Trauerhaus Kirste Bestatungen
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Rieckhof Eventplaner
Handelshof
Handy Welt

Pastorin mit Leib und Seele: Sabine Krüger kommt nach Hollenstedt

Pastorin Sabine Krüger vor der Hollenstedter St. Andreaskirche. |  Foto: ein

Hollenstedt. Sabine Krüger ist die neue Pastorin der Hollenstedter St. Andreas-Kirchengemeinde. Die Seelsorge ist ihr wichtig: „Ich bin mit Leib und Seele Pastorin. Die geistliche Begleitung der Menschen steht für mich an erster Stelle. Wir Pastoren müssen uns um die Sorgen der Menschen kümmern, dafür muss Zeit sein“, sagt Sabine Krüger (53). Sie folgt auf Fulko Steinhausen, der als Superintendent in den Kirchenkreis Verden wechselte. Die Theologin kennt den Kirchenkreis Hittfeld gut, neun Jahre lang war sie Pastorin in der Tostedter Johanneskirchen-Gemeinde.

Für die Pastorenstelle in Hollenstedt wurde Sabine Krüger von der Ev. Landeskirche Hannovers ernannt, am 4. November hielt sie ihre Aufstellungspredigt in der St. Andreaskirche. „Ich habe mich nach der Predigt sehr willkommen geheißen gefühlt. Die Hollenstedter haben mich sehr freundlich begrüßt. Ich freue mich auf die Gemeinde und auf die Zusammenarbeit mit meinem Kollegen Volker Klindworth.“ Da es seitens der Gemeinde nach der Aufstellungspredigt keine Einwendungen gab, wird die Pastorin am 16. Dezember eingeführt. „Es ist schön, wieder im Kirchenkreis Hittfeld zu sein“, sagt Sabine Krüger.

Nach dem Abitur hat sie eine Ausbildung zur Fremdsprachen-Korrespondentin absolviert, dann war sie für ein Jahr in der Nähe von Birmingham, England, und leistete einen freiwilligen Dienst bei der „British Youth for Christ“. „Die Gemeinschaft hat mich erfüllt und getragen. Das hat mich schon geprägt.“ Für drei Monate arbeitete sie danach in der Mission in Grenoble, Frankreich. Das Interesse am Glauben und der Theologie wuchs durch die Mitarbeit in diesen christlichen Organisationen und ihr Engagement als Jugendliche in der Evangelischen Jugend. Sie studierte Evangelische Theologie in Göttingen, Hamburg und Philadelphia, USA.

Im Anschluss an ihr Vikariat in der Nähe von Hannover berief sie die Landeskirche für anderthalb Jahre nach Genf, wo sie ein Sondervikariat beim Lutherischen Weltbund absolvierte. Nach ihrer Probezeit in Bodenfelde an der Weser kam sie 2004 nach Tostedt, 2013 wechselte sie nach Rotenburg. „Ich habe mich wohl gefühlt in Rotenburg, aber es ist gut, sich zu verändern, Neues zu lernen und andere Aspekte kennenzulernen.“

In ihrer Freizeit kocht sie mit Begeisterung und hat eine Schwäche für gute Rezeptbücher. Regelmäßig fährt sie ins Kloster Selbitz: „In diesem Kloster habe ich mich zur geistlichen Begleiterin ausbilden lassen. Jetzt fahre ich jedes Jahr für eine Woche dorthin, um geistlich wieder aufzutanken.“

Die Pastorin wird am Sonntag, 16. Dezember, von Superintendent Dirk Jäger in ihr Amt eingeführt. Der Gottesdienst beginnt um 15 Uhr, im Anschluss sind alle Besucher zum Empfang im Gemeindehaus eingeladen.

e-max.it: your social media marketing partner

Neuste Artikel

„Harburg singt“ – Gemeinsames Singen am Sonntag auf dem Weihnacht…

„Harburg singt“ – Gemeinsames Singen am Sonntag auf dem Weihnachtsmarkt | Foto: Niels Kreller | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Harburg. Am Sonntag, 16. Dezember, um 16 Uhr, singen die Besucher des Harburger Weihnachtsmarktes zusammen unter der Lei...

Weiterlesen

Feuerwehr findet tote Frau in verrauchter Wohnung

Eine Frau konnte die Feuerwehr am Mittwoch in Eißnedorf nur noch tot aus ihrer Wohnung bergen.

Eißendorf. Eine Frau konnte von der Feuerwehr am Mittwochnachmittag nur noch tot aus ihrer Wohnung geborgen werden. Gege...

Weiterlesen

Weihnachtsstimmung in der Falkenberghalle

Weihnachtskonzert der Grundschule am Falkenberg | Foto: ein

Neugraben-Fischbek. „Ich bin ganz schön aufgeregt!“. Mit diesen Worten ging eine der Vorschülerinnen in die voll besetzt...

Weiterlesen

Ernennungen und Verabschiedungen bei der Kreisfeuerwehr

Sie präsentierten eine beeindruckende Bilanz für die Kreisfeuerwehr: Kreisbereitschaftsführer Stephan Schick (von links), Kreisbrandmeister Volker Bellmann und stellvertretender Kreisbereitschaftsführer Michael Matthies. | Foto: ein/Matthias Köhlbrandt

Hittfeld. Erneut eine beeindruckende Bilanz haben die 20 Fachzüge der Kreisfeuerwehr des Landkreises Harburg jetzt vorge...

Weiterlesen

Inserate

Der Mix macht´s – die Kreativschmiede I Heidi Lühr

GrafikDesign | Illustration | Fotografie | Kunst | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Transparenz ist entscheidend, um Menschen zu erreichen. Jede Art von Kommunikation sollte berühren un...

2-mal essen gehen und nur 1-mal bezahlen!

Wer am Doppelten MOntag diesem Tag im Restaurant Steakhammer essen geht, der erhält einen Gutschein über den Betrag des Essens. | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Jeden 1. Montag im Monat ist doppelter Montag. Wer an diesem Tag im Restaurant Steakhammer (hinter Karstadt) es...

Ein Ford für alle Fälle

Das Autohaus Tobaben stellte den neuen Ford Focus vor. | Foto: André Lenthe

Inserat. Es ging familiär zu, als das Autohaus Tobaben in der Filiale in der Buxtehuder Straße den neuen Ford Focus vors...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung