Handy Welt
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Rieckhof Eventplaner
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Handelshof
Verkaufsoffener Sonntag in den Harburg Arcaden
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube

Internationaler Museumstag: Traditionelles Handwerk im Freilichtmuseum am Kiekeberg

Ehestorf. Einen Ausflug ins Museum machen - daran erinnert der Internationale Museumstag am Sonntag, 19. Mai. Zum 42. Mal findet er statt und steht in diesem Jahr unter dem Motto "Museen - Zukunft lebendiger Traditionen". Im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf sehen Besucher den ganzen Tag über in der Zeit von 10 bis 18 Uhr traditionelle Handwerkstechniken - vom Drechseln über das Weben bis zu Vorführungen von Traktoren und Landtechnik. Für Kinder gibt es ein Mitmachprogramm. Besucher unter 18 Jahren haben freien Eintritt, Erwachsene zahlen 9 Euro.

Der Internationale Museumstag zeigt mit einem breiten Spektrum und innovativen Ideen den großen Beitrag von Museen zum kulturellen und gesellschaftlichen Leben. "Als Freilichtmuseum im Landkreis Harburg vermitteln wir Geschichte und das Leben der 'einfachen Leute' in der Heide und Elbmarsch", erklärt Museumsdirektor Stefan Zimmermann. "Das tun wir auf lebendige Weise, wie etwa durch die 'Sonntags im Museum'- Vorführungen, Ausstellungen oder die Darsteller der Gelebten Geschichte."

Beim Internationalen Museumstag erleben kleine und große Besucher im Freilichtmuseum in Ehestorf traditionelle Fertigkeiten aus Handwerk und Handarbeit. Dabei kommen sie mit den Vorführern ins Gespräch und erfahren mehr über ihr Berufsbild früher und heute: zum Beispiel beim Drechseln, Schmieden und Zimmern. Die Zimmerleute bauen mit den Besuchern Vogelhäuser und zeigen einen Abbund, das maßgerechte Bearbeiten und Kennzeichnen von Holz für Bauteile. Auf die Kinder wartet eine passende Mitmach-Aktion: Sie hämmern Nägel ins Holz und lassen mit einem Faden ein dekoratives Bild daraus entstehen.

Der Museumsbäcker backt traditionell im Lehmbackofen. Die Besucher sehen, wie Textilien am Webstuhl entstehen und wie Wolle mit Naturmaterialien gefärbt wird.

In der neuen Sonderausstellung "Handwerken. Vom Wissen zum Werk" erfahren Besucher die Geschichte und den Wandel der Traditionsberufe in den vergangenen 200 Jahren. Wie erlernen Menschen ein Handwerk und wie wird handwerkliches Wissen weitergegeben? Im Agrarium, der Ausstellungswelt zur Land- und Ernährungswirtschaft, nehmen Interessierte ab 12 Uhr an einer Führung "Technisierung der Landwirtschaft" teil. Jeweils ab 12 und ab 15 Uhr gibt es eine Vorführung der Traktoren und Landtechnik.

In Deutschland wird der Internationale Museumstag vom Deutschen Museumsbund e. V. koordiniert und in enger Kooperation mit den Museumsorganisationen und Beratungsstellen in den Ländern, ICOM Deutschland sowie den Museen vor Ort umgesetzt.

Nächste Termine: "Sonntags im Museum" mit Kinderprogramm, 10 bis 18 Uhr:
26. Mai "Natürlich!" Spinnen, Weben, Führung des Imkers übers Gelände, Schaufütterung,
9. Juni; "Königsberger Straße" Das Leben nach 1945: Führung über die Baustelle "Königsberger Straße", Hermann Dieck berichtet aus der Nachkriegszeit, Probierküche, 30. Juni: "Meisterhaft!" Steinbildhauern, Schmieden, Vorführung: Traktoren und Landtechnik.

Neuste Artikel

Acht neue Stolpersteine in Harburg verlegt

Acht neue Stolpersteine wurden am Sonntag von Gunter Demnig in Harburg verlegt - unter anderem für Ester und Moszek Sroka in der Wilstorfer Straße. | Foto: André Lenthe Fotografie

Harburg. Am Sonntag verlegte Gunter Demnig, der Initiator der Stolpersteine, bei seinem 17. Besuch seit 2003 in Harburg ...

Weiterlesen

Fleestedts König „Helge der Elbschipper“ Cassau freut sich auf da…

Fleestedts Schützenkönig Helge Cassau (Mitte) mit seinen Adjutanten Markus Stein (links) und Sven Tobaben. | Foto: ein/Britta Gellers

Fleestedt. Vom 13. bis 16. Juni lädt der Schützenverein Fleestedt mit seinem König „Helge der Elbschipper“ Cassau wieder...

Weiterlesen

Große Living-History-Veranstaltung am Kiekeberg: 1945 Der erste S…

Der erste Sommer in Frieden am Kiekeberg:Flüchtlingsfrau in der Nissenhütte 1945. | Foto: FLMK

Ehestorf. Der Sommer 1945 war der erste Friedenssommer nach dem Zweiten Weltkrieg – und doch eine Zeit großer Unsicherhe...

Weiterlesen

Start der VTH-Sommerserie - Kleinfeld-Spielserie für den Nachwuch…

Spielszene vom Wochenende sowie ein Überblick der CU Arena bei einem ähnlichen Turnier zu Beginn des Jahres. | Foto: VTH

Neugraben. Eigentlich haben sie sich ihre Sommerpause redlich verdient. Zwei Hamburger Meistertitel, ein Vizemeistertite...

Weiterlesen

Inserate

Diamonds & More im Phoenix Center are a girls best friends

Diamonds are a girls best friends – das weiß nicht nur Marilyn Monroe, sondern auch das Team von Diamonds & More im Phoenix Center.

Inserat. Das Diamanten die besten Freunde der Frau sind, das wusste nicht nur Marilyn Monroe, sondern auch Aziz Aktan vo...

Ein Ford für alle Fälle

Das Autohaus Tobaben stellte den neuen Ford Focus vor. | Foto: André Lenthe

Inserat. Es ging familiär zu, als das Autohaus Tobaben in der Filiale in der Buxtehuder Straße den neuen Ford Focus vors...

DECATHLON in Harburg: Über 85.000 Sportartikel auf 2.000 m²

Gracjan Rybicki (rechts) und Mateo Arditi freuen sich im neuen DECATHLON-Store in Harburg auf die sportbegeisterten Kunden.

Inserat. Seit November haben Sportbegeisterte im Hamburger Süden endlich den richtigen Ausstatter vor Ort. Der französis...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung