Rieckhof Eventplaner
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Handy Welt
Handelshof
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Verkaufsoffener Sonntag in den Harburg Arcaden
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube

Auch der Schützenverein Elstorf gehört zum immateriellen Kulturerbe der UNESCO

Das neue Schild "Kulturerbe" hängt am Elstorfer Vereinshaus  | Foto: ein

Elstorf. Mit Stolz und Freude haben die Elstorfer Schützen das neue Schild "Kulturerbe" am Elstorfer Vereinshaus aufgehängt. Das Schützenwesen in Deutschland hatte es 2015 geschafft: Es wurde in das Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen. Das Expertenkomitee würdigte das Schützenwesen in Deutschland als „Ausdruck lokal aktiver Kulturpraxis mit lebendiger Traditionspflege, die stark in örtliche Sozial- und Kulturmilieus eingebunden ist“.

Der Schützenverein Elstorf hat zurzeit 417 Mitglieder und ist ein gutes Beispiel dafür, wie Kreativität und Erfindergeist von Generation zu Generation weitergegeben wird. Die Überlieferungen von Bräuchen und Festen wird von den Aktiven des Schützenvereis in Elstorf gelebt - und diese Tradition ist das ganze Jahr wahrnehmbar. Das Schützenwesen hat in Deutschland immerhin 1,4 Millionen Mitglieder.

Die größte Altersgruppe unter den Elstorfer Vereinsmitgliedern, ist zurzeit die der 19-Jährigen. In Zeiten des gesellschaftlichen und demografischen Wandels eine tolle Perspektive für die Elstorfer Schützen. Mehr Details zum Schützenverein Elstorf und dem 150-jährigen Vereinsbestehens auf der Homepage.

Neuste Artikel

DISCOMOVE: 30.000 Menschen feiern friedlich und fröhlich die Disc…

30.000 feierten friedlich und fröhlich beim 6. Discomove im Harburger Binnenhafen. | Foto: André Lenthe Fotografie

Harburg. Bei blau-weißem Himmel, 23 Grad und Sonnenschein feierten rund 30.000 Menschen am Samstag im Harburger Binnenha...

Weiterlesen

08-Spitzenturner Pablo Broszio verpasst hauchdünn die Qualifikati…

Buchholz. Der Buchholzer Top-Athlet Pablo Broszio ist Vizemeister in Panama geworden. Der 16- jährige Gymnasiast gewann ...

Weiterlesen

SwingING.-Konzert im Audimax der TU Hamburg-Harburg - Frank Daina…

Die SwingING.-Bigband und Frank Dainat wollen am Montag, 3. Juni, ab 20 Uhr im Audimax 1 der Technischen Universität (TU) Hamburg-Harburg in der Straße Am Schwarzenberg-Campus bekannte Titel spielen. | Foto: ein

Harburg. Die Fans von Bigband-Musik freut es: Das nächste Konzert des TU-Orchesters SwingING. steht an. Es findet statt ...

Weiterlesen

Pastor Peter M. Schwarz feiert Ordinationsjubiläum

Pastor Peter M. Schwarz vor der Kapelle in Over. | Foto: ein/C. Wöhling

Meckelfeld/Over/Bullenhausen. „Ich bin gern bei den Menschen. Es ist ein großartiges Geschenk, dass sie mich zu sich hin...

Weiterlesen

Inserate

Neue, tatkräftige Unterstützung im Therapeuten-Team!

Steffen Müller, Physiotherapeut und Osteopath

Inserat. Die Privatpraxis für Osteopathie & Physiotherapie im Harburger Binnenhafen hat es sich zur Aufgabe gemacht...

Harburger Umzüge – das Umzugsunternehmen mit Herz

Francisco Gomes und Melanie Thamm von Harburger Umzüge sind die Umzugsexperten mit Herz.

Inserat. „Ich bin gerne unterwegs an vielen unterschiedlichen Orten und lerne gerne Menschen kennen“, erklärt Francisco ...

Ein Ford für alle Fälle

Das Autohaus Tobaben stellte den neuen Ford Focus vor. | Foto: André Lenthe

Inserat. Es ging familiär zu, als das Autohaus Tobaben in der Filiale in der Buxtehuder Straße den neuen Ford Focus vors...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung