Handy Welt
Rieckhof Eventplaner
Handelshof
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Trauerhaus Kirste Bestatungen

„Sonntags im Museum – Königsberger Straße“: Führung über die neue Baustelle am Kiekeberg und Bericht zum Leben in der Nachkriegszeit von Hermann Dieck

Logo Königsberger Strasse. | Foto: ein

Ehestorf. Bei „Sonntags im Museum“ geht es am 7. April um das Leben in der Nachkriegszeit. Die Besucher erhalten ab 11 Uhr im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf eine Führung über die neue Baustelle „Königsberger Straße“. In der Zeit von 14 bis 17 Uhr berichtet Hermann Dieck, Landwirt aus Salzhausen, über die Arbeits- und Lebensumstände seiner Familie in der Nachkriegszeit. Landfrau Elisabeth Hoppe stellt ein typisches Buffet der 1950er-Jahre zusammen. Erwachsene zahlen 9 Euro Museumseintritt, Besucher unter 18 Jahren haben freien Eintritt. Die Vorführungen sind kostenlos.

Bei der einstündigen Führung über die Baustelle der „Königsberger Straße“ gewinnen die Besucher Einblicke in das neue Großprojekt am Kiekeberg. Treffpunkt ist um 11 Uhr vor der Nissenhütte. Alexander Eggert, Leiter der Abteilung Volkskunde im Freilichtmuseum, stellt die geplanten Gebäude und ihre Einrichtung sowie den Zeitplan und die baulichen Herausforderungen vor. In den nächsten Jahren werden sechs für die Nachkriegsjahrzehnte typische Häuser errichtet und teilweise vom Originalstandort ins Museum versetzt. Mit dieser Baugruppe holt das Freilichtmuseum die Zeit von 1949 bis 1979 an den Kiekeberg, die heute noch das Erscheinungsbild von Dörfern in ganz Deutschland prägt.

Hermann Dieck, Landwirt aus Salzhausen, schildert in kurzweiligen Anekdoten die persönlichen Erlebnisse seiner Familie in den Jahren nach 1945. Seine Familie bewirtschaftete dort einen Hof in vierter Generation. Anhand von Fotos erklärt der Zeitzeuge im Eingangsgebäude seinen Zuhörern, wie sich das Leben auf dem Land in der Nachkriegszeit veränderte. Austausch und Fragen der Besucher sind erwünscht.

In der Lehrküche des Agrariums bereitet Landfrau Elisabeth Hoppe ein typisches Buffet der 1950er-Jahre vor. Nach zeitgemäßem Vorbild bereitet sie die Lebensmittel zu und bietet den Besuchern Kostproben an.

„Sonntags im Museum“ erleben Besucher am Kiekeberg viele Vorführungen aus dem Alltag der vergangenen Jahrhunderte. Sie erfahren mehr über altes Handwerk, historisches Kochen, Handarbeiten, Spiele, Landwirtschaftliches und das Leben der Nachkriegszeit. Vorführer und Besucher kommen ins Gespräch.

Nächste Termine von „Sonntags im Museum“, jeweils in der Zeit von 10 bis 18 Uhr mit einem Kindermitmachprogramm: 28. April „Meisterhaft!“ Bildhauern, Historisches Wippdrechseln, Schmieden, Uhrmacherhandwerk, Bulldog heizen, 5. Mai „Mahlzeit!“ Marmelade kochen, Historisches Kochen, Probierküche, Backen im Lehmbackofen, 19. Mai „Meisterhaft!“ Weben, Zimmermänner, Traktoren und Landtechnik, 26. Mai „Natürlich!“ Spinnen, Weben, Führung des Imkers übers Museumsgelände, Schaufütterung
9. Juni „Königsberger Straße“ Das Leben nach 1945: Führung über die Baustelle „Königsberger Straße“, Hermann Dieck berichtet aus der Nachkriegszeit.

 

Neuste Artikel

Heute Eröffnung der neuen Blau-Weiss-Sporthalle in Buchholz und m…

Auch das neuartige Sportangebot „Bouldern“ findet sich in der neuen Halle von Blau-Weiss Buchholz. | Foto: ein

Buchholz. Jetzt endlich ist es soweit: Die neue Blau-Weiss-Sporthalle ist fertig. Nach der heutigen Eröffnung für Offizi...

Weiterlesen

SONiA - Ausnahmekümstlerin aus den USA heute in der Fischhalle

SONiA, die

Harburg. Mit ihren Liedern und ihrer eindrucksvollen Stimme gilt sie in den USA als die "weibliche Boby Dylan" und tatsä...

Weiterlesen

HNT Mädchen Cup am 1. Mai: Turnerschaft veranstaltet eigenes Mädc…

Das Foto zeigt den Pokal für alle Teilnehmerinnen des 1. HNT Mädchen Cups. | Foto: ein

Hausbruch-Neugraben. Am Mittwoch, 1. Mai, veranstaltet die Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft (HNT) auf der Sportanlage ...

Weiterlesen

Das Leben in den 1930er-Jahren zeigen

Neue Ausstellung Bewohnergeschichten im Museumsbauernhof Wennerstorf. | Foto: ein

Wennerstorf. Der Museumsbauernhof Wennerstorf startet mit einer neuen Ausstellung in die Saison: Mit Unterstützung der S...

Weiterlesen

Inserate

Neue, tatkräftige Unterstützung im Therapeuten-Team!

Steffen Müller, Physiotherapeut und Osteopath

Inserat. Die Privatpraxis für Osteopathie & Physiotherapie im Harburger Binnenhafen hat es sich zur Aufgabe gemacht...

Waschtitan – das Auto-Wasch-Paradies

Über die reine Autowäsche hinaus bietet der Wachtitan auch die Möglichkeit der Fahrzeugaufbereitung und –pflege an. | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Den Ruf als „Waschtitan" hat Veit Gehrmann hat nicht ohne Grund: Über 3,5 Millionen Autos hat e...

McDonald’s in Neugraben ist jetzt „Restaurant der Zukunft“

Wolfgang Splitthoff (links) und sein Team freuen sich darauf, im „Restaurant der Zukunft“ bei McDonald’s in Neugraben ihre Gäste zu begrüßen

Inserat. Hell und freundlich ist gleich der erste Eindruck, den der Gast bekommt, wenn er die neu gestaltetet Räume des ...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung