Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Rieckhof Eventplaner
Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit
Handelshof
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Club-Tanzschule Hädrich
Handy Welt

Deutliche Einsatzzunahme bei den Aktiven der Ohlendorfer Feuerwehr

Deutliche Einsatzzunahme bei den Aktiven der Ohlendorfer Feuerwehr im vergangenen Jahr. | Foto: Matthias Köhlbrandt | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

(Ohlendorf) Eine Einsatzsteigerung um mehr als das doppelte gegenüber dem Vorjahr verzeichnete Ohlendorfs Ortsbrandmeister Gustav Lüllau im Rahmen der Jahreshauptversammlung. Insgesamt 34-mal mussten die Feuerwehrleute ausrücken, um Brände zu löschen oder Hilfe zu leisten. Mit zwölf Monatsdiensten, drei Alarmübungen und jeder Menge anderer Dienste hielten sich die Aktiven der Wehr fit für den Ernstfall.

In diesem Jahr wird der Dienstplan modifiziert, die Ausbildungsdienste werden erweitert und vermehrt. „Damit berücksichtigen wir das ständig steigende Potential an Aus- und Weiterbildung", betonte Lüllau. Er bezeichnete den Ausbildungsstand seiner Aktiven als sehr gut. Zufrieden ist der Ortsbrandmeister auch mit dem Mitgliederbestand. 46 Aktive sind der Einsatzabteilung zugeordnet, davon sechs Frauen.

In der Jugendfeuerwehr engagieren sich acht Jungen und Mädchen, und in der Alters- und Ehrenabteilung sind 14 Mitglieder registriert. „Bei der Jugendfeuerwehr suchen wir Nachwuchs. Wer Lust hat, der Jugendfeuerwehr beizutreten, ist jederzeit herzlich willkommen", sagte Lüllau.

Die Wahlen verliefen allesamt harmonisch und einstimmig. Die Ergebnisse: Carsten Hillmer bleibt Gruppenführer, Dieter Dreves Zeugwart, Bernd Hanstedt Gerätewart, Frank Neumann Kassenwart, Stephan Maack Schriftwart und Melanie Hillmer Atemschutzgerätewartin. Neu im Amt ist Jugendwart Björn Krusch. Lüllau ernannte Thomas Menke und Konstantin Stammnitz zu Vize-Jugendwarten. Dankesworte für die geleistete Arbeit gab es von Vize- Kreisbrandmeister Torsten Lorenzen aus Ehestorf und von Seevetals Gemeindebrandmeister Rainer Wendt.

Beide nahmen im Anschluss noch angenehme Aufgaben war. Torsten Lorenzen zeichnete Holger Pett für 40-jährigen aktiven Feuerwehrdienst mit dem niedersächsischen Ehrenzeichen aus, das Ehrenzeichen für 25-jährigen aktiven Dienst erhielt Nils Höppner. Durch Wendt wurde Björn Krusch zum Oberfeuerwehrmann befördert, und Konstantin Stammnitz ist jetzt Feuerwehrmann.

Neuste Artikel

Neue Formation im Buxtehuder SV sucht weitere Tänzerinnen und Tän…

BSV-Tanz-Abteilungsleiterin Silke Kappel-Koch | Foto: ein

Buxtehude. Acht Paare, ein Thema und mitreißendende Musik. Das ist Formationstanzen. Das neue Angebot des Buxtehud...

Weiterlesen

Wolfgang Peters "der Perfektionist" ist neuer Schützenk…

Wolfgang Peters strahlte mit seiner Frau Carmen um die Wette | Foto: ein

Vahrendorf. Wolfgang Peters ist als Nachfolger von Marc Janz, "dem Tausendsassa" und seiner Königin Elke neuer Sch&...

Weiterlesen

DRK bietet „Bingo mit Pfiff“ für Senioren in Neuwiedenthal

Neues DRK-Angebot für Senioren: Im Seniorenkreis Neuwiedenthal wird Bingo in geselliger Runde gespielt und mit kleinen Denkaufgaben verbunden. | Foto: ein

Neuwiedenthal. „Bingo!“ Fünf richtige Zahlen auf dem Spielzettel braucht ein Mitspieler, um mit diesem ...

Weiterlesen

Arztbesuch im Wildpark Schwarze Berge in Vahrendorf: Wolfsnachwuc…

 Impfen und Chippen der Wolf Welpen im Wildpark Schwarze Berge | Foto : ein

Vahrendorf. Kaum wagt es der erste Wolfsnachwuchs im Wildpark Schwarze Berge seine dunklen Nasen aus der Wurfhöhle ...

Weiterlesen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.