Handy Welt
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Handelshof
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Rieckhof Eventplaner
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Show ArchiveE-MailDrucken

Rieckhof

Veranstaltungsort

Webseiten:
http://www.rieckhof.de
Strasse:
Rieckhoffstrasse 12
PLZ:
21073
Stadt:
Hamburg
Staat:
Germany
Map:
Map

Description

Seit 1972 geisterte in den Köpfen vieler unzufriedener Harburger Schulsprecher und Vertreter verschiedener Jugendorganisationen die Idee herum, in Harburg eine Einrichtung für Jugendliche zu schaffen. Ende 1975 wurde der Verein „Freizeitzentrum Hamburg-Harburg e.V." gegründet und ein eigenes Gebäude in der Nöldekestraße erspäht, das ehemalige Kinderheim „Magaretenhort". Nach vielen fröhlichen Renovierungspartys konnten Ende 1976 das Haus für die ersten Besucher geöffnet werden. Ganz im Zuge der Zeit setzte man damals vor allem auf basisdemokratische Selbstorganisation und schuf einen Ort nicht nur für Jugendliche. Das "Freizeitzentrum Nöldekestraße" (liebevoll „FZ Nö" genannt) wurde ein kreativer Ort für Jung und Alt, ein Ort zum Wohlfühlen, ein Hafen für viele Selbsthilfegruppen, ein Forum um sich auszuprobieren, ein spannender Ort mit nicht alltäglicher Kultur.
1984 errichtete dann die Stadt Hamburg mitten im Herzen Harburgs ein Kulturzentrum mit einem großen Veranstaltungssaal für bis zu 1000 Besucher, mehreren Gruppenräumen und Werkstätten auf insgesamt 2300 qm. Im so genannten Seeveviertel sollte arbeiten, wohnen, einkaufen und Freizeit miteinander verwoben werden. Die Trägerschaft übertrug die Bezirksversammlung dem Verein „Freizeitzentrum Hamburg-Harburg e.V.", weil die vielen bisher ehrenamtlich engagierten Mitarbeiter des „FZ Nö" dort schon viele wertvolle Erfahrungen sammeln konnten und ein überzeugendes und erfolgreiches Konzept von Stadteilkultur praktizierten, das nun auch das neue Kulturzentrum zum Leben erwecken sollte.
1984 wurde mit dem Saal und der angeschlossenen Gastronomie der erste Bauabschnitt fertig gestellt. Der 2. Bauanschnitt mit den Gruppenräumen und Büros folgte 1 Jahr später, der geplante 3. Abschnitt mit einem weiteren kleinen Veranstaltungsraum fiel später leider Einsparungen zum Opfer.
Im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung wurde für das neue Kulturzentrum der Name „Rieckhof" ausgewählt, ausgehend vom Standort in der Rieckhoffstraße (benannt nach dem Harburger Drogisten Adolf Rieckhoff, einem Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft). Zusammengesetzt aus dem Namen „Rieckhoff" und dem Begriff „Hof", der den Charakter des Hauses als einem offenen Treffpunkt für alle betonten sollte, entstand dann der eingängige Name „Rieckhof".
Der Rieckhof ist seitdem eine Harburger Institution. Ein Haus mit einem bunten und vielfältigen Angebot für jede Altersstufe: Musik, Theater, Comedy, Kabarett, Diskussionen, Partys, TV-Sport, Reiseberichte, Flohmärkte, Arbeitsgemeinschaften, Selbsthilfegruppen, Seniorenangebote, Spielegruppen u.v.a.m. Der Rieckhof - 25 Jahre „Live im Herzen Harburgs"!

   
 
Date Title City State Category
Currently no events are available

Export ICS

Neuste Artikel

„Sonntags im Museum – Königsberger Straße“: Führung über die neue…

Logo Königsberger Strasse. | Foto: ein

Ehestorf. Bei „Sonntags im Museum“ geht es am 7. April um das Leben in der Nachkriegszeit. Die Besucher erhalten ab 11 U...

Weiterlesen

Impuls für die Wohnungswirtschaft: Erster Spatenstich für weitere…

 Gemeinsam geben Joachim Thurmann (von links), Rainer Rempe, Sven Oelkers, Anja Rienow, Arne Lindemann, Kerstin Witte und Henning Oertzen den Startschuss für das Bauprojekt in Jesteburg. | Foto: ein

Jesteburg. Das Bauschild steht, das Gelände ist vorbereitet, nun können die Bagger kommen: Mit dem symbolischen ersten S...

Weiterlesen

Fahrbahnerneuerung im Zuge der Landesstraße L 213 zwischen Harmst…

Harmstorf/Hittfeld. Im Zuge der Landesstraße 213 ist zwischen Harmstorf, Helmstorf und dem Kreisverkehrsplatz Hittf...

Weiterlesen

Fünf norddeutsche Meistertitel für die HNT im Schwimmen - Starke …

Erik Brügge und Lena-Marie Klatzka. | Foto: eiin

Hausbruch-Neugraben/Braunschweig. Großer Erfolg für zwei Schwimmer der Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft aus der Master...

Weiterlesen

Inserate

Restaurant Nikos – der etwas andere Grieche

Maria, Michaela und Kalliopi Agas freuen sich auf ihre Gäste im Restaurant Nikos in der Lämmertwiete.

Inserat. Griechenland – da denkt man an Urlaub, Meer und Strand, Sonne und an leckeres Essen. Dieses bietet Nikos in der...

Neue, tatkräftige Unterstützung im Therapeuten-Team!

Steffen Müller, Physiotherapeut und Osteopath

Inserat. Die Privatpraxis für Osteopathie & Physiotherapie im Harburger Binnenhafen hat es sich zur Aufgabe gemacht...

Harburger Umzüge – das Umzugsunternehmen mit Herz

Francisco Gomes und Melanie Thamm von Harburger Umzüge sind die Umzugsexperten mit Herz.

Inserat. „Ich bin gerne unterwegs an vielen unterschiedlichen Orten und lerne gerne Menschen kennen“, erklärt Francisco ...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung