Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Handelshof
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Rieckhof Eventplaner
Handy Welt

Wege durch die Hansestadt: Hamburger Bautag im Juni an der TU Hamburg-Harburg

Hamburger Bautag. | Foto: ein

Harburg. Unter dem Titel „Wege durch Hamburg“ findet am Mittwoch, 6. Juni, in der Zeit von 11 bis 16 Uhr bereits zum 15. Mal der Hamburger Bautag an der Technischen Universität Hamburg-Harburg (TUHH) im LUK im Hauptgebäude A, Am Schwarzenberg-Campus 1, statt. Beim alljährlichen Forum werden die Zukunftsperspektiven der Bauindustrie und ihre Auswirkungen auf die universitäre Ausbildung von Bauingenieuren diskutiert. Höhepunkte sind die Preisverleihung der Stiftung der Bauindustrie Hamburg für herausragende Arbeiten und Leistungen von TUHH-Absolventen und eine Firmenkontaktbörse.

Innovationen und Talente zu fördern ist das Ziel der Stiftung der Bauindustrie Hamburg. Im Rahmen des Bautags werden Bachelor- und Masterarbeiten von TUHH-Absolventen mit Preisen von bis zu 4.500 Euro ausgezeichnet, verliehen durch den Geschäftsführer des Bauindustrieverbands Hamburg Schleswig-Holstein e.V., Peter Wagenmann. Mit der Preisvergabe unterstützt die Stiftung der Bauindustrie Hamburg das Ziel der TUHH im besonderen Maße, Anreize für ein hochwertiges und zügiges Studium zu geben. Zusätzlich bietet der Hamburger Bautag für Studierende und Absolventen der TUHH eine Firmenkontaktmesse an. Hier können Interessierte mit unterschiedlichen Firmen der Bauindustrie ins Gespräch kommen.

Eröffnet wird die Veranstaltung mit Grußworten von Ed Brinksma, Präsident der TUHH. Passend zum aktuellen Titel „Wege durch Hamburg“ wird der Hamburger Bautag von zwei Fachvorträgen begleitet. Uwe Labinsky von der Hamburger Hochbahn AG erläutert in seinem Vortrag den „U-Bahn-Ausbau für die Zukunft, Die neue U5“. Felix Meier von Otto & Partner spricht zum Thema Building Information Modeling (BIM) - einer Methode zur optimierten Planung, Ausführung und Bewirtschaftung von Bauwerken.

Der Hamburger Bautag hat sich zu einem bedeutenden Forum zwischen Wissenschaft und Praxis entwickelt, in dem die Zukunftsperspektiven der Bauindustrie sowie ihre Auswirkung auf die universitäre Ausbildung von Bauingenieuren diskutiert werden. Die diesjährige Veranstaltung wird von der Fachschaft Bau- und Umweltingenieurwesen der TUHH, dem Bauindustrieverband Hamburg Schleswig-Holstein e.V. und dem Institut für Abwasserwirtschaft und Gewässerschutz der TUHH organisiert. Der Eintritt ist frei.

Mehr Informationen und Anmeldung unter http://www.tuhh.de/bautag

e-max.it: your social media marketing partner

Neuste Artikel

Frontal gegen einen Baum: Schwerverletzter bei Autounfall in Stel…

Dieser Verkehrsunfall im Bardenweg in Stelle forderte einen Schwerverletzten. Die Feuerwehr Stelle und der Rettungsdienst des Landkreises Harburg waren im Einsatz. | Foto: ein

Stelle Einen Schwerverletzten forderte ein Verkehrsunfall am Mittwochabend im Bardenweg in Stelle. Dort war gegen 18:21 ...

Weiterlesen

channel ließ auf der X-Mas-Party gemütlich das Jahr ausklingen

Rnd 80 Gäste ließen bei der channel-X-Mas-Party bei HC Hagemann das Jahr ausklingen. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Gemütlich ließ der channel hamburg am Mittwoch der vergangenen Woche im Firmensitz von HC Hagemann im Binnenhaf...

Weiterlesen

Silvesterwanderung von Harburg zu den St. Pauli Landungsbrücken

Die in Heimfeld wohnende Wanderführerin Helga Weise mit Reinhard Schlothauer, dem Vorsitzenden des Wanderverbands Norddeutschland. Foto: ein

Harburg. Mit Helga Weise von den Wanderfreunden Hamburg geht es am Silvestertag tagsüber wieder zu Fuß von Harburg nach ...

Weiterlesen

„Albert und Victoria“ – jetzt Karten für das Musical in Buchholz …

Eine Szene der Aufführung in Coburg: Marie-Sophie Weidinger als Königin Victoria und Valentin Fruntke als Prinz Albert. | Foto: L. M. Frevel

Buchholz. Endlich ist es soweit: „Albert und Victoria“, das große Musicalprojekt der St.-Paulus-Kirchengemeinde Buchholz...

Weiterlesen

Inserate

Ein Ford für alle Fälle

Das Autohaus Tobaben stellte den neuen Ford Focus vor. | Foto: André Lenthe

Inserat. Es ging familiär zu, als das Autohaus Tobaben in der Filiale in der Buxtehuder Straße den neuen Ford Focus vors...

DECATHLON in Harburg: Über 85.000 Sportartikel auf 2.000 m²

Gracjan Rybicki (rechts) und Mateo Arditi freuen sich im neuen DECATHLON-Store in Harburg auf die sportbegeisterten Kunden.

Inserat. Seit November haben Sportbegeisterte im Hamburger Süden endlich den richtigen Ausstatter vor Ort. Der französis...

Krav Maga für Kids & Teens im Trust Gym

Der erfahrene Krav Maga-Trainer Nik Pavlou leitet das Krav Maga für Kids&Teens im Trust Gym.

Inserat. In der heutigen Zeit ist Mobbing und Gewalt unter Kindern und Jugendlichen immer mehr auf den Vormarsch und auc...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung