heimfeld gemacht wir...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.