Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Handelshof
Rieckhof Eventplaner
Handy Welt
Verkaufsoffener Sonntag in den Harburg Arcaden
Trauerhaus Kirste Bestatungen

Brennende Freiflächen- und Vegetationsbrände beschäftigen Feuerwehren des Landkreises Harburg

Landkreis Harburg/Stelle/Tostedt. Reichlich Einsätze wegen brennender Freiflächen und Waldstücke mussten die 107 Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises Harburg über die Osterfeiertage absolvieren. Insgesamt rückten die Feuerwehren vom Morgen des Karfreitags bis zum Morgen des Ostermontags zu 33 Brand- und Hilfeleistungseinsätzen aus.

Außer diversen Einsätzen wegen ausgelöster Heimrauchwarnmelder, unter anderem in Maschen und Winsen, Erstversorgungseinsätzen von Ersthelfereinheiten in Undeloh und Vahrendorf, einem Pkw-Brand in Ehestorf, einem Haufen brennenden Spermülls in Maschen, diversen Notfalltüröffnungen wie in Wulfsen oder Tostedt, einer Hilfeleistung bei einem Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten in Kakenstorf und einem geplatzten Hydranten mit austretender Wasserfontäne in Handeloh waren es vor allem die Freiflächen- und Vegetationsbrände, die die Feuerwehren auf den Plan riefen. Allein deswegen mussten die Einsatzkräfte besonders am Ostersamstag und am Ostersonntag zu zwölf Einsätzen ausrücken.

Am Samstag wurde zunächst die Feuerwehr Holm um 4.28 Uhr in den Thomasdamm gerufen. Dort musste brennendes Gras und Gebüsch gelöscht werden. Um 19 Uhr wurde die Feuerwehr Stelle zu einem Flächenbrand in die Straße „Hinter der Bahn“ alarmiert. Auf Höhe des Pendlerparkplatzes standen rund 500 Quadratmeter Gras und Gebüsch in Flammen. Mit Hilfe von einem C- und einem D- Strahlrohr dämmte die Feuerwehr das Feuer schnell ein und löschte es ab.

Nur wenige Minuten später, um 19.52 Uhr, kam es zu einem Großeinsatz in Tostedt, im Schwarzen Weg am Ortsausgang in Richtung Dohren stand ein Erntewagen sowie 500 Quadratmeter Busch und Unterholz in Flammen. Durch den geballten Einsatz der Feuerwehren aus Tostedt, Todtglüsingen, WIstedt, Welle, Heidenau und Bötersheim, die teilweise von ihren eigenen Osterfeuern abrückten, gelang es den Kräften, das Feuer zügig uner Kontrolle zu bringen und schließlich abzulöschen.

Um 22.40 Uhr rückte die Feuerwehr Maschen in den Wollgrasweg aus. Dort war ein Grillgerät umgestürzt und hatte etwas Gras entzündet. Auch dort löschten die Feuerwehrkräfte das Kleinfeuer rasch ab.

Unklare Rauchentwicklungen führten am Sonntag unter anderem zu Alarmierungen für Feuerwehren in Handeloh, Tötensen und Egestorf. In Dibbersen musste die Feuerwehr die Reste des Osterfeuers ablöschen. Um 2.46 Uhr rückten die Feuerwehren Hanstedt und Quarrendorf zur Schule nach Quarrendorf aus. Dort galt es, eine brennende Grasfläche abzulöschen.

Die Feuerwehren aus Garstedt und Wulfsen rückten um 14.12 Uhr in die Bogenstraße in Wulfsen aus. Auch von dort wurde ein Flächenbrand gemeldet, ebenso
wie um 17.42 Uhr im Jägerstieg in Buchholz sowie um 20.29 Uhr in Ochtmannsbruch, wo ein kleines Bodenfeuer in einem Waldstück von der Feuerwehr Hollenstedt abgelöscht wurde.

Aufgrund der anhaltenden Trockenheit bittet die Feuerwehr eindringlich darum, offenes Feuer im Freien unbedingt zu vermeiden, nur an ausgewiesenen Stellen zu grillen, Autos mit heißen Katalysatoren nicht auf trockenen Grasflächen zu parken und im Falle eines entdeckten Brandes unverzüglich die Feuerwehr unter der Notrufnummer 112 zu verständigen und einzuweisen.

Neuste Artikel

Gerd Grün neuer Trainer vom Volleyball‐Team Hamburg - Landestrain…

Gerd Grün wird neuer Trainer beim VT Hamburg. | Foto: ein/VCO Hamburg

Neugraben. Das Volleyball‐Team Hamburg hat mit Gerd Grün einen neuen Trainer für die anstehende Saison in der Dritten Li...

Weiterlesen

Große Erfolge für die Latein-Nachwuchspaare von Blau-Weiss Buchho…

Gruppenbild der Buchholter Latein-Paare bei

Buchholz/Frankfurt. „Hessen tanzt“ lockt jedes Jahr im Mai rund 3000 Tanzsport-Paare nach Frankfurt. In der Eissporthall...

Weiterlesen

Bootssaison für die Feuerwehren an der Elbe offiziell eingeläutet…

Am Fliegenberger Hafen fand jetzt das Anbooten statt. | Foto: ein/Sebastian Beecken, FF Fliegenberg/Rosenweide

Fliegenberg. Die Bootssaison für dieses Jahr ist bei den elbanliegenden Feuerwehren aus den Gemeinden Seevetal und Stell...

Weiterlesen

Wanderung am Pfingstsonnabend: Besuch in zwei Naturgärten in Hand…

In Handeloh besuchen die Wanderfreunde einen offenen Garten. | Foto: ein

Handeloh. Die Wanderfreunde Hamburg mit ihrer Wanderführerin Helga Weise aus Heimfeld laden zum Mitwandern am Pfingstson...

Weiterlesen

Inserate

Restaurant Nikos – der etwas andere Grieche

Maria, Michaela und Kalliopi Agas freuen sich auf ihre Gäste im Restaurant Nikos in der Lämmertwiete.

Inserat. Griechenland – da denkt man an Urlaub, Meer und Strand, Sonne und an leckeres Essen. Dieses bietet Nikos in der...

Ein Ford für alle Fälle

Das Autohaus Tobaben stellte den neuen Ford Focus vor. | Foto: André Lenthe

Inserat. Es ging familiär zu, als das Autohaus Tobaben in der Filiale in der Buxtehuder Straße den neuen Ford Focus vors...

Garten und Dekoration I Sabine & Thorsten Deutschkämer

Schönes für Drinnen und Draussen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack.

Inserat. Schönes für Drinnen und Draußen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack. Gar...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung