Rieckhof Eventplaner
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Handelshof
Handy Welt
Trauerhaus Kirste Bestatungen

Feuerwehr Seevetal nimmt Baumbiegesimulator für Ausbildung mit Motorkettensägen in Dienst

Über den neuen Baumbiegesimulator freuen sich Gemeindebrandmeister Rainer Wendt (von links) und die beiden "Baumeister" Arne Schick und Jörn Seelig. | Foto: ein

Seevetal. Neue Wege in der Ausbildung geht die Freiwillige Feuerwehr Seevetal bei der Ausbildung mit Motorkettensägen. Die Stürme der vergangenen Monate haben immer wieder Einsatzstellen produziert, an denen die Einsatzkräfte der Feuerwehr umgestürzte Bäume beseitigen mussten. Nicht selten mussten dabei auch Arbeiten an noch unter Spannung stehenden Baumresten durchgeführt werden - eine nicht ungefährliche Arbeit.

Um sich auf solche Einsatzlagen besser vorbereiten zu können, hat die Feuerwehr Seevetal als erste im Landkreis Harburg einen so genannten Baumbiegesimulator in Dienst gestellt. „Danach haben wir schon lange gesucht“, betonte Seevetals Gemeindebrandmeister Rainer Wendt. Erfreulich für ihn und die Seevetaler Feuerwehrleute war, dass Arne Schick und Jörn Seelig von der Firma Kedrowski Fahrzeugbau in Beckedorf einen genau solchen Simulator als Meisterstück ihrer damaligen Ausbildung angefertigt hatten.

Der sensationelle Baumbiegesimulator. | Foto: ein
Der sensationelle Baumbiegesimulator. | Foto: ein
Die Gemeinde Seevetal erwarb dieses Meisterstück und schaffte so eine hervorragende, neue Ausbildungsmöglichkeit für die Seevetaler Feuerwehren. „Die beiden neuen Fahrzeugbaumeister haben wirklich sehr gute Arbeit geleistet mit diesem Baumbiegesimulator“ betonte
Wendt. Das Prinzip dieses Simulators ist dabei denkbar einfach. Jörn Seelig, Mitglied der Feuerwehr Meckelfeld erklärt: „Auf einem Anhänger wird ein großer Ast oder ein Baumteil in eine spezielle Vorrichtung gespannt und dann langsam auf Spannung gebracht.“ An diesem unter Spannung
stehenden Baumstück erlernen die Feuerwehrleute dabei die Sägetechniken für solche Einsatzlagen.

Erfahrene Trainer zeigen ihnen auf dem Anhänger, wie und wo die entsprechenden Sägeschnitte angesetzt werden können, ohne dass eine Gefährdung für die Einsatzkräfte besteht. Der Anhänger ist so konzipiert, dass mit speziellen Auftritten an beiden Seiten des Simulators gearbeitet werden kann. Die beiden Fahrzeugbaumeister haben 170 Stunden in den Bau dieses Baumbiegesimulators gesteckt. Eine Arbeit, die sich mehr als gelohnt hat. Betreut wird der spezielle Anhänger von der Feuerwehr Over-Bullenhausen. Dort ist der Anhänger untergestellt. Für die Ausbildung in den Feuerwehren wird der Anhänger dann zum jeweiligen Ausbildungsort transportiert.

Bereits kurz nach seiner Indienststellung ist der Spezialanhänger gut ausgebucht. Die Seevetaler Feuerwehren nutzen das neue Ausbildungsangebot reichlich.

e-max.it: your social media marketing partner

Neuste Artikel

Frontal gegen einen Baum: Schwerverletzter bei Autounfall in Stel…

Dieser Verkehrsunfall im Bardenweg in Stelle forderte einen Schwerverletzten. Die Feuerwehr Stelle und der Rettungsdienst des Landkreises Harburg waren im Einsatz. | Foto: ein

Stelle Einen Schwerverletzten forderte ein Verkehrsunfall am Mittwochabend im Bardenweg in Stelle. Dort war gegen 18:21 ...

Weiterlesen

channel ließ auf der X-Mas-Party gemütlich das Jahr ausklingen

Rnd 80 Gäste ließen bei der channel-X-Mas-Party bei HC Hagemann das Jahr ausklingen. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Gemütlich ließ der channel hamburg am Mittwoch der vergangenen Woche im Firmensitz von HC Hagemann im Binnenhaf...

Weiterlesen

Silvesterwanderung von Harburg zu den St. Pauli Landungsbrücken

Die in Heimfeld wohnende Wanderführerin Helga Weise mit Reinhard Schlothauer, dem Vorsitzenden des Wanderverbands Norddeutschland. Foto: ein

Harburg. Mit Helga Weise von den Wanderfreunden Hamburg geht es am Silvestertag tagsüber wieder zu Fuß von Harburg nach ...

Weiterlesen

„Albert und Victoria“ – jetzt Karten für das Musical in Buchholz …

Eine Szene der Aufführung in Coburg: Marie-Sophie Weidinger als Königin Victoria und Valentin Fruntke als Prinz Albert. | Foto: L. M. Frevel

Buchholz. Endlich ist es soweit: „Albert und Victoria“, das große Musicalprojekt der St.-Paulus-Kirchengemeinde Buchholz...

Weiterlesen

Inserate

30 Jahre: Reise-Centrum Mielck feiert Jubiläum

Zum 30-jährigen Jubiläum haben sich Ira-Angelina Mielck und ihr Team in den Reise-Centren in Maschen und Harburg viele tolle Sachen für ihre Kunden einfallen lassen.

Inserat. Unter dem Motto: Klasse statt Masse bietet das Reise-Centrum Mielck in Maschen im März 2019 eine begleitete Kul...

DECATHLON in Harburg: Über 85.000 Sportartikel auf 2.000 m²

Gracjan Rybicki (rechts) und Mateo Arditi freuen sich im neuen DECATHLON-Store in Harburg auf die sportbegeisterten Kunden.

Inserat. Seit November haben Sportbegeisterte im Hamburger Süden endlich den richtigen Ausstatter vor Ort. Der französis...

Diamonds & More im Phoenix Center are a girls best friends

Diamonds are a girls best friends – das weiß nicht nur Marilyn Monroe, sondern auch das Team von Diamonds & More im Phoenix Center.

Inserat. Das Diamanten die besten Freunde der Frau sind, das wusste nicht nur Marilyn Monroe, sondern auch Aziz Aktan vo...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung