Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Handy Welt
Rieckhof Eventplaner
Tierpark Krüzen
Handelshof

Liederfreunde Marmstorf reisten zum Sängerfest nach Tallinn/Estland

 Im Juli reisten 25 Liederfreunde nach Tallinn, um das Sängerfest 150 Jahre Sängerfest-Tradition in Estland unter dem Motto „Mein Vaterland ist meine Liebe“ mitzuerleben. | Foto: ein

Marmstorf. Als die Liederfreunde Marmstorf im Jahr 2016 anlässlich ihrer Chorreise in die Baltikstaaten in Tallinn/Estland die riesige Sängerfestwiese mit seiner ausladenden Muschelbühne besichtigten, keimte in ihnen der Wunsch, einmal dabei zu sein, wenn Tausende Sänger/innen und rund 100 000 Besucher sich dort zu ihrem alle fünf Jahre stattfindenden großen Sängerfest versammeln. Dieser Wunsch erfüllte sich nun.

Im Juli reisten 25 Liederfreunde nach Tallinn, um das Sängerfest 150 Jahre Sängerfest-Tradition in Estland unter dem Motto „Mein Vaterland ist meine Liebe“ mitzuerleben. Sie tauchten ein in eine gewaltige Versammlung fröhlicher, singender, tanzender, in schöne, bunte Trachten gekleideter Menschen.

Ute Eckmann, die Erste Vorsitzende der Liederfreunde Marmstorf, berichtet: „Der offizielle Ablauf des Fests begann mit Tanzdarbietungen in einem Fußballstadion. Gruppen von 200 bis 1500 Tänzern/innen aller Altersklassen ließen in ihren Trachten auf dem grünen Rasen wunderschöne bunte Bilder und Formationen entstehen. Die Organisation und die Disziplin mit der die Gruppen sich in reibungslosem Wechsel aufstellten war ebenso bewundernswert. Dieses war in den Tagen davor intensiv geprobt worden. Bei der Abschlussformation sollen rund 10.500 Tänzer auf dem Fußballfeld gewesen sein. Es war begeisternd.

Der nächste Tag ging „gänsehaut-mäßig“ weiter. Um die Mittagszeit heru formierten sich Gruppen aus ganz Estland und aus dem Ausland zu einem großen Umzug, um zur Sängerwiese zu ziehen. Dort begann um 18.00 Uhr die feierliche Eröffnung des Festes und das erste Konzert mit über 20.000 Sängern auf der Bühne. Ein unvergessliches Erlebnis.

Der Sonntag begann um 14 Uhr auf der Sängerwiese - und es waren rund sieben Stunden Chorgesang angesagt. Die Wiese füllte sich mit Menschen. Im vorderen Teil waren Bänke aufgestellt. Hier waren auch die Plätze für die Liederfreunde reserviert. Im großen hinteren schräg ansteigenden Teil saßen die Besucher im Gras. Es waren etwa 120.000 Besucher. Es gab einen Bereich mit Verkaufsständen für Essen, Getränke, Souvenirs sowie sanitäre Einrichtungen.

Bewundernswert war die Ruhe, Gelassenheit und Fröhlichkeit all der vielen Menschen. Doch die Hauptsache war das Singen der vielen Sänger/innen auf der Bühne. Wieder beeindruckte die Organisation. Ohne Stocken gab es ein kontinuierliches Wechseln dieser Gruppen. Die Bühne war ständig mit tausenden Sängern bevölkert, die von erhöht stehenden Chorleitern mit ausladenden Gesten dirigiert wurden. Alle sangen auswendig.

Die Chöre mussten ein Auswahlverfahren mit dreimaligem Vorsingen absolvieren, um zu dem Festauftritt zugelassen zu werden, und das Aufstellen wurde mit allen Sängern drei Tage lang geprobt. Vor den Organisatoren und den Teilnehmern kann man sich nur verneigen ob dieser Disziplin und der Fröhlichkeit und Ungezwungenheit im Ablauf dieser riesigen Veranstaltung. Es bleibt nur sprachloses Staunen. Zum großen Finale waren wieder fast 25.000 Sänger/innen auf der Bühne. Welch ein Erlebnis, diese gewaltige Menge wie eine Stimme singen zu hören.“

Zum Abschluss der Reise gönnten sich die Liederfreunde Marmstorf einen ruhigen Tag in der Natur eines Moorgebiets und einen krönenden Abschiedsabend. Auch gab es ein Zusammensein mit dem seit 2016 befreundeten Tallinner Chor „Söprus“. Die Liederfreunde Marmstorf reisten erfüllt von unvergesslichen Erlebnissen heim.

Neuste Artikel

Große Gefühle bei der Nacht der Kirchen

Harburg. 127 Kirchen in Hamburg und Umgebung laden für den 14. September in der Zeit von 19 Uhr bis Mitternacht zum geme...

Weiterlesen

Serienvergewaltiger aus Wilhelmsburg ist gefasst

Wilhelmsburg. Der Täter, der bereits für zwei Vergewaltigungen in Wilhelmburg verantwortlich ist, ist geschnappt. Am Sam...

Weiterlesen

Charity Event für krebskranke Kinder im Beach Club

Am Sonntag dreht sich im Laguny Bay Beach Club in Harburg alles um die Hilfe für krebskranke Kinder. | Foto: ein

Harburg. Im Laguna Bay Beach Club im Neuländer Hauptdeich 9 dreht sich beim heutigen Charity Event alles um die Hilfe fü...

Weiterlesen

Sommer im Park – Zwei Wochenenden buntes Programm an der Freilich…

An der neugestalteten Freilichtbühne im Harburger Stadtpark findet das Sommer im Park-Festival statt. | Foto: ein

Harburg. An zwei Wochenenden steht die neugestaltete Freilichtbühne im Harburger Stadtpark im Scheinwerferlicht der Harb...

Weiterlesen

Inserate

Ein kleines Paradies für die Sinne - Hofladengenuss & Naturzauber

Hofladen & Café Obsthof PuurtenQuast im Alten Land: Ein schöner Ort, der Ursprünglichkeit und Genuss miteinander verbindet.

Inserat. Hier, im Hofladen & Café Obsthof PuurtenQuast im Alten Land, werden alle Sinne angesprochen, und der lausch...

Der Mix macht´s – die Kreativschmiede I Heidi Lühr

GrafikDesign | Illustration | Fotografie | Kunst | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Transparenz ist entscheidend, um Menschen zu erreichen. Jede Art von Kommunikation sollte berühren un...

Hautnah die Tierwelt erleben im Tierpark Krüzen

Auch Esel im Tierpark Krüzen haben Frühlingsgefühle und sind gut drauf.

Inserat. Der Tierpark Krüzen in Lauenburg bringt nicht nur Kinderaugen zum Leuchten, sondern ist ein Parkerlebnis für di...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung