Handy Welt
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Handelshof
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Rieckhof Eventplaner
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube

Neues Angebot des DRK: „Willkommensbüro“ eröffnet in Süderelbe

Auch Hamburgs Sozialsenatorin Melanie Leonhard kam vorbei: DRK-Projektleiter Sascha Thon bei der Eröffnung des Willkommensbüros auf dem Gelände der Folgeunterkunft Am Röhricht. | Fotocredit: DRK-Kreisverband Hamburg-Harburg e. V.

Neugraben-Fischbek. Mit dem „Willkommensbüro Süderelbe“ des Harburger Roten Kreuzes gibt es jetzt zusätzlich zum Büro in Harburg (Hohe Straße 4) auch in Neugraben-Fischbek eine Beratungsstelle für geflüchtete oder neu zugezogene Menschen, die im Stadtteil leben.

Hamburgs Sozialsenatorin Melanie Leonhard betonte bei ihrem Besuch am Freitag, 20.04.18, wie wichtig das Büro sei, um Kontakte aufzubauen und das Zusammenleben der Nachbarn im wachsenden Quartier zu unterstützen. Zu finden ist das Willkommensbüro auf dem Gelände der DRK-Folgeunterkunft Am Röhricht 19.

Begleitet von der syrischen Band „Spirit of the east“ waren mehr als 40 geladene Gäste zur Eröffnung gekommen. Nach einer Begrüßung durch DRK-Vorstand Harald Krüger, der die Aktivitäten des Harburger Roten Kreuzes im Stadtteil vorstellte, erläuterte Projektleiter Sascha Thon das Angebot des Willkommensbüros: „Wir bieten hier konkrete und ganz praktische Unterstützung für alle Bewohner des Quartiers. Für diejenigen, die schon länger hier leben, und für diejenigen, die als Flüchtlinge gekommen sind. Mit unserem offenen Beratungs- und Vermittlungsangebot wollen wir dazu beitragen, dass Integration gelingt und die Nachbarn sich begegnen, kennenlernen und miteinander vernetzen können.

Thon kennt das Quartier aus seiner Zeit als Einrichtungsleiter der DRK-Erstaufnahme Geutensweg und weiß um die Bedürfnisse und Fragen der Menschen vor Ort. Auch mit den ansässigen Verwaltungen, den Vereinen und Initiativen sind er und das DRK-Team bereits vernetzt. Zukünftig wird Thon bei Fragen zur Wohnungs- und Jobsuche beraten, Freizeitangebote vermitteln oder Workshops und Fortbildungen im Stadtteil organisieren. Ebenso steht er Bürgern als Ansprechpartner zur Verfügung, die sich ehrenamtlich engagieren wollen und kümmert sich um Kontakte zu Unternehmen der lokalen Wirtschaft im Süderelberaum.

Das „Willkommensbüro Süderelbe“ ist Teil des trägerübergreifenden Quartiersprojekts „Perspektive Hamburg“, das mit fünf weiteren Standorten in der Stadt Anfang 2018 startete und bei der Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege Hamburg e. V. (AGFW) angesiedelt ist. Die AGFW ist ein Zusammenschluss von Awo, Caritas, Der Paritätische Wohlfahrtsverband, Deutsches Rotes Kreuz, Diakonisches Werk, Jüdische Gemeinde in Hamburg.

Kontakt: DRK-Willkommensbüro Süderelbe, Am Röhricht 19, 21147 Hamburg, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , Telefon 01 63-569 64 15

Neuste Artikel

1st Class Session mit Glanzstück - Zwei starke Stimmen, eine prof…

Maram (links)und Tamara Bencsik. | Foto: © Les-photography.de

Neu Wulmstorf. Das war mehr als ein gelungener 1st-class-session-Start ins Jahr 2019. Großartig mit facettenreicher Stim...

Weiterlesen

Polizei sucht nach Angriff auf 13-jähriges Mädchen Zeugen

Winsen. Nachdem ein 13-jähriges Mädchen am Mittwoch, 13. Februar 2019, gegen 8 Uhr morgens, in der Straße Winser Baum vo...

Weiterlesen

Volleyball-Team Hamburg verliert nach Aufholjagd mit 2-3

MVP Stina Schimmler (Nr. 6) sucht die Lücke im Block. | Foto: VTH/Lehmann

Neugraben. Das Volleyball-Team Hamburg (VTH) hat gegen den direkten Abstiegskonkurrenten RPB Berlin mit 2-3 (20-25, 18-2...

Weiterlesen

Harburger Sportlerehrung für Kinder und Jugendliche - 126 der 166…

Allein 126 der 166 geehrten Nachwuchs-Sportler und -Sportlerinnen aus Harburg stellte die Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft (HNT). Foto: ein

Harburg. Schon zum mittlerweile 42. Mal sind junge Sportlerinnen und Sportler aus Harburg, die im Jahr 2018 einen Hambur...

Weiterlesen

Inserate

Ein Ford für alle Fälle

Das Autohaus Tobaben stellte den neuen Ford Focus vor. | Foto: André Lenthe

Inserat. Es ging familiär zu, als das Autohaus Tobaben in der Filiale in der Buxtehuder Straße den neuen Ford Focus vors...

2-mal essen gehen und nur 1-mal bezahlen!

Wer am Doppelten MOntag diesem Tag im Restaurant Steakhammer essen geht, der erhält einen Gutschein über den Betrag des Essens. | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Jeden 1. Montag im Monat ist doppelter Montag. Wer an diesem Tag im Restaurant Steakhammer (hinter Karstadt) es...

Restaurant Nikos – der etwas andere Grieche

Maria, Michaela und Kalliopi Agas freuen sich auf ihre Gäste im Restaurant Nikos in der Lämmertwiete.

Inserat. Griechenland – da denkt man an Urlaub, Meer und Strand, Sonne und an leckeres Essen. Dieses bietet Nikos in der...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung