Nacht der Lichter und Herbstfest locken am Wochenende nach Harburg

Bei der Nacht der Lichter wird auch das Rathaus wieder festlich beleuchtet sein. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Am Freitag, 21. September 2018, wird es wieder bunt in der Harburger Innenstadt. Denn dann werden zur 6. Nacht der Lichter wieder markante Gebäude rund um den Rathausplatz mit farbigem Licht stilvoll illuminiert.

Zentrum des Geschehens ist der Rathausplatz mit der großen Bühne. Dort treten um 18:15 Uhr Harburgs Hafenbarde Werner Pfeifer mit seiner Band und um 20 Uhr Gospel Train auf. Und von hier starten ab 19:15 Uhr auch die Sportler zum Harburger Brücken-Lauf, dem Decathlon-City-Channel-Cross und dem Haspa Staffellauf. Drumherum gibt es eine kleine Schlemmermeile, beispielsweise mit Cocktails von Harburgs neuer Cocktailbar „Die Treppe“ oder dem Weinpavillon der Eißendorfer Schützen, der schon für das am Samstag und Sonntag stattfindende Herbstfest dort steht.

Harburger Herbstfest lockt mit süffigen Schoppen

Am Samstag und Sonntag steigt in Harburg dann das Herbstfest. Auch hier ist der Rathausplatz mit den Weinständen und der Bühne das Zentrum. Um 15 Uhr geht am Samstag mit einem Kinderprogramm los. Es folgen die Tanzcompagnie Süderelbe und bolivianische Folklore. Um 18:45 Uhr stehen dann Franz Josef mit seiner Band auf der Bühne. Ab 20 Uhr ist dann Head-Phone-Party angesagt.

2018 09 19 ndl1Am Sonntag fällt um 13 Uhr der Startschuss. Auf der Bühne stehen den Tag über Matthias Eike, De Windjammer’s, Peter Sebastian und der Music Academy Stage Chor. Zwischendurch dreht Kult-DJ Sönke an den Turntables.

Die ganze Zeit mit dabei sind wieder die Eißendorfer Schützen. Nicht nur mit ihrem Weinstand erfreuen sie die Besucher, sondern auch mit ihrer leckeren Winzerbratwurst, ein Gourmet-Geheimtipp.

Von 13 bis 18 Uhr kann in der City auch geshoppt werden. Die Einkaufs-Center und Karstadt haben geöffnet und dort kann auch kostenlos geparkt werden. Auf der anderen Seite der Buxtehuder Straße haben der Handelshof, Roller, Poco, Obi und Kabs die Türen aufgeschlossen. Und überall haben die Händler etwas auf die Beine gestellt. So kann man in den Harburg Arcaden die Dinosaurier-Ausstellung bestaunen oder im Phoenix-Center herbstliche Gestecke selber basteln. Im Marktkauf-Center gibt es Aktionsstände „Rund um den Wein“ mit Weinprobe und Verköstigung und dazu Flammkuchen und im Handelshof findet eine große Blumenschau mit Dekoanleitung statt.

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung