Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit
Handy Welt
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Rieckhof Eventplaner
Club-Tanzschule Hädrich
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Handelshof

Jork

Jork

  • Charity-Tanzaufführung: „Der kleine Prinz“ am Wochenende

    Harburg/Jork. Monatelang haben Irina Kamerzel und ihr Team von der Tanzschule Thimