Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Rieckhof Eventplaner
Handy Welt
Handelshof
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube

Festnahme eines per Haftbefehl gesuchten Mannes im Bahnhof Harburg

Harburg. Am 16. Oktober gegen 17.15 Uhr nahmen Bundespolizisten einen per Haftbefehl gesuchten Mann (52) im Bahnhof Harburg vorläufig fest. Zuvor hatte der Hamburger auf einen Bahnsteig im Bahnhof uriniert und wollte sich anschließend gegenüber DB-Sicherheitsdienstmitarbeitern nicht ausweisen. Der uneinsichtige Mann beleidigte die eingesetzten DB-Mitarbeiter auf übelste Weise.

Angeforderte Bundespolizisten überprüften anschließend die Personalien des Aggressors. Ergebnis: Ausschreibung zur Festnahme! Der Verurteilte wurde mit einem Haftbefehl wegen Sachbeschädigungen gesucht. Eine geforderte Geldstrafe hatte der Mann bislang nicht gezahlt und sollte jetzt eine Ersatzfreiheitsstrafe von 60 Tagen verbüßen.

Nach Zuführung des Gesuchten zur Polizeiwache im Bahnhof hat der 52-Jährige die geforderte Geldstrafe in der Höhe von 480 Euro bezahlt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann wieder entlassen. Den Hamburger erwartet jetzt ein OWI-Verfahren wegen Verunreinigung von Bahnanlagen.

Neuste Artikel

In eXcess – Toro widmet sich dem Leben des Schriftstellers Charle…

Centermanagerin Valbona Latifi- Scharfenberg und Toro freuen sich auf die Ausstellung

Harburg. Eigentlich konnte er mit dem US-amerikanische Schriftsteller Charles Bukowski (1920-1994) bisher nichts anfange...

Weiterlesen

Linke wollen Kulturprojekt 3falt retten

DIE LINKE. möchte das Kulturprojekt 3falt in der Dreifaltigkeitskirche retten. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Mit einem Dringlichkeitsantrag in der heutigen Bezirksversammlung versucht DIE LINKE. das Projekt 3falt in der ...

Weiterlesen

Wird Moorburg systematisch kaputt gemacht?

Soll Moorburg den Moorburger durch die Megabaustelle verleidet werden? | Foto: Niels Kreller

Moorburg. „Wir werden alles tun, damit Moorburg nicht platt gemacht wird“, so Uwe Schneider, stellvertretender Fraktions...

Weiterlesen

Harburger Theater stellt Programm für die Spielzeit 2019/2020 vor

Das Harburger Theater stellte sein Programm für die Spielzeit 2019/220 vor. | Foto: Niels Kreller

Harburg. „Vincent will Meer“, „Sherlock Holmes und der Hund von Baskerville“, „Das tapfere Schneiderlein“, „Loriots Dram...

Weiterlesen

Inserate

DECATHLON in Harburg: Über 85.000 Sportartikel auf 2.000 m²

Gracjan Rybicki (rechts) und Mateo Arditi freuen sich im neuen DECATHLON-Store in Harburg auf die sportbegeisterten Kunden.

Inserat. Seit November haben Sportbegeisterte im Hamburger Süden endlich den richtigen Ausstatter vor Ort. Der französis...

McDonald’s in Neugraben ist jetzt „Restaurant der Zukunft“

Wolfgang Splitthoff (links) und sein Team freuen sich darauf, im „Restaurant der Zukunft“ bei McDonald’s in Neugraben ihre Gäste zu begrüßen

Inserat. Hell und freundlich ist gleich der erste Eindruck, den der Gast bekommt, wenn er die neu gestaltetet Räume des ...

Ein Ford für alle Fälle

Das Autohaus Tobaben stellte den neuen Ford Focus vor. | Foto: André Lenthe

Inserat. Es ging familiär zu, als das Autohaus Tobaben in der Filiale in der Buxtehuder Straße den neuen Ford Focus vors...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung