Trauerhaus Kirste Bestatungen
Handy Welt
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Handelshof
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Rieckhof Eventplaner

Spielmannszug Rönneburg spielt "Wache 3914" für die Majestät - Manfred Merten „der vielseitige Schredderkönig“ feierte grandiosen Königsball

Manfred Merten und seine Königin Anke. | Foto: ein

Rönneburg. Der Schützenverein Rönneburg und Umgegend hat jetzt den Königsball zu Ehren seiner Majestät, Manfred Merten und seiner Königin   im Festsaal des Rönneburger Parks gefeiert. Die Vorbereitungen liefen bereits Wochen vorher und die Vorfreude von König Manfred stieg von Tag zu Tag immer mehr, denn - wie er vor kurzem sagte - wird der Königsball „einer der schönsten Höhepunkte seines Königsjahres sein“.

Für die Mitglieder des Festausschusses waren die Vorbereitungen für den Königsball eine Art „Feuertaufe“, denn der Ausschuss wurde erst im vergangenen Jahr neu gewählt. Da durfte natürlich nichts schief gehen. „Es ist alles hervorragend gelaufen und der neue Festausschuss hat seine Aufgaben mit Bravour gemeistert“, sagt der 1. Pressewart Jan Stüve. Der Festsaal war herrlich geschmückt und durch viele helfende Hände liebevoll vorbereitet worden. Mit mehr als 240 verkauften Eintrittskarten konnte der Königsball für „Seine Majestät“ einfach nur grandios werden.

Der mit viel Liebe geschmückte Festsaal. | Foto: ein
Der mit viel Liebe geschmückte Festsaal. | Foto: ein

Traditionell begann der Ball mit dem Einmarsch der Gastmajestäten - angeführt durch den Rönneburger Vizekönig Philipp Dechsheimer in Begleitung von Martina Koch. Außer den zahlreichen vereinsinternen Würdenträgern wurden auch die Könige der befreundeten Schützenvereine Marmstorf (Torsten Czerner) und Moor (Fritz Peters), sowie Abordnungen der Schützenvereine Neuland und dem KKS Tell Hittfeld mit viel Beifall begrüßt.

Natürlich durften auch die Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr Rönneburg nicht fehlen, denn diese war mit einer besonders starken Abordnung zu Ehren „ihres“ ehemaligen
Wehrführers Manfred Merten vertreten. Der Erste Vorsitzende des Rönneburger Schützenvereins, Lars Balhorn, hielt die Laudatio zu Ehren des vielseitigen Schredderkönigs. Hierbei lüftete er sogar ein Geheimnis über den König. Denn, was den meisten nicht bekannt war, ist Manfred Merten einer der Mitbegründer der berüchtigten „Rönneburger Mafia“. Eine traditionelle und geheime Institution, die immer wieder zum Vogelschießen ihr Unwesen treibt.

Eines der besonderen Höhepunkte des Rönneburger Königsballs ist das vom Spielmannszug Rönneburg eigens zusammengestellte Königspotpourri aus Liedern, die einen besonderen Bezug zum Lebenslauf des jeweiligen Schützenkönig hat. Hierbei waren Schützenklassiker wie beispielsweise San Carlo, Yorkscher Marsch, Matrosenliebe und die „Wache West“. Dieses Lied sollte eine besondere Überraschung für König Manfred Merten sein. Denn als ehemaliger Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Rönneburg ist er immer noch mit „seiner Wache“ eng verbunden.

Wir haben den Marsch, der ja eigentlich ,Wache West` heißt, intern ,Wache 3914` getauft, da die Kennung 3914 die der Feuerwache Rönneburg ist. Das ist die Wache Seiner Majestät“, berichtet die Leiterin des Rönneburger SpielmannszugsKarin Koch.

Einen besonderen Publikumsmagneten von König Manfred haben sich die Adjutanten Harald Jörn, Gerd Eilken, Björn Merten und Ernst Böttger einfallen lassen. Sie haben extra eine sogenannte „Fotobox“ anliefern lassen, in der man den ganzen Abend witzige Fotos machen konnte. „Davon haben viele Gäste des Rönneburger Königsballs regen Gebrauch gemacht“, fügt der Erste Vorsitzende Lars Balhorn schmunzelnd hin zu.

König Manfred Merten hat - wie seine Vorgänger auch - auf Blumengeschenke anlässlich des Königsballs verzichtet und zugunsten des Kinderhospizes Sternenbrücke
Spenden gesammelt. Die offizielle Spendenübergabe erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt.

Neuste Artikel

Bessere Chancen mit dem „Wohnungsführerschein“ - Kurs im April, …

Johannes Mantzel (l, Diakonisches Werk der Kirchenkreise Hittfeld und Winsen) und Steffen Matthees, (r, Fachdienstleiter Soziales in der Gemeinde Neu Wulmstorf) vor dem Familienzentrum mit dem Plakat zum „Wohnungsführerschein“. | Foto: ein

Neu Wulmstorf/Hittfeld/Winsen. Welches sind Rechte und Pflichten von Mietern? Was steht in der Nebenkosten-Abrechnung? W...

Weiterlesen

Burkhard Gerlach zum Ehrenmitglied der Ortsgruppe Tostedt der Deu…

Uwe Rosenow und Burkhard Gerlach. | Foto: ein

Tostedt. Burkhard Gerlach ist während der die Jahreshauptversammlung der DLRG Ortsgruppe Tostedt zum Ehrenmitglied der O...

Weiterlesen

Einzigartiges aus Holz, Metall und Stoff beim Kunsthandwerkermark…

Kunsthandwerkermarkt am Kiekeberg - 30.-31.März 2019. | Foto: ein

Ehestorf. Ausgewählte Kunsthandwerker läuten mit dem Kunsthandwerkermarkt im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf da...

Weiterlesen

Keine Punkte für das Volleyball-Team Hamburg in Köln - 3-0-Nieder…

Der Blick geht nach vorn: Helmut von Soosten und sein Team wollen die Niederlage in Köln schnell abhaken. | Foto: ein

Neugraben/Köln. Das Volleyball-Team Hamburg verliert das Auswärtsspiel bei DSHS SnowTrex Köln glatt mit 3-0 (25-20, 25-1...

Weiterlesen

Inserate

Harburger Umzüge – das Umzugsunternehmen mit Herz

Francisco Gomes und Melanie Thamm von Harburger Umzüge sind die Umzugsexperten mit Herz.

Inserat. „Ich bin gerne unterwegs an vielen unterschiedlichen Orten und lerne gerne Menschen kennen“, erklärt Francisco ...

Waschtitan – das Auto-Wasch-Paradies

Über die reine Autowäsche hinaus bietet der Wachtitan auch die Möglichkeit der Fahrzeugaufbereitung und –pflege an. | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Den Ruf als „Waschtitan" hat Veit Gehrmann hat nicht ohne Grund: Über 3,5 Millionen Autos hat e...

Restaurant Nikos – der etwas andere Grieche

Maria, Michaela und Kalliopi Agas freuen sich auf ihre Gäste im Restaurant Nikos in der Lämmertwiete.

Inserat. Griechenland – da denkt man an Urlaub, Meer und Strand, Sonne und an leckeres Essen. Dieses bietet Nikos in der...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung