Gartenlaube in Eißendorfer Kleingartenverein stand lichterloh in Flammen

In der nacht zu Freitag brannte eine Gartenlaube in einem Kleingartenverein in Eißendorf.

Eißendorf. Mitten in der Nacht zu Freitag, um 3:30 Uhr, musste die Feuerwehr in die Beerentaltrift nach Eißendorf ausrücken. Dort stand eine Gartenlaube im Kleingartenverein lichterloh in Flammen. Sofort nahmen die Feuerwehrleute der Feuer- und Rettungswache Harburg sowie die Freiwilligen Feuerwehren Eißendorf und Marmstorf die Löscharbeiten auf und konnten das Übergreifen der Flammen auf das nebenstehende Einfamilienhaus verhindern. Zudem wurden drei Gasbehälter sichergestellt, die vorsichtshalber gekühlt wurden

Nachdem das Feuer gelöscht worden war übernahm die Polizei die weiteren Ermittlungen der Brandursache. Zudem musste der Notdienst eines Energieversorgers anrücken, da eine Stromleitung durch die Hitze beschädigt worden war. Personen kamen nicht zu Schaden.

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung