Keine Angst vor der Orgel – ein Kennenlerntag in der Pauluskirche in Buchholz

Olga Persits, Kirchenmusikerin aus Hittfeld, leitet den Workshop. | Foto: ein

Buchholz. Einen nicht alltäglichen Workshop bietet der Ev.-luth. Kirchenkreis Hittfeld am Sonnabend, 4. Mai, in der Pauluskirche in Buchholz an: Klavierspieler lernen die Orgel kennen! Angesprochen fühlen darf sich jeder ab 14 Jahre, der schon einige Jahre Klaviererfahrung hat. „Die meisten Hobby-Pianisten glauben, dass die Orgel für sie ein unerreichbares Instrument sei“, sagt Olga Persits, Kirchenmusikerin in Hittfeld und Leiterin des Workshops. „Trotzdem oder gerade deshalb möchte man gern einmal ausprobieren, wie das Lieblings-Klavierstück auf der Orgel klingt“. Die TeilnehmerInnen haben die Möglichkeit, unter Anleitung ihr Lieblingsstück auf der Orgel der Pauluskirche erklingen zu lassen.

Die Orgel ist ein spannendes Instrument, das eine ganz andere Funktionsweise hat als ein Klavier. Meine Orgelschüler sind immer erstaunt, was alles zu einer Orgel gehört“ sagt Kreiskantor Kai Schöneweiß. Deshalb bekommen die TeilnehmerInnen auch einen Einblick in den Aufbau und die Funktion der Orgel.

Der Workshop findet am Sonnabend, 4. Mai, in der Zeit von 10 bis etwa 14 Uhr in der Pauluskirche Buchholz statt. Während einer Pause ist Gelegenheit für eine kleine Stärkung und weiteren Austausch. Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung bitte bis zum 27. April bei Kreiskantor Kai Schöneweiß, Telefon 0 41 82-208 73 69 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung