Handy Welt
Handelshof
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Rieckhof Eventplaner
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Trauerhaus Kirste Bestatungen

Bessere Chancen mit dem „Wohnungsführerschein“ - Kurs im April, im Familienzentrum in Neu Wulmstorf

Johannes Mantzel (l, Diakonisches Werk der Kirchenkreise Hittfeld und Winsen) und Steffen Matthees, (r, Fachdienstleiter Soziales in der Gemeinde Neu Wulmstorf) vor dem Familienzentrum mit dem Plakat zum „Wohnungsführerschein“. | Foto: ein

Neu Wulmstorf/Hittfeld/Winsen. Welches sind Rechte und Pflichten von Mietern? Was steht in der Nebenkosten-Abrechnung? Warum und wie muss ich meinen Müll trennen? Was tut man bei Streitigkeiten mit dem Nachbarn?

Zum ersten Mal bieten die Gemeinde Neu Wulmstorf und das Diakonische Werk der Kirchenkreise Hittfeld und Winsen den Kurs „Wohnungsführerschein“ an. An vier Abenden informieren sie über Aufgaben, Rechte und Pflichten als Wohnungsmieter. Nach den vier Abenden erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat. „Die Teilnehmer lernen, was sie als Mieter wissen müssen. Und wir hoffen, dass sie ihre Chancen auf dem Wohnungsmarkt mit dem Zertifikat verbessern“, sagt Johannes Mantzel vom Diakonischen Werk.

Der Kurs ist kostenfrei und offen für alle. Beginn ist am Dienstag, 2. April, im Familienzentrum in Neu Wulmstorf, Ernst-Moritz-Arndt-Straße 14 in Neu Wulmstorf.

Interessierte mögen sich bitte anmelden, die Teilnehmerzahl ist begrenzt: Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Telefon 0 40/700 78 244

Das Konzept hat das Diakonische Werk in Anlehnung an ein ähnliches Projekt in Berlin in Abstimmung mit der AG Wohnen des Landkreises Harburg entwickelt und kreisweit angeboten. Neu Wulmstorf und Buchholz haben Interesse bekundet, so dass wir jetzt in Neu Wulmstorf damit starten“, sagt Mantzel. „In Neu Wulmstorf ist die Wohnungslage angespannt, es gibt wenig günstigen Wohnraum. Wir hoffen, dass die Teilnehmer bei einer Wohnungsbesichtigung mit dem Wohnungsführerschein eher eine Zusage bekommen“, sagt Steffen Matthees, Fachdienstleiter Soziales der Gemeinde Neu Wulmstorf. Über den „Wohnungsführerschein“ wird er Immobilienmakler und Wohnungsvermietungsgesellschaften in Neu Wulmstorf informieren.

 Die Abende und ihre Referenten: 

Dienstag, 2. April, von 18 bis 21 Uhr mit Ina Kremer, Sozialpädagogin an der Oberschule Neu Wulmstorf: „Tipps zur Reinigung und Pflege der Wohnung.“

Dienstag, 9. April, von 18 bis 21 Uhr mit Niels Hartermann, Jurist beim Diakonischen Werk: „Mieterrechte und Mieterpflichten.“

Dienstag, 16. April, von 18 bis 21 Uhr mit Mustafa Rmo, Kulturlotse beim Diakonischen Werk: „Die Umwelt und ich.“

Dienstag, 23. April, von 18 bis 21 Uhr mit Johanna Grünhagen, Konflikttrainerin: „Konflikttraining – schwierigen Situationen begegnen.“

Die Abende finden im Familienzentrum in Neu Wulmstorf statt, Ernst-Moritz-Arndt-Straße 14.

Der Kurs ist kostenfrei, offen für alle und richtet sich nicht nur an Menschen mit Migrationshintergrund. „Wir hoffen aber, dass auch Menschen mit Migrationshintergrund dadurch eine bessere Chance auf dem Wohnungsmarkt haben. Derzeit leben etwa 300 Flüchtlinge in Neu Wulmstorf, viele von ihnen sind schon berufstätig und können ihren Lebensunterhalt selbst bestreiten“, sagt Mantzel.

Neuste Artikel

Hinaus zum 1. Mai – Maidemos in Harburg

Mit einen positiven Signal für die anstehenden Europawahlen, aber auch mit Forderungen an die Politik, geht der DGB auch in Harburg in diesem Jahr zum 1. Mai auf die Straße. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Nachdem es im vergangenen Jahr nach einem Jahr Pause wieder eine Mai-Demo  der Gewerkschaften in Harburg g...

Weiterlesen

Neu Wulmstorf: Außergewöhnliche Künstler treffen auf ausgewählte …

 Henning Wehland | Foto: © Ricarda Spiegel

Neu Wulmstorf. Was macht ein Konzert der 1st Class Session im Neu Wulmstorfer Jugend- und Veranstaltungszentrum BLUE STA...

Weiterlesen

Keine Angst vor der Orgel – ein Kennenlerntag in der Pauluskirche…

Olga Persits, Kirchenmusikerin aus Hittfeld, leitet den Workshop. | Foto: ein

Buchholz. Einen nicht alltäglichen Workshop bietet der Ev.-luth. Kirchenkreis Hittfeld am Sonnabend, 4. Mai, in der Paul...

Weiterlesen

Keine Angst vor Wespen und Hornissen! Landkreis verfügt über ein …

LKH- Wespen-und Hornissenberater. | Foto: ein

Landkreis Harburg. „Hilfe, wir haben ein Wespennest“. Mit diesen oder ähnlichen Hilferufen wenden sich Bürgerinnen und B...

Weiterlesen

Inserate

DECATHLON in Harburg: Über 85.000 Sportartikel auf 2.000 m²

Gracjan Rybicki (rechts) und Mateo Arditi freuen sich im neuen DECATHLON-Store in Harburg auf die sportbegeisterten Kunden.

Inserat. Seit November haben Sportbegeisterte im Hamburger Süden endlich den richtigen Ausstatter vor Ort. Der französis...

McDonald’s in Neugraben ist jetzt „Restaurant der Zukunft“

Wolfgang Splitthoff (links) und sein Team freuen sich darauf, im „Restaurant der Zukunft“ bei McDonald’s in Neugraben ihre Gäste zu begrüßen

Inserat. Hell und freundlich ist gleich der erste Eindruck, den der Gast bekommt, wenn er die neu gestaltetet Räume des ...

Diamonds & More im Phoenix Center are a girls best friends

Diamonds are a girls best friends – das weiß nicht nur Marilyn Monroe, sondern auch das Team von Diamonds & More im Phoenix Center.

Inserat. Das Diamanten die besten Freunde der Frau sind, das wusste nicht nur Marilyn Monroe, sondern auch Aziz Aktan vo...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung