Trauerhaus Kirste Bestatungen
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Handy Welt
Club-Tanzschule Hädrich
Handelshof
Rieckhof Eventplaner
Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit

„Buxtehuder Wintermärchen“ geht mit abwechslungsreichem Programm in die dritte Woche – Fackelschwimmen am Samstag

Die Wichtel treiben allerhand Schabenak auf dem Weihnachtsmarkt. | Foto: ein

Buxtehude. Im Zeichen des Feuers und der Wichtel steht das dritte Adventswochenende: Fackelschwimmen mit Feuerwerk am Samstag, 16. Dezember (und nicht wie irrtümlich angekündigt am Sonntag, 17. Dezember), und Glühwein- und Punschverkauf des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr der Hansestadt Buxtehude e.V. von Freitag bis Sonntag, 15. bis 17. Dezember. Und am Samstag und Sonntag, 16. und 17. Dezember, treiben schließlich Wichtel ihr Unwesen in der Altstadt.

Nachtwächter führt durch Buxtehude: Los geht das Programm am Freitag, 15. Dezember, mit dem täglichen Höhepunkt für die jungen Weihnachtsmarktbesucher: Ab 15 Uhr dürfen sie versuchen, das aktuelle Türchen am Adventskalender am Rathausplatz zu öffnen – doch nur ein Kind hat den passenden Schlüssel. Zum Bilderbuchkino lädt die Stadtbibliothek Buxtehude, Fischerstraße 2, um 16 Uhr ein. „Mit dem Nachtwächter durch Buxtehude“ geht es um 17 Uhr. Treffpunkt ist das Historische Rathaus, Erwachsene zahlen acht Euro, für Kinder zwei.

Der Samstag, 16. Dezember, startet wieder mit einer karitativen Aktion in der Bahnhofstraße: Vor dem Geschäft „Sie – Dessous und mehr“, Bahnhofstraße 17, werden von 10 bis 14 Uhr Waffeln zugunsten des Kinderhospizes Sternenbrücke e.V. gebacken und verkauft. In der St.-Petri-Kirche heißt es von 11 bis 11.30 Uhr wieder „Musik zur Marktzeit“. Im Anschluss lädt der Förderkreis Kirchenmusik „Musica Viva“ zum Engel- und Sternenmarkt in die Kirche.

Das Fackelschwimmen findet am Samstag bereits zum 39. Mal statt: Ab 13 Uhr bevölkert eine kleine Gruppe von Wichteln das Buxtehuder Wintermärchen – immer zur vollen Stunde veranstalten diese ulkigen Wesen ihre Parade. Sie werden tanzen, musizieren, Quatsch machen und die Weihnachtsmarktbesucher in so manchen Spaß mit einbeziehen. Kurz nach 17 Uhr endet der Trubel, und die Wichtel verabschieden sich bis zum nächsten Tag. Zeitgleich steigen die Taucher vom Tauchclub „Seeigel“ an diesem Samstag mit lodernden Fackeln in die Este – und das bereits zum 39. Mal. Das traditionelle Fackelschwimmen beginnt um 17 Uhr zwischen den Brücken. Zum Finale gibt es ein großes Feuerwerk.

Etwas Besonderes für erwachsene Geschmacksknospen wird in der Wintermärchen-Bude am Rathaus von 15 bis 16 Uhr und von 17 bis 18 Uhr angeboten. Die Jorker Edelbrennerei und Spirituosenmanufaktur NORDIK lädt zur Spezialitätenverkostung ein. Anmeldung im Servicecenter Kultur und Tourismus, Breite Straße 2. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, Kostenpunkt: acht Euro pro Person.

Wichtel machen Buxtehudes Altstadt unsicher: Auch am Sonntag, 17. Dezember, ziehen die Wichtel von 13 bis 17 Uhr durch die Altstadt und treiben ihren Schabernack. Zum Weihnachtswichtel-Basteln steht ab 15.30 Uhr die Wintermärchen-Bude bereit; das Kreativsein für Jung und Alt bietet das Team vom Deck2 an. Die weihnachtlich erleuchtete Altstadt Buxtehudes können Interessierte bei der Stadtführung, 16 bis 17.30 Uhr, erkunden und ganz nebenbei noch einiges aus der Geschichte der Hansestadt erfahren. Treffpunkt: Historisches Rathaus; Kosten: Erwachsene fünf Euro, Kinder zwei Euro. Um 17 Uhr beginnt das Adventliche Singen und Musizieren in der St.-Petri-Kirche.

Bei allen teilnehmenden Ständen wird ein Teil der am Montag, 18. Dezember, von 12 bis 21 Uhr erzielten Einnahmen unter dem Motto „Charity-Monday“ zugunsten einer karitativen Einrichtung gespendet.

