Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit
Club-Tanzschule Hädrich
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Rieckhof Eventplaner
Handelshof

Hansestadt war Partnerland beim Internationalen Ball der Seefahrt

Michael Pahlke von der Marinekameradschaft und Schirmherrin Dr. Melanie Leonhard läuten den Tanz ein. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Rund 300 Gäste waren am Samstagabend im Privathotel Lindtner zur traditionellen Eröffnung der Ballsaison gekommen. Der Internationale Ball der Seefahrt ist der erste der großen Bälle in Harburg. Partner war in diesem jahr, zum 120-jährigen Bestehen des Gastgebers, der Marinekameradschaft Harburg, die Hansestadt Hamburg selbst mit Schirmherrin Dr. Melanie Leonard, Sozialsenatorin und Harburgerin.

Gute gefüllt war der Ballsaal im Privathotel Lindtner. | Foto: Niels Kreller
Gute gefüllt war der Ballsaal im Privathotel Lindtner. | Foto: Niels Kreller

Zu Beginn hatte Michael Pahlke, Vorsitzender der Marinekameradschaft, noch eine traurige Pflicht zu erfüllen: Mit einer Schweigeminute gedachten die Anwesenden sowohl der 44 Toten des argentinischen U-Boots als auch des verstorbenen Bezirksamtsleiters Thomas Völsch. In ihrer Ansprache lobte Melanie Leonhard die Marinekameradschaft für ihr Engagement für die Völjerverstandigung. „Die Marinekameradschaft hat sich eines der wesentlichen menschlichen Bedürfnisse, nämlich das Brückenbauen, zu Eigen gemacht.“ Sie stehe dafür, dass Seeleute, die in Hamburg anlanden und ihre Familien vermissten, einen Ankerpunkt hätten. Dafür gebühre der Marinekameradschaft der Dank der Hansestadt, da sie auch wie in der Verfassung des Stadtstaates niedergelegt im Geiste des Friedens zwischen den Völkern wirke. „Der Ball der Seefahrt vermittelt zwischen den Völkern der Erde“, so Leonhard.

Die Finkenwarder Speeldeel sorgte für Stimmung. | Foto: Niels Kreller
Die Finkwarder Speeldeel sorgte für Stimmung. | Foto: Niels Kreller

Anschließend wurde gegessen. Auch hier stand die Tradition an vorderer Stelle. Denn beim Internationalen Ball der Seefahrt gibt es immer Labskaus. Das geht auf die Geschichte des Balls zurück, dessen Anfang eben in einem jährlichen Labskausessen liegt. Seit zwei Jahren gibt es auch immer ein Essen des Partners, in diesem Jahr einen Hamburger Steckrübeneintopf, auch „Hamburger National“ genannt. Als kleinen Nachtisch gab es wie immer eine süße Leckerei des Gastlandes, in diesem Jahr natürlich – was sonst – Hamburger Speck.

Die Kulturbeiträge kamen in diesem Jahr vom Shantychor „Windrose“ und der „Finkwarder Speeldeel“. Die Band „Moonlight Affairs“ sorgte für den richtigen Takt im Saal. Das nutzten Michael Pahlke und Melanie Leonhard, um mit dem Eröffnungstanz das Parkett zu eröffnen. Schon zum Einmarsch hatte das Blasorchester Seevetal die Einstimmung auf den Abend gebracht. Der nächste Internationale Ball der Seefahrt ist am 1. Dezember 2018 – „Save the date“, wie Michael Pahlke sagte.

Alle Fotos des Balls sind hier zu finden.

e-max.it: your social media marketing partner
Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Neuste Artikel

„Buxtehuder Wintermärchen“ geht mit abwechslungsreichem Programm …

Die Wichtel treiben allerhand Schabenak auf dem Weihnachtsmarkt. | Foto: ein

Buxtehude. Im Zeichen des Feuers und der Wichtel steht das dritte Adventswochenende: Fackelschwimmen mit Feuerwerk am Sa...

Weiterlesen

50 Jahre in guter Gesellschaft: Im Awo-Seniorentreff Heimfeld wu…

Feiern das 50-jährige Bestehen des Awo-Treffs zusammen mit Gästen: Awo-Kreisvorsitzender Harburg Arend Wiese (von links), die Hamburger Awo-Landesvorsitzende Jutta Blankau und Treff-Leiterin Gabriela Buchholtz. | Foto: ein

Heimfeld. Mit dem Bus direkt vor die Haustür: Senioren in Harburg haben es nicht nur zum 50-jährigen Bestehen ...

Weiterlesen

Adventsmusik und Glühwein im Kulturforum am Hafen in Buxtehude

Weihnachten naht. | Foto: ein

Buxtehude. Am Sonntag, 17. Dezember (3. Advent), wird es ab 16 Uhr weihnachtlich im Kulturforum am Hafen in Buxtehude (H...

Weiterlesen

Sonderpreis „Technik“ des Hanseatischen Ingenieurs Club geht an K…

Die Preisträger. | Foto: ein

Harburg. „In Anerkennung einer beispielgebenden Initiative zur technisch-naturwissenschaftlichen Nachwuchsforschun...

Weiterlesen

Inserate

Weihnachtliche Geschenkideen gibt es bei „Harburg Info“

Melanie-Gitte Lansmann, Heidemarie Bergmann und Christine Sülau (von links) freuen sich auf die Weihnachtszeit.

Harburg. Wer noch auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk ist, der sollte seinen Schritt einmal in die H&o...

Garten und Dekoration I Sabine & Thorsten Deutschkämer

Schönes für Drinnen und Draussen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack.

Inserat. Schönes für Drinnen und Draußen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack. Gar...

8-Gänge Silvestermenü im Restaurant Nordlicht

Christopher Weigel (links) und Marian Hansen freuen sich auf ihre Silvester-Gäste im Nordlicht.

Inserat. Das Restaurant Nordlicht inspiriert mit kulinarischen Reisen und präsentiert sich gemütlich-läss...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.