Handelshof
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit
Rieckhof Eventplaner
Club-Tanzschule Hädrich

Guido Müller soll Lüllaus Ortsbrandmeister in Lüllau bleiben

Die Geehrten und Beförderten in Lüllau freuen sich mit den Gratulanten mit Jesteburgs Verwaltungschef Hans-Heinrich Höper (rechts) an der Spitze. | Foto: Feuerwehr Lüllau

Lüllau. Guido Müller soll für weitere sechs Jahre Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Lüllau bleiben. Das entschieden die Aktiven der Wehr im Rahmen ihrer Jahreshauptversammlung. Müller ist seit sechs Jahren im Amt. Mit der Wiederwahl soll die gute Arbeit Müllers entsprechend gewürdigt werden, hieß es. Müller muss nun noch vom Rat der Samtgemeinde Jesteburg in seinem Amt bestätigt werden.

Bei weiteren Wahlen wurden Martin Bukowsky als Gruppenführer und Jannik Werner als Funkwart durch die Versammlung gewählt. In seinem Jahresbericht berichtete Ortsbrandmeister Guido Müller von 23 absolvierten Einsätzen.Mit zahlreichen Übungen auf Orts- und Gemeindeebene hielten sich die Lüllauer Feuerwehrleute fit für den Ernstfall.

Zufrieden ist der Ortsbrandmeister mit dem Mitgliederbestand. 38 aktive Mitglieder, davon zehn Frauen sind in der Einsatzabteilung dabei. In der Jugendfeuerwehr engagieren sich 16 Jungen und Mädchen, und fünf Mitglieder in der Alters- und Ehrenabteilung vervollständigen den Personalstamm der engagierten Retter. Erfreut zeigte sich Müller darüber, dass auch im vergangenen Jahr mit drei Neueintritten in die Einsatzabteilung der Bestand der Aktiven weiter angewachsen ist.

Abgerundet wurde die Versammlung durch mehrere Beförderungen. Jesteburgs Verwaltungschef Hans- Heinrich Höper beförderte Gemeindebrandmeister Martin Ohl zum Brandmeister. Ohl wiederum beförderte Sahra Lade zur Feuerwehrfrau und Jannik Werner zum Feuerwehrmann.

e-max.it: your social media marketing partner
Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Neuste Artikel

„Buxtehuder Wintermärchen“ geht mit abwechslungsreichem Programm …

Die Wichtel treiben allerhand Schabenak auf dem Weihnachtsmarkt. | Foto: ein

Buxtehude. Im Zeichen des Feuers und der Wichtel steht das dritte Adventswochenende: Fackelschwimmen mit Feuerwerk am Sa...

Weiterlesen

50 Jahre in guter Gesellschaft: Im Awo-Seniorentreff Heimfeld wu…

Feiern das 50-jährige Bestehen des Awo-Treffs zusammen mit Gästen: Awo-Kreisvorsitzender Harburg Arend Wiese (von links), die Hamburger Awo-Landesvorsitzende Jutta Blankau und Treff-Leiterin Gabriela Buchholtz. | Foto: ein

Heimfeld. Mit dem Bus direkt vor die Haustür: Senioren in Harburg haben es nicht nur zum 50-jährigen Bestehen ...

Weiterlesen

Adventsmusik und Glühwein im Kulturforum am Hafen in Buxtehude

Weihnachten naht. | Foto: ein

Buxtehude. Am Sonntag, 17. Dezember (3. Advent), wird es ab 16 Uhr weihnachtlich im Kulturforum am Hafen in Buxtehude (H...

Weiterlesen

Sonderpreis „Technik“ des Hanseatischen Ingenieurs Club geht an K…

Die Preisträger. | Foto: ein

Harburg. „In Anerkennung einer beispielgebenden Initiative zur technisch-naturwissenschaftlichen Nachwuchsforschun...

Weiterlesen

Inserate

Weihnachtliche Geschenkideen gibt es bei „Harburg Info“

Melanie-Gitte Lansmann, Heidemarie Bergmann und Christine Sülau (von links) freuen sich auf die Weihnachtszeit.

Harburg. Wer noch auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk ist, der sollte seinen Schritt einmal in die H&o...

Sushi – gesund und lecker genießen

Familienbetrieb Sushi  for Friends bereitet immer frisch zu | (c) besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Sushi ist gesund. Und frisch zubereitet, wie es bei Familie Seger von Sushi for Friends in Heimfeld gemacht wir...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.