Kasperle für die Kleinen – Märchen auch für die Großen: Zum Kasperle-Theater können Kinder am Dienstag und Donnerstag gehen: In der Wintermärchen-Bude wird am Dienstag, 19. Dezember, 15.30 Uhr, „Kasperle und der Weihnachtsstern“ (60 Minuten) gespielt. Das Kasperle-Theaterstück am Donnerstag, 21. Dezember, heißt „Der Tanz mit mit dem Weihnachtssack“, Beginn ebenfalls um 15:30 Uhr.

Wer Lust hat, sich spontan Märchen erzählen zu lassen, der sollte nach der Märchenerzählerin Evelyn von Hacht Ausschau halten: Sie wird am Mittwoch und Donnerstag, 20. und 21. Dezember, jeweils von 13 bis 14 Uhr auf dem Weihnachtsmarkt sein und interessierten Zuhörern Märchen erzählen. Diese Aktion wird präsentiert von der Buxtehuder Märchengesellschaft. Um Geschichten geht es auch am Donnerstag, 21. Dezember, auf der Ewer Margareta, Westfleth: Dort liest der Heimatverein Buxtehude ab 18 Uhr Geschichten unter dem Motto „Wienachten op platt för groode Lüüd“.

Geschenkübergabe der Aktion „Wunschbaum Bahnhofstraße“: Die Aktion „Wunschbaum Bahnhofstraße“, die gemeinsame Aktion des Buxtehuder Stadtmarketings und der Bahnhofstraßen-Initiative, findet am Freitag, 22. Dezember, seinen Höhepunkt. In der Wintermärchen-Bude am Rathaus werden ab 16.30 Uhr die Geschenke an die Kinder verteilt.

Die gesamte Pracht des 1. Buxtehuder Wintermärchens kann noch einmal am Samstag, 23. Dezember, genossen werden. Die Buden machen wie gewohnt um 12 Uhr auf. Doch schon um 11 Uhr beginnt die Marktzeit in der St.-Petri-Kirche. Im Anschluss, ab 11.30 Uhr, veranstaltet der Förderkreis Kirchenmusik „Musica Viva“ wieder den Engel- und Sternenmarkt in die Kirche. Zu „WORT und MUSIK zum 4. Advent“ lädt die Kirchengemeinde St.-Petri in ihre Kirche, am Samstag für 17 Uhr ein.

Der Weihnachtsmarkt „1. Buxtehuder Wintermärchen“ öffnet täglich von 12 bis 18 Uhr, die Gastronomie-Buden haben bis 21 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen und Termine gibt es unter:

www.wintermärchen-buxtehude.de

Neuste Artikel

Fahrtechnik-Kurs Mountainbike und BMX im August

Profi Frank Koopmann in Aktion. | Foto: ein

Hausbruch-Neugraben. Ob mit dem Mountainbike durch das Gelände oder mit dem BMX-Rad durch den Parcours - wer sein Zweira...

Weiterlesen

Neuer Neu Wulmstorfer Schützenkönig Peter Hinze jun. als „der Lei…

Schützenkönig Peter Hinze jun. mit seiner Königin Irmtraud Peter. | Foto: ein

Neu Wulmstorf. Als Höhepunkt des Neu Wulmstorfer Schützenfestes 2018 ging für Peter Hinze jun. ein lang gehegter Wunsch ...

Weiterlesen

Fischbek: Thomas Grübler von Senator in den Ruhestand verabschied…

Thomas Grübler mit dem Geschenk des Elternrats. | Foto: ein

Fischbek. Großer Bahnhof für einen großartigen Pädagogen ud Menschen in der Hamburger Schullandschaft. Fischbek-Falkenbe...

Weiterlesen

Le Hotclub de Londres in der Fischhalle Harburg

Le Hotclub de Londres in der Fischhalle Harburg. | Foto: ein

Harburg. Im Großraum London machen sie seit Jahren die Musikclubs unsicher, sie sind auf Festivals in Frankreich und Eng...

Weiterlesen

Inserate

Café Beerental – das Frühstücks- und Tortenparadies

Nicole Günther verwöhnt ihre Gäste im Café Beerental mit hausgemachten Torten, Kuchen, Keksen und Marmeladen.

Inserat. Im Beerental in Eißendorf liegt das gemütliche Café Beerental, das bekannt ist für seine leckeren Torten. Inhab...

Hier macht sich Neugraben CLEVER FIT!

Kevin Wajda und Laura Bull von clever fit Neugraben freuen sich auf die neuen Mitglieder.

Inserat. Auch wenn es noch kalt ist: Der Sommer kommt bestimmt! Seit über fünf Jahren sorg clever fit im Neugrabener SEZ...

Physiotherapie im Centrum klärt auf

Daniel Seiffert und Adrian Roesner begrüßen die Entwicklung zum gut informierten Patienten.

Inserat. Das Internet ist schon heute für viele der erste Anlaufpunkt, um Informationen zu erhalten und Fragen zu beantw...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung