Handelshof
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Rieckhof Eventplaner
Handy Welt
Tierpark Krüzen
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube

Niedrigseilgarten mit Slacklineanlage am Holzweg eingeweiht

Buchholz. Das Areal am Skaterpark in Buchholz ist um eine Attraktion reicher: Noch rechtzeitig zum Saisonstart ist eine Slacklineanlage samt mobilem Niedrigseilgarten eingeweiht worden. Realisiert wurde das Gemeinschaftsprojekt von Stadtjugendpflege, dem Fachdienst StadtGrün, Jugendrat und Metronom.

 

Die Idee dazu hatte Stadtjugendpflegerin Simone Düring. „Ein Niedrigseilgarten lässt sich wunderbar für gruppendynamische Prozesse und Interaktionen nutzen“, begründet Düring. Das Ganze mit einer Slackline zu kombinieren, habe sich angeboten. „Dadurch entsteht eine tolle Kombination aus Jugendarbeit, Freizeit und Erholung.“

 

Beim Jugendrat rannte Düring mit ihrem Vorschlag offene Türen ein. „Wir fanden die Idee total cool, dass man hier auch einen Slackline aufspannen kann“, sagt Jugendratsmitglied Zafer Otamatik Scheel. Deshalb hat es der Jugendrat gleich zu einem seiner Projekte gemacht und Geld aus seinem Budget für die Finanzierung der Line zur Verfügung gestellt. „So bekommen alle Jugendlichen die Möglichkeit, die Slacklineanlage zu nutzen“, sagt Dürings Kollegin, Stadtjugendpflegerin Sarah Teichmann. Überzeugt vom Konzept war auch das Bahnunternehmen Metronom, die den Niedrigseilgarten unter der Überschrift „Metronom tut Gutes“ mit 1800 Euro förderte. Den Rest der Kosten - die inklusive Aufbau rund 8500 Euro betrugen - übernahm die Stadt. „Eine schöne Anlage für die Jugendarbeit“, freut sich Baudezernent Stefan Niemöller. „Und eine echte Herausforderung für den Gleichgewichtssinn“, bilanziert der Buchholzer seinen Selbstversuch auf der Slackline.

 

Die gibt es kostenlos im Jugendzentrum bei den Stadtjugendpflegerinnen Sarah Teichmann und Simone Düring zum Ausleihen. Wer sich eine Slackline borgen möchte, muss mindestens zehn Jahre alt sein, bei Minderjährigen ist eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten notwendig. Ebenfalls können Vereine und Gruppen das Sportgerät haben. Vor jedem Verleih bauen die Stadtjugendpflegerinnen sie gemeinsam mit den Nutzern in spe einmal zur Probe auf. „Wir machen so eine Art Slackline-Benutzerschein“, sagt Düring. Spinnennetz, Hängeschlaufen und Co. des mobilen Niedrigseilgartens sind allerdings ausschließlich für Gruppen mit Anleiter gedacht. Kontakt: 0 41 81-21 43 11, simone.düDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Neuste Artikel

Jüngster König in der Vereinsgeschichte - Der 25-jährige Christop…

Christoph

Vahrendorf. Wenn das Vahrendorfer Schützenfest im vergangenen Jahr eine Woche früher stattgefunden hätte, wäre Christoph...

Weiterlesen

Feuer in Einfamilienhaus in Handeloh

Handeloh. In der Nacht auf MIttwoch gegen 1:55 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei in die Straße Fahlenhöhe in Handeloh ger...

Weiterlesen

Pokalturnier um den Sparkassen-LandkreisCup startet am Montag

Winsen. Die beiden Landesliga- Absteiger vom TV Meckelfeld und vom TSV Winsen gehören zusammen mit dem Team des Bezirksl...

Weiterlesen

Das königslose Jahr im Schützenverein Buchholz 01 ist endgültig b…

Neuer König des Schützenvereins Buchholz 01: Heinz Becker erhielt den Beinamen „der, der die Fäden zieht“. | Foto: ein

Buchholz. Am vergangenen Montag um 19:20 Uhr ist Heinz Becker vom stellvertretenden Vereins-Präsidenten Peter Greese zum...

Weiterlesen

Inserate

Garten und Dekoration I Sabine & Thorsten Deutschkämer

Schönes für Drinnen und Draussen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack.

Inserat. Schönes für Drinnen und Draußen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack. Gar...

McDonald’s in Neugraben ist jetzt „Restaurant der Zukunft“

Wolfgang Splitthoff (links) und sein Team freuen sich darauf, im „Restaurant der Zukunft“ bei McDonald’s in Neugraben ihre Gäste zu begrüßen

Inserat. Hell und freundlich ist gleich der erste Eindruck, den der Gast bekommt, wenn er die neu gestaltetet Räume des ...

Salad House: Eat Fresh, Be Fresh

Muhammed Yilmaz von Salad House in Harburg setzt auf Frische, Qualität und Kreativität.

Inserat. „Das Konzept von Salad House richtet sich an gesundheitsorientierte Menschen, die viel Wert auf Abwechslung und...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung