Trauerhaus Kirste Bestatungen
Rieckhof Eventplaner
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Handelshof
Handy Welt
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies

Kunstprojekte in der Wassermühle Karoxbostel

Ralph Bühr und Almut Andersson | Foto: ein

Karoxbostel. Eine hochkarätige Ausstellung von Zeichnungen und Holzarbeiten erwartet die Besucher der Wassermühle Karoxbostel im September. Die beiden renommierten Künstler Ralph Bühr und Almut Andersson aus Seevetal zeigen dort ihre Arbeiten im Rahmen einer gemeinsamen Projektschau. Ralph Bühr, Zeichner, stellt außer Stilleben und Naturstudien sein Landschaftsaquarelle zum aktuellen Buchprojekt „Orland“ vor.

Almut Andersson, Holzbildhauermeisterin, zeigt ihr Löffelschnitzprojekt: Täglich einen Löffel schnitzen; 100 Löffel – 100 Holzarten. Die Vernissage mit musikalischer Rahmung durch Urte Lucht/Cembalo findet am Freitag, 7. September, ab 19 Uhr statt. Weitere Öffnungszeiten der Ausstellung: Sonntag 9. September, 11 – 18 Uhr, Sonntag, 16. September, 14 – 17 Uhr, Sonntag, 23. September, 14 – 17 Uhr.

Der Zeichner Ralph Bühr wurde 1967 in in der Nordheide geboren und lebt seit 1989 mit seiner Familie in Emmelndorf. Er absolvierte ein Studium der Pädagogik, Psychologie und Soziologie und tritt seit 1997 als freier Künstler mit Ausstellungen an die Öffentlichkeit. Landschaften, Stillleben und Menschenbilder sind die Motive und Themen, die er in zeichnerischer Meisterschaft darstellt.

Ein lebendiges Familienleben (Ralph Bühr ist Vater von sechs Töchtern), ein ländliches Lebensumfeld mit eigenem Obst- und Gemüseanbau und seine Liebe für die norddeutsche Küstenlandschaft haben einen prägenden Einfluss auf seine Arbeiten, die mit Bleistift oder Feder häufig auf alten Papieren gestaltet sind.

Farbstift und Aquarell werden zumeist verhalten eingesetzt und dienen oft nur einer zusätzlichen Akzentuierung oder Kontrastierung der Zeichnung. Ralph Bührs künstlerische Entwicklung ist ein Prozess bewusster Gegenhaltung zu den schnelllebigen Entwicklungen des zeitgenössischen Kulturbetriebs und speist sich wesentlich aus dem großen Respekt vor der Arbeit der großen Zeichner seit der Renaissance. Im Zentrum seiner aktuellen Arbeiten wird das Buchprojekt „Orland“ stehen.

In „Sechzehn Stationen spätherbstlichen Spazierens“ sind kleine Tuschezeichnungen norddeutscher Landschaft und begleitende Briefzitate in diesem Künstlerbuch zusammengefasst. Die in einer Auflage von 200 Stück gedruckten, nummerierten und signierten Exemplare sind inklusive 50 Vorzugsexemplaren mit jeweils eingelegten Originalzeichnungen in der Ausstellung zu erwerben.

Almut Andersson lebt und arbeitet in Seevetal. Ihr Atelier liegt versteckt im Sunderwald, der tägliche Inspiration für ihre Arbeiten ist. Aus dieser „waldigen" Umgebung und dem ständigen Umgang mit dem Holz entstand schon vor langem die Idee eines Projekts: Täglich (außer sonntags) einen Löffel zu schnitzen und jeden dieser Löffel aus einer anderen Holzart. Beginn dieses Projekts war Ende April bis zur Ausstellung, wo diese jeweils mit einem kleinen handgeschriebenen Text präsentiert werden, sollen 100 Löffel zusammengekommen sein.

Almut Andersson ist gelernte Holzbildhauerin und eine der wenigen, die in diesem (Kunst)handwerk noch eine Meisterprüfung abgelegt haben. Es war ihr wichtig nach der dreijährigen Ausbildung an der Werkkunstschule in Flensburg und der sich daran anschließenden Gesellenwanderschaft diesen ungewöhnlichen Beruf auf solide Beine zu stellen.

Seit 2000 betreibt Almut Andersson gemeinsam mit Ihrem Mann Benny ein Atelier für Holzbildhauerei. Hier entwirft und fertigt sie Skulpturen, Ornament, Schriften, macht Ergänzungen für Museumsstücke und gibt Ihre beliebten Wochenend-Schnitzkurse. Zur Zeit gestaltet sie einen Ambo (kirchliches Lesepult), der mit historischer Ornamentschnitzerei versehen wird.

Neuste Artikel

Heute Eröffnung der neuen Blau-Weiss-Sporthalle in Buchholz und m…

Auch das neuartige Sportangebot „Bouldern“ findet sich in der neuen Halle von Blau-Weiss Buchholz. | Foto: ein

Buchholz. Jetzt endlich ist es soweit: Die neue Blau-Weiss-Sporthalle ist fertig. Nach der heutigen Eröffnung für Offizi...

Weiterlesen

SONiA - Ausnahmekümstlerin aus den USA heute in der Fischhalle

SONiA, die

Harburg. Mit ihren Liedern und ihrer eindrucksvollen Stimme gilt sie in den USA als die "weibliche Boby Dylan" und tatsä...

Weiterlesen

HNT Mädchen Cup am 1. Mai: Turnerschaft veranstaltet eigenes Mädc…

Das Foto zeigt den Pokal für alle Teilnehmerinnen des 1. HNT Mädchen Cups. | Foto: ein

Hausbruch-Neugraben. Am Mittwoch, 1. Mai, veranstaltet die Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft (HNT) auf der Sportanlage ...

Weiterlesen

Das Leben in den 1930er-Jahren zeigen

Neue Ausstellung Bewohnergeschichten im Museumsbauernhof Wennerstorf. | Foto: ein

Wennerstorf. Der Museumsbauernhof Wennerstorf startet mit einer neuen Ausstellung in die Saison: Mit Unterstützung der S...

Weiterlesen

Inserate

Hier macht sich Neugraben CLEVER FIT! Jetzt einen Monat vergünstigt ausprobieren

Kevin Wajda und Laura Bull von clever fit Neugraben freuen sich auf Fitness-Interessierte.

Inserat. Seit über fünf Jahren sorg clever fit im Neugrabener SEZ dafür, dass immer mehr Menschen zu ihrer Traumfigur ko...

Harburger Umzüge – das Umzugsunternehmen mit Herz

Francisco Gomes und Melanie Thamm von Harburger Umzüge sind die Umzugsexperten mit Herz.

Inserat. „Ich bin gerne unterwegs an vielen unterschiedlichen Orten und lerne gerne Menschen kennen“, erklärt Francisco ...

Garten und Dekoration I Sabine & Thorsten Deutschkämer

Schönes für Drinnen und Draussen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack.

Inserat. Schönes für Drinnen und Draußen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack. Gar...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung