Tierpark Krüzen
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Rieckhof Eventplaner
Handy Welt
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Handelshof

Traditioneller Waldgottesdienst des Kirchenkreises Hittfeld am Pfingstmontag

Hittfeld. Zum 80. Waldgottesdienst des Kirchenkreises Hittfeld sind am Pfingstmontag viele Besucher trotz leicht regnerischen Wetters gekommen. Bepackt mit Stühlen und Decken und geschützt in Regenjacken und Gummistiefeln suchten sie sich einen guten Platz am Hünengrab. Superintendent Dirk Jäger leitete den Gottesdienst und wurde unterstützt vom neuen Buchholzer Pastor Arne Hildebrand. Pastorin Martina Wüstefeld aus Hittfeld hatte für die jüngsten Besucher einen Kindergottesdienst vorbereitet.

Superintendent Dirk Jäger beschrieb in seiner Predigt den Jünger Petrus als „schrägen Typen“, der auf den ersten Blick kaum als Glaubensheld tauge. Mal ist er besonders einsichtig und begeistert, mal ergreift er die Flucht und leugnet, Jesus überhaupt gekannt zu haben. Trotzdem wird Petrus von Jesus Großes zugetraut. Darin sei er vergleichbar mit allen, die ihre Beziehung zu Gott als ebenso wechselhaft erleben.

„Pfingsten erinnert daran, dass Gott unsere Zweifel und unsere Unvollkommenheit kennt, sie aber mit seinem Geist in Bewegung bringt. Gerade dann, wenn wir uns „schräg drauf“ fühlen, bleibt es bei Gottes Zusage: Du bist mir wertvoll, ich liebe dich und vergebe dir, auch wenn es andere nicht tun - darauf darfst du vertrauen“, sagte Superintendent Jäger.

Jäger ermutigte seine Zuhörer, sich so wie Jesus Menschen zuzuwenden und ihnen Halt und neue Perspektiven zu vermitteln. Christen seien gegen allen herrschenden Pessimismus dazu aufgerufen, Hartherzigkeit und zerstörerische Ordnungen mit freundlicher Zugewandtheit zu überwinden. Mit Vertrauen, Hoffnung, Zuversicht und Tatkraft sei es auch Halbfertigen und nur Drei-Viertel-Überzeugten möglich, der Welt ein anderes Gesicht zu geben.

Den Waldgottesdienst-Klassiker „Geh‘ aus mein Herz“ sangen alle Besucher gemeinsam. „In diesem Jahr hat sich eine neue Strophe eingeschlichen. Wer sie als erster erkennt, gewinnt einen Preis“, sagte Dirk Jäger vorab. Hans-Joachim Müller, Prädikant im Kirchenkreis, blickte kurz auf den Liedzettel und wusste sofort, dass es die sechste Strophe war. Er gewann einen Becher und ein Martin-Luther-Heft.

Nach dem Gottesdienst gab es leckeren Butterkuchen der Kleckener Bäckerei Danker. Für Kaffee und Tee sorgten die Kirchengemeinden Hollenstedt, Holm-Seppensen und Sprötze. Und für Sicherheit sorgten die Bendestorfer Feuerwehr und das Deutsche Rote Kreuz. Die Kollekte geht zur Hälfte an die Internationalen Initiativen im Kirchenkreis und die Projektarbeit der neuen Beratungsstelle für Frauen und Mädchen mit Gewalterfahrung.

Neuste Artikel

Prime Selfstorage spendet 1.000 Euro an die Deutsche Muskelschwun…

Andreas Schönemann (links) und Klaus Skarupke  (rechts) von Prime Selfstorage in Harburg überreichen Andreas Kaiser (HAA) die Spende für die Deutsche Muskelschwund-Hilfe. | Foto: Niels Kreller (m)

Harburg. Tolle Aktion zu Gunsten der Deutschen Muskelschwund-Hilfe: Prime Selfstorage mit seinen zwei Hamburger Niederla...

Weiterlesen

Die Heideblüte ist in vollem Gange

Sie ist eines der beliebtesten Ausflugsziele: Die Heide. Wie hier im Büsenbachtal in Wörme steht sie gerade in voller Blütenpracht.| Foto: Niels Kreller

Harburg Stadt & Land. Das Heideblüten-Barometer zeigt die gute Prognose an: Die Heideblüte ist in vollem Gange. Wer ...

Weiterlesen

Monier Rauter und Jasmin Prack sind Sieger des Halbmarathons beim…

DIe Halbmarathonläufer machen sich beim 1. Rosengarten-Lauf am Wildpark Schwarze Berge auf die Strecke. | Foto: Niels Kreller

Vahrendorf. Jürgen Buck aus Fischbek, Initiator und Organisator des zum erstenmal veranstalteten Rosengarten-Laufs, stra...

Weiterlesen

Ehestorfer Heuweg: Plötzliche Vollsperrung wegen Braunkohlefund

Eine Vollsperrung wie sie jetzt am Ehestorfer Heuweg kommen soll, war von vornherein die Befürchtungen der Betroffenen. | Foto: Niels Kreller

Hausbruch/Ehestorf. „Liebe Bürgerinnen und Bürger“ fängt das Schreiben des Landesbetriebs Straßen, Brücken und Gewässer ...

Weiterlesen

Inserate

Ein kleines Paradies für die Sinne - Hofladengenuss & Naturzauber

Hofladen & Café Obsthof PuurtenQuast im Alten Land: Ein schöner Ort, der Ursprünglichkeit und Genuss miteinander verbindet.

Inserat. Hier, im Hofladen & Café Obsthof PuurtenQuast im Alten Land, werden alle Sinne angesprochen, und der lausch...

Krav Maga für Kids & Teens im Trust Gym

Der erfahrene Krav Maga-Trainer Nik Pavlou leitet das Krav Maga für Kids&Teens im Trust Gym.

Inserat. In der heutigen Zeit ist Mobbing und Gewalt unter Kindern und Jugendlichen immer mehr auf den Vormarsch und auc...

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des Harburger Deutschen Roten Kreuz im Harburger Ring 8-10 werden besonder...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung