Trauerhaus Kirste Bestatungen
Rieckhof Eventplaner
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Handelshof
Handy Welt

Exkursion einer Reisegruppe der Fischbeker Cornelius-Gemeinde führt in die Johanneskapelle in Adendorf und ins Kloster Lüne

Johanneskapelle: Der rechteckige spätgotische Backsteinbau wird gekrönt von einem hölzernen Dachreiter. | Foto: ein

Fischbek. Nachdem eine Reisegruppe der Fischbeker Cornelius-Gemeinde in den vergangenen Jahren schon die Klöster in Wienhausen und Medingen besucht haben, will sie bei nächsten Exkursion am Dienstag, 26. März, das Kloster Lüne kennenlernen, ein weiteres der sechs Heideklöster.

Zunächst aber geht es nach Adendorf, wie auch Lüne im Großraum Lüneburg gelegen. Hier wollen die Fischbeker eine Führung durch die kleine Johanneskapelle machen. Sie wurde im Jahr 1248 erbaut und ist die älteste Kapelle im Landkreis Lüneburg. Sie erhielt ihren Namen nach Johannes dem Täufer.

Der rechteckige spätgotische Backsteinbau wird gekrönt von einem hölzernen Dachreiter. Vor der Südseite der Kirche befindet sich ein romantisches Brauthaus aus Fachwerk.

Anschließend wollen die Fischbeker noch einen Blick in das »Us Heimathus« werfen, ein Zweiständerhaus aus dem Jahr 1661. Nach dem Mittagessen besuchen die Teilnehmer das Kloster Lüne und das zum Kloster gehörende Textilmuseum.

Das Kloster Lüne. | Foto: ein
Das Kloster Lüne. | Foto: ein

Um 1170 bot sich einer kleinen Gruppe frommer Frauen an diesem Ort die Möglichkeit zur Gründung einer Klostergemeinschaft. 100 Jahre später ist belegt, dass der Konvent nach den Regeln des Heiligen Benedikt lebte. Seit der Reformation lebt im Kloster ein evangelischer Konvent, dem eine Äbtissin vorsteht, in einer Glaubens-, Arbeits- und Lebensgemeinschaft.

Der heutige bauliche Zustand stammt in seinen Grundzügen aus der Zeit um 1400. Dazu gehört die einschiffige gotische Klosterkirche, das Refektorium (mit freigelegten Wandmalereien) und der Kreuzgang mit seinen farbigen Glasfenstern. Das Kloster ist eingebettet in weitläufige Gartenanlagen. Zum Abschluss werden alle im Klostercafé gemeinsam Kaffee trinken.

Anmeldung im Cornelius-Gemeindebüro und unter Telefon 0 40/701 95 56. Abfahrt am Dienstag, 26. März an dder Cornelius-Kirche um 9 Uhr, Kosten für Bus, Führungen, Mittagessen und Kaffeetrinken: 50 Euro, Ankunft Fischbek gegen 18:30 Uhr.

Neuste Artikel

Bessere Chancen mit dem „Wohnungsführerschein“ - Kurs im April, …

Johannes Mantzel (l, Diakonisches Werk der Kirchenkreise Hittfeld und Winsen) und Steffen Matthees, (r, Fachdienstleiter Soziales in der Gemeinde Neu Wulmstorf) vor dem Familienzentrum mit dem Plakat zum „Wohnungsführerschein“. | Foto: ein

Neu Wulmstorf/Hittfeld/Winsen. Welches sind Rechte und Pflichten von Mietern? Was steht in der Nebenkosten-Abrechnung? W...

Weiterlesen

Burkhard Gerlach zum Ehrenmitglied der Ortsgruppe Tostedt der Deu…

Uwe Rosenow und Burkhard Gerlach. | Foto: ein

Tostedt. Burkhard Gerlach ist während der die Jahreshauptversammlung der DLRG Ortsgruppe Tostedt zum Ehrenmitglied der O...

Weiterlesen

Einzigartiges aus Holz, Metall und Stoff beim Kunsthandwerkermark…

Kunsthandwerkermarkt am Kiekeberg - 30.-31.März 2019. | Foto: ein

Ehestorf. Ausgewählte Kunsthandwerker läuten mit dem Kunsthandwerkermarkt im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf da...

Weiterlesen

Keine Punkte für das Volleyball-Team Hamburg in Köln - 3-0-Nieder…

Der Blick geht nach vorn: Helmut von Soosten und sein Team wollen die Niederlage in Köln schnell abhaken. | Foto: ein

Neugraben/Köln. Das Volleyball-Team Hamburg verliert das Auswärtsspiel bei DSHS SnowTrex Köln glatt mit 3-0 (25-20, 25-1...

Weiterlesen

Inserate

Krav Maga für Kids & Teens im Trust Gym

Der erfahrene Krav Maga-Trainer Nik Pavlou leitet das Krav Maga für Kids&Teens im Trust Gym.

Inserat. In der heutigen Zeit ist Mobbing und Gewalt unter Kindern und Jugendlichen immer mehr auf den Vormarsch und auc...

Restaurant Nikos – der etwas andere Grieche

Maria, Michaela und Kalliopi Agas freuen sich auf ihre Gäste im Restaurant Nikos in der Lämmertwiete.

Inserat. Griechenland – da denkt man an Urlaub, Meer und Strand, Sonne und an leckeres Essen. Dieses bietet Nikos in der...

DECATHLON in Harburg: Über 85.000 Sportartikel auf 2.000 m²

Gracjan Rybicki (rechts) und Mateo Arditi freuen sich im neuen DECATHLON-Store in Harburg auf die sportbegeisterten Kunden.

Inserat. Seit November haben Sportbegeisterte im Hamburger Süden endlich den richtigen Ausstatter vor Ort. Der französis...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung