Trauerhaus Kirste Bestatungen
Rieckhof Eventplaner
Handelshof
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Handy Welt
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies

Mitmach-Kunstprojekt in der Kulturkirche St. Johannis in Buchholz

Skizzen des Künstlers Henning Diers einer Kachel. | Foto: ein

Buchholz. Machen Sie mit bei einem einmaligen Kunstprojekt in der Kulturkirche St. Johannis in Buchholz: Entwickeln Sie gemeinsam mit dem Künstler Henning Diers aus den „Ich-bin-Worten“ Jesu individuelle Glaskacheln, die dann ein großes Gesamtkunstwerk ergeben. Pastor Jürgen Stahlhut erklärt, worum es dabei geht: „Die Projekte unserer Kulturkirche stehen für dieses Jahr unter dem Leitthema „Wahrheit und Perspektive“.

Beginnen wollen wir in der Passionszeit mit einem spannenden Projekt, bei dem Gemeindemitglieder und andere Interessierte mit dem Künstler Henning Diers ein Kunstwerk entwickeln. Dieser Prozess war uns wichtig, wir wollten nicht nur eine fertige Ausstellung präsentieren. Wir freuen uns auf Henning Diers, er hat schon viele tolle Kunstprojekte in Kirchengemeinden realisiert“, sagt Pastor Jürgen P. Stahlhut.

Das Projekt: Mit den Teilnehmern wird Henning Diers an sieben Abenden im März und April die sieben „Ich-bin-Worte“ Jesu aus dem Johannes-Evangelium erörtern. Welche unterschiedlichen Bedeutungen, welche Wahrheiten vermitteln diese Worte? Dazu hält Pastor Stahlhut jeweils eine kleine theologische Einführung. Die Teilnehmer kommen ins Gespräch, stellen Fragen, finden Antworten und geben eigene Einschätzungen. „Jede/r formuliert dann abschließend in einem Satz oder einem Wort, was das „Ich-bin-Wort“ für ihn bedeutet. Und der Künstler selbst wird dann nach jedem Abend eine individuelle Glaskachel pro Teilnehmer anfertigen, die ihren/seinen Gedanken als Text trägt“, erklärt Stahlhut.

Da Henning Diers alle Glaskacheln selbst gestaltet, entwickelt er auch farbliche Verläufe für das Gesamtkunstwerk. Denn: Alle Glaskacheln ergeben ein großes Gesamtkunstwerk, das von der Osternacht bis Pfingsten unter der Decke der Kulturkirche hängen wird. Danach erhalten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre individuelle Glaskachel.

Die Teilnehmer können an einem, mehreren oder allen sieben Abenden mitmachen, jeder Abend behandelt ein anderes „Ich-bin-Wort.“ „Dabei muss man weder theologisch versiert noch besonders künstlerisch begabt sein. Wir freuen uns auf eine interessante und intensive Zusammenarbeit, fröhlich, offen, entschieden“, sagt Stahlhut.

Sieben Termine sind für das Mitmach-Projekt vorgesehen, jeweils mittwochs in der Zeit von 19.30 bis 21 Uhr:

6. März: „Ich bin das Brot des Lebens…“ (Joh 6,35)

13. März: „Ich bin das Licht der Welt…“ (Joh 8,12)

20. März: „Ich bin die Tür…“ (Joh 10,9)

27. März: „Ich bin der gute Hirt…“ (Joh 10,11)

3. April: „Ich bin die Auferstehung und das Leben…“ (Joh 11,25)

10. April: „Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben…“ (Joh 14,6)

17. April: „Ich bin der wahre Weinstock…“ (Joh 15,1)

 

Anmeldungen sind ab sofort bei Frau Lange im Kirchenbüro von St. Johannis möglich, Telefon 0 41 81-74 29, Wiesenstraße 25 in Buchholz.

Neuste Artikel

Pastor Andreas Kern leitet den Kirchenkreistag - In der Neu Wulms…

Präsident Andreas Kern (von links) und das Präsidium des Kirchenkreistags wurden wiedergewählt: Rolf Heinemann, Dr. Hiska Karrasch-Bergander, Präsident Andreas Kern, Pastorin Ruth Stalmann-Wendt, Friedo Hansen (stellv. Präsident). | Foto: ein

Neu Wulmstorf/Hittfeld. Pastor Andreas Kern ist alter und neuer Vorsitzender des Kirchenkreistags des Kirchenkreises Hit...

Weiterlesen

Kostenloses Fotoshooting – gibt es das? Ja, denn professionelle K…

Caroline Dobs und André Lenthe bieten die Möglichkeit eines kostenlosen Fotoshootings an. Foto: André Lenthe

Harburg. Welche Eltern möchten gerne einmal professionelle Fotos ihrer Kinder haben? Doch eigentlich alle. Kostengünstig...

Weiterlesen

Verwirrung total in Bremerhaven - Buchholzer Formation landet im …

Gute Laune trotz der nicht erwarteten Wertungen der acht Juroren in der Bremerhavener Stadthalle: Die Blau-Weiss-Paare, ihre Trainer und viele Fans aus Buchholz nach der Siegerehrung. | Foto: ein

Bremerhaven/Buchholz. Die acht Paare des A-Teams von Blau-Weiss Buchholz, seit mehr als drei Jahren unangefochten die Nu...

Weiterlesen

Bezirksamtsleiterin Fredenhagen besucht Benefizkonzert - Lions-Cl…

Rund 10.000 Euro für das Kennedy-Haus kamen am Donnerstag beim Jubiläumskonzert des Lions-Club. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Die Gäste des vollbesetzten Helms-Saals konnten am Donnerstag ein besonderes Konzert erleben: Es war das Jubilä...

Weiterlesen

Inserate

McDonald’s in Neugraben ist jetzt „Restaurant der Zukunft“

Wolfgang Splitthoff (links) und sein Team freuen sich darauf, im „Restaurant der Zukunft“ bei McDonald’s in Neugraben ihre Gäste zu begrüßen

Inserat. Hell und freundlich ist gleich der erste Eindruck, den der Gast bekommt, wenn er die neu gestaltetet Räume des ...

Hier macht sich Neugraben CLEVER FIT! Jetzt einen Monat vergünstigt ausprobieren

Kevin Wajda und Laura Bull von clever fit Neugraben freuen sich auf Fitness-Interessierte.

Inserat. Seit über fünf Jahren sorg clever fit im Neugrabener SEZ dafür, dass immer mehr Menschen zu ihrer Traumfigur ko...

Der Mix macht´s – die Kreativschmiede I Heidi Lühr

GrafikDesign | Illustration | Fotografie | Kunst | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Transparenz ist entscheidend, um Menschen zu erreichen. Jede Art von Kommunikation sollte berühren un...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung