Trauerhaus Kirste Bestatungen
Handy Welt
Rieckhof Eventplaner
Handelshof
Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Club-Tanzschule Hädrich

Lindhorst

Lindhorst

  • Lindhorst. Doppelten Grund zur Freude hatten jetzt die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Lindhorst. Den Aktiven und der Jugendfeuerwehr mit Ortsbrandmeister Thomas Micketeit an der Spitze wurde im Rahmen einer Feierstunde sowohl das erweiterte und modernisierte Feuerwehrhaus als auch ein neuer Transportbus für die Jugendfeuerwehr übergeben.

    Seevetals Bürgermeisterin Martina Oertzen, die Feuerwehrhaus und Transportbus offiziell übergab, freute sich mit den Feuerwehrleuten und betonte, dass die Gemeinde
    Seevetal für die 14 Feuerwehren der Gemeinde nach wie vor alles tue, um Motivation, Einsatzbereitschaft und das Ehrenamt zu unterstützen und zu fördern. Thomas Micketeit bedankte sich im Namen der gesamten Feuerwehr für die Anschaffungen und freute sich mit den Feuerwehrmitgliedern über die Erweiterung des Feuerwehrhauses und den neuen Transporter.

    Notwendig geworden war die Erweiterung, weil mit dem Transporter jetzt zwei Fahrzeuge bei der Feuerwehr Lindhorst stationiert sind. Somit wurde eine zweite Fahrzeughalle gebaut. Weiter wurde das bestehende Gebäude um einen Anbau nach hinten heraus erweitert. Hier befinden sich nun die Umkleideräume sowie ein Büro. Der bestehende Schulungs- und Unterrichtsraum wurde ebenfalls aufwendig modernisiert.

    Die Kosten hierfür wurden von der Gemeinde Seevetal übernommen. Die Finanzierung des neuen Transportfahrzeugs gestaltete sich dagegen anders. Dies wurde im Rahmen eines so genannten „Crowdfunding“-Projekts der Volksbank Lüneburger Heide finanziert. Die Feuerwehr hatte im Vorwege genügend Unterstützer gefunden, um das Projekt zu realisieren und schließlich das Geld für die Anschaffung des neuen VW- Busses zu erhalten.

    Der Feuerwehr steht nun ein geeignetes Transportmittel für die Jugendfeuerwehr zu Verfügung, mit der die Jugendlichen zu Veranstaltungen gefahren werden können,
    ohne dass dafür das Einsatzfahrzeug der Wehr benötigt wird. Nach der offiziellen Übergabe hatten die geladenen Gäste Gelegenheit, sich sowohl das erweiterte
    Feuerwehrhaus als auch den neuen Bus genau anzuschauen.

  • Lindhorst. Es war ein fröhlicher Tag für das Team von der Freiwilligen Feuerwehr (FF) Lindhorst in Seevetal. Im Rahmen einer Feierstunde übergab Seevetals Bürgermeisterin Martina Oertzen jetzt dem Lindhorster Ortsbrandmeister Thomas Micketeit und dem stellvertretenden Gemeindebrandmeister Andreas Brauel symbolisch den Schlüssel für das erweiterte und modernisierte Feuerwehr-Gerätehaus. Der bisherige Bau war zu klein geworden. Gleichzeitig bedurften die vorhandenen Räumlichkeiten einer Modernisierung. Das Fahrzeug, ein neuer Transportbus für die Jugendfeuerwehren, wurde ebenfalls übergeben.

    Seevetals Bürgermeisterin Martina Oertzen freute sich über diesen „doppelten Grund zum Feiern“ und lobte die hohe Einsatzbereitschaft und Motivation der Feuerwehrkameraden, die ehrenamtlich ihre Zeit zur Verfügung stellen, um den verantwortungsvollen Aufgaben im Brand- und Katastrophenschutz gerecht zu werden. In ihrer Ansprache hob sie auch hervor, welche langen politischen Beratungen und Planungen der Verwaltung dem Erweiterungsbau vorangegangen waren.

    Ab Juli 2016 nahmen die Bauvorbereitungen dann Fahrt auf, die Fertigstellung des Anbaus erfolgte Anfang April 2018. Rund 120m² wurden durch die Erweiterung hinzugewonnen. Die Kosten für diesen Anbau waren durch weitere Notwendigkeiten der Modernisierung – unter anderem wurde auch ein neues Dach benötigt - zwischenzeitlich auf rund 620.000 Euro gestiegen.

    Parallel zum Erweiterungsbau benötigten die FF Lindhorst zusammen mit der FF Helmstorf ein Transportfahrzeug für die Jugendarbeit. Die Finanzierung dieses Fahrzeugs erfolgte gemeinsam mit der Volksbank Lüneburger Heide eG über Crowdfunding. Mit einer Teilfinanzierung der Volksbank, einer großzügigen Unterstützung des Bürgervereins Lindhorst und einem großen Beitrag der Kameradschaftskasse der FF Lindhorst, sowie rund 250 Unterstützern wurden die Kosten für den Transporter gestemmt. Besonders die Fahrten zu Veranstaltungen der Jugendfeuerwehren werden von dem neuen Fahrzeug künftig profitieren.

    Im Anschluss an die Übergabe bot sich den zahlreichen geladenen Gästen, den aktiven Feuerwehrleuten und der Jugendfeuerwehr die Möglichkeit, sich alle Neuerungen genau anzuschauen und darauf bei einem Imbiss anzustoßen.

     

  • Lindhorst. Umfangreiche Planungen und Besprechungen für den geplanten An- und Erweiterungsbau des Feuerwehrhauses der Freiwilligen Feuerwehr Lindhorst bestimmten den Terminplan der Lindhorster Aktiven im abgelaufenen Jahr. Dieses Fazit zog Ortsbrandmeister Thomas Micketeit jetzt im Rahmen der Jahreshauptversammlung. Noch in diesem Jahr soll mit den Baumaßnahmen am Feuerwehrhaus begonnen werden. Die Vorfreude bei den Lindhorster Feuerwehrleuten ist dementsprechend groß.
    Aber auch ohne diese Planungen waren die Aktivitäten der Feuerwehr vielfältig. 16 Einsätze wurden von der Lindhorster Feuerwehr geleistet, vier Brände standen dabei zwölf Hilfeleistungen gegenüber. Mit umfangreichen Monats- und Gruppenübungen, aber auch Übungen auf Gemeinde- und Kreisebene bereiteten sich die Aktiven auf mögliche Ernstfälle intensiv vor.

    Zufrieden ist Micketeit mit dem Mitgliederbestand. 39 Aktive sind in Lindhorst in der Einsatzabteilung aktiv, zehn Jungen und Mädchen engagieren sich in der Jugendfeuerwehr, und die Alters- und Ehrenabteilung umfasst 15 Mitglieder. Wahlergebnisse: Gerätewart bleibt Markus Neuse, Funkwart ist Lukas Landmann, und der Festausschuss setzt sich aus Claus Beecken, Rainer Dittmer, Lukas Landmann und Jannik Neuse zusammen.

    Es gab auch Ehrungen und Beförderungen. Durch Seevetals Vize-Gemeindebrandmeister Andreas Brauel wurde Wilhelm Flügge für 60-jährige Mitgliedschaft geehrt. Ehrenzeichen des niedersächsischen Landesfeuerwehrverbandes erhielten Ernst Fano und Georg Wilhelm Meyer, und Hauke Johannsen wurde für 40-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Das niedersächsische Ehrenzeichen für 25-jährige aktive Mitgliedschaft erhielt Mark Schröder. Zum Löschmeister wurde Björn Micketeit befördert, neuer Oberfeuerwehrmann wurde Patrick Lindemann, und Karl Döring ist neuer Feuerwehrmann.

  • Glüsingen. Die Gruppe der Feuerwehr Lindhorst hat sich den Sieg beim Gemeindefeuerwehrtag Seevetal in Glüsingen gesichert. Die siegreiche Gruppe verwies die Gruppen Meckelfeld und Helmstorf auf die weiteren Plätze. Aus der Samtgemeinde Hollenstedt war die Gruppe aus Appel an den Start gegangen, somit war die Wehr auch die siegreiche der Samtgemeinde.

    Gemeindefeuerwehrtag. | Foto: ein
    Gemeindefeuerwehrtag. | Foto: ein

    Insgesamt waren acht Wettbewerbsgruppen an den Start gegangen, um sich im fairen Vergleich miteinander zu messen. Erstmals in der Gemeinde Seevetal waren die Gruppen dabei bei den neuen, landeseinheitlichen Leistungsvergleichen angetreten. Sieben Gruppen kamen hierbei aus der Gemeinde Seevetal. Weitere 13 Jugendfeuerwehren-Gruppen gingen an den Start. Aus der Gemeinde Rosengarten siegte die Gruppe Iddensen.

    Einsatz mit Hindernissen. | Foto: ein
    Einsatz mit Hindernissen. | Foto: ein

    Aus der Gemeinde Seevetal ging die Jugendfeuerwehr Helmstorf 2 als Sieger hervor. Die Gruppe verwies die Gruppen Hittfeld 1 und Lindhorst 2 auf die weiteren Plätze. Alle Jugendgruppen mussten dabei den bundeseinheitlichen so genannten A-Teil, die Durchführung eines dreiteiligen Löschangriffs mit dem Überwinden von Hindernissen sowie dem Aufbau einer Wasserversorgung, absolvieren. Die aktiven Gruppen hatten es bei ihrem Leistungsvergleich mit drei Modulen zu tun: Das
    Kuppeln einer Saugleitung zum Herstellen einer Wasserversorgung, einer Fahrprüfung für den Maschinisten des jeweiligen Fahrzeugs und ein Löschangriff waren die
    Aufgaben für die teilnehmenden Feuerwehrleute.

    Auf dem von der Feuerwehr Glüsingen hervorragend hergerichteten Wettbewerbsplatz zeigten alle Gruppen spannende und faire Leistungsvergleiche, die von einer prächtigen Siegerehrung gekrönt wurde. Die Feuerwehr Glüsingen hatte diesen Gemeindefeuerwehrtag im Rahmen des 85-jährigen Bestehens ausgerichtet.

Neuste Artikel

Erfolgreiche Torwandmeisterschaft beim Harburger Vogelschießen zu…

Der 2. Vorsitzende der HAA Andreas Kaiser (3.v.L.) freut sich mit den Gewinnern vom BMW Autohaus B&K: Dennis Caris, Hartmut Joachim und Filialleiter David Breuer (v.L.). | Foto: Niels Kreller

Harburg. Günter Netzer ist es gelungen. Ebenso Rudi Völler und Frank Pagelsdorf - sie alle haben fünf Treffer beim ebens...

Weiterlesen

DRK-Ortsverein Ramelsloh hat noch freie Plätze für die Ausfahrt E…

Ramelsloh. Der DRK-Ortsverein Ramelsloh organisiert eine Tagesfahrt nach Waren an der Müritz für alle Senioren aus Ramel...

Weiterlesen

Herausforderung Unternehmensnachfolge: "Lebenswerk erhalten …

 Sie informierten zum Thema „Herausforderung Unternehmensnachfolge“: Thomas Nordmann (von links, Stabsstelle Kreisentwicklung/Wirtschaftsförderung), Uwe-Peter Becker (IHK Lüneburg-Wolfsburg), Marieke Heisrath (NBank), Dirk Seidler (Bürgermeister Gemeinde Rosengarten), Katharina Meier (HWK Braunschweig-Lüneburg-Stade), Wolfgang Grothmann (WIRTSCHAFTS-SENIOREN-BERATEN e. V.), Steffen Köster (AQUICO® VIB – Braun ökonomische Getränkeanlagen), Metje Gödecke Stabsstelle Kreisentwicklung/Wirtschaftsförderung). | Foto: ein

Nenndorf. Eine Unternehmensübergabe beziehungsweise -übernahme stellt eine komplexe Herausforderung dar – sowohl innerha...

Weiterlesen

Neues Konzept für die Bücherei Seevetal - Ergebnisse der Umfrage…

Meckelfeld. Die Organisation der Neuausrichtung der Bücherei Seevetal ist auch weiterhin in vollem Gange. Um den Lesebed...

Weiterlesen

Inserate

Physiotherapie im Centrum – Rundumversorgung kompetent und gut erreichbar

Das große Team der Physiotherapie im Centrum bietet umfassende physiotherapeutische Leistungen an.

Inserat. Ein kleines Jubiläum feiert in diesem Jahr die Physiotherapie im Centrum. Die Physiopraxis ist seit nunmehr fün...

Eine kleine versteckte Perle: Hier rockt der Burger

Tobias Kahle ist Inhaber des Hotel Altes Fährhaus und SpeisehausLiam’s in Cranz.

Inserat. Landlust trifft auf Shabby Chic: Ein historisches Fährhaus, direkt am Wasser gelegen, wurde zu einem Hotel mit ...

Hier macht sich Neugraben CLEVER FIT!

Kevin Wajda und Laura Bull von clever fit Neugraben freuen sich auf die neuen Mitglieder.

Inserat. Auch wenn es noch kalt ist: Der Sommer kommt bestimmt! Seit über fünf Jahren sorg clever fit im Neugrabener SEZ...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung