Unbezahlbarer Einsatz für die Kultur in der Region - Freilichtmuseum am Kiekeberg sucht Ehrenamtliche

Ehrenamtliche grillen am Museumsbauernhof Wennerstorf. | Foto: ein

Ehestorf. Ehrenamtliche packen mit an - im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf und an seinen Außenstellen. Besonders das vielfältige Angebot an Veranstaltungen, Vorführungen und Kursen wäre ohne die tatkräftige Unterstützung Ehrenamtlicher undenkbar. Auch im Jahr 2019 sucht das Freilichtmuseum am Kiekeberg weitere freiwillige Helfer, die die kulturelle Arbeit in ihrer Region unterstützen möchten.

350 ehrenamtliche Helfer sind vor oder hinter den Kulissen des Museums aktiv. Insbesondere die gut besuchten Aktionstage bieten viele Möglichkeiten, als Ehrenamtlicher mitzuwirken. Von den beliebten Veranstaltungen wie dem Historischen Jahrmarkt, dem Kartoffelfest und dem Ostervergnügen sind die freiwilligen Helfer nicht wegzudenken. Sie verkaufen Kuchen und Ballons, betreuen Kinderprogramme, prüfen die Kassen, pflegen die Gärten oder helfen in der Küche - für jeden findet sich eine Tätigkeit, die seiner Passion und seinen Kenntnissen entspricht.

Ehrenamtliche unterstützen die museumspädagogischen Angebote im Freilichtmuseum am Kiekeberg . | Foto: ein
Ehrenamtliche unterstützen die museumspädagogischen Angebote im Freilichtmuseum am Kiekeberg . | Foto: ein

Weitere spannende Einsatzorte sind die Außenstellen des Freilichtmuseums am Kiekeberg. Im Mühlenmuseum in Moisburg oder der Stellmacherei in Langenrehm, auf dem Museumsbauernhof Wennerstorf oder im Feuerwehrmuseum Marxen - es werden immer helfende Hände gebraucht.

Im Alltag und an Aktionstagen, am Kiekeberg und an seinen Außenstellen: Die Ehrenamtlichen sind überall dabei. "Bei uns können Freiwillige in vielen Bereichen tätig sein - hier kann sich jeder einbringen", sagt Carina Meyer, Kaufmännische Geschäftsführerin des Freilichtmuseums am Kiekeberg. Auch der Umfang des Ehrenamts lässt sich ganz individuell gestalten. Einige unterstützen das Museum wöchentlich, andere nur zu bestimmten Veranstaltungen oder einige Male im Jahr für spezielle Aufträge. Auf diese Weise kommen jährlich rund 25.000 Stunden ehrenamtliche Arbeit zustande.

Außer einem spannenden Blick hinter die Kulissen bietet ein ehrenamtlicher Einsatz Freude und sozialen Austausch. Auch mit den Hauptamtlichen wird Hand in Hand zusammengearbeitet. Mitarbeiter Sebastian Baier betreut die Ehrenamtlichen und ist ihr fester Ansprechpartner. Er organisiert regelmäßige Fortbildungen und Exkursionen exklusiv für die Ehrenamtlichen.
Interessierte erreichen Sebastian Baier unter Telefon 0 40/79 01 76 86 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung