Handelshof
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Handy Welt
Rieckhof Eventplaner
Trauerhaus Kirste Bestatungen

Ernennungen und Verabschiedungen bei der Kreisfeuerwehr

Sie präsentierten eine beeindruckende Bilanz für die Kreisfeuerwehr: Kreisbereitschaftsführer Stephan Schick (von links), Kreisbrandmeister Volker Bellmann und stellvertretender Kreisbereitschaftsführer Michael Matthies. | Foto: ein/Matthias Köhlbrandt

Hittfeld. Erneut eine beeindruckende Bilanz haben die 20 Fachzüge der Kreisfeuerwehr des Landkreises Harburg jetzt vorgelegt. Wie Kreisbereitschaftsführer Stephan Schick und sein Vertreter Michael Matthies bilanzierten, wurden die Züge im vergangenen Jahr insgesamt 25mal alarmiert, um an 19 Einsatzstellen Hilfe zu leisten oder ein Großfeuer zu löschen. Dabei ging die Anzahl der Alarmierungen um fast die Hälfte zurück im Vergleich zum Vorjahr, wo die Züge 47mal alarmiert wurden.

Besonders erinnerte Schick an diverse Gefahrguteinsätze, bei denen die Fachzüge Gefahrgut und Spüren & Messen eingesetzt waren, sowie an mehrere Wasserrettungseinsätze an Seen und Flüssen, wo der Fachzug Wasserrettung im Einsatz war. Aber auch ein großer Stoppelfeldbrand im Bereich Rade/Wenzendorf, bei dem der Fachzug Wasserförderung im Einsatz war, blieb in Erinnerung. Auch der Einsatz des Fachzugs Verpflegung bei einem Großfeuer im Seevetaler Ortsteil Eddelsen fand besondere Erwähnung.

Ein länger andauernder Großeinsatz für die Kreisfeuerwehr wurde kurz vor dem eigentlichen Einsatz abgesagt: Landkreis-Einheiten waren mit Mannschaft und Fahrzeugen für den verheerenden Moorbrand bei Meppen im Emsland angefordert worden. Kurz vor dem Ausrücken allerdings wurde der Marschbefehl zurückgezogen. Bei allen Einsätzen zusammen leisteten die Mitglieder der Feuerwehr- Fachzüge 697, 5 Einsatzstunden. Eine deutlich höhere Anzahl an geleisteten Stunden verzeichneten die Kreisbereitschaftsführer bei den Übungen.

7.400 Übungsstunden wurden im vergangenen Jahr bei den Übungen, darunter viele Mehrzugübungen, geleistet. Hier ragten besonders Mehrzug-Übungen in Borstel und Winsen, die große Gefahrgutübung am Bahnhof Buchholz sowie die große Stabsrahmenübung Ende November an der Feuerwehrtechnischen Zentrale heraus. „Bei allen Übungen haben die Mitglieder der Kreisfeuerwehrbereitschaft eindrucksvoll ihr Können und die Bereitschaft zu helfen unter Beweis gestellt“, freute sich auch Kreisbrandmeister Volker Bellmann über die erfolgreiche Arbeit.

Bellmann berichtete weiterhin, dass die Schlagkraft besonders der Fachzüge Technische Hilfeleistung 1 und 2 im abgelaufenen Berichtsjahr erneut gesteigert wurde. In beiden Fachzügen ist jeweils ein neuer Rüstwagen eingebunden worden. Dadurch wurden ältere Vorgängermodelle ersetzt.

Er richtete zudem die Dankesworte der Verantwortlichen der Kreisfeuerwehr aus dem Nachbarlandkreis Heidekreis an die Feuerwehrleute des Landkreises Harburg. Diese hatten im Oktober für die Feuerwehrleute aus dem Heidekreis eine groß angelegte, zweitägige Übungslage quer durch den Landkreis Harburg ausgearbeitet. Bei mehreren sehr anspruchsvollen Übungen mussten die Feuerwehrleute des Heidekreises ein ums andere Mal ihr Können unter Beweis stellen. Eine entsprechende Gegeneinladung ist bereits ausgesprochen, und die Verantwortlichen aus dem Landkreis Harburg freuen sich schon auf die bevorstehende Großübung.

e-max.it: your social media marketing partner

Neuste Artikel

Mischung aus Fitnesstraining und verschiedenen Tänzen - Zum-Dance…

Hausbruch-Neugraben. Tanzen und Fitnesstraining in einem - das ist Zum-Dance. Die Kombination aus verschiedenen Tänzen w...

Weiterlesen

Heiraten im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf - ein unverg…

Heiraten am Kiekeberg mit Ehepaar Jensen. | Foto: ein

Ehestorf. Den Bund fürs Leben "schmieden" - das trauen sich Paare in der historischen Dorfschmiede des Freilichtmuseums ...

Weiterlesen

Julia Gronemann vom Buxtehuder SV beendet ihre Handball-Karriere …

Julia Gronemann küsst den DHB-Pokal nach dem sensationellen Gewinn des DHB-Pokals des Buxtehuder SV im Jahr 2017 in Bietigheim. | Foto: ein

Buxtehude. Torfrau Julia Gronemann wird ihre Handball-Karriere nach dieser Saison beenden. Seit 2013 hat die 33-Jährige ...

Weiterlesen

Letzte Chance für Karten fürs Plattdeutsches Theater mit der Hitt…

Ehestorf. Es gibt noch Karten für das plattdeutsche Theaterstück "De Goos, de toveel weet" der beliebten Hittfelder Spee...

Weiterlesen

Inserate

Garten und Dekoration I Sabine & Thorsten Deutschkämer

Schönes für Drinnen und Draussen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack.

Inserat. Schönes für Drinnen und Draußen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack. Gar...

Der Mix macht´s – die Kreativschmiede I Heidi Lühr

GrafikDesign | Illustration | Fotografie | Kunst | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Transparenz ist entscheidend, um Menschen zu erreichen. Jede Art von Kommunikation sollte berühren un...

Ein Ford für alle Fälle

Das Autohaus Tobaben stellte den neuen Ford Focus vor. | Foto: André Lenthe

Inserat. Es ging familiär zu, als das Autohaus Tobaben in der Filiale in der Buxtehuder Straße den neuen Ford Focus vors...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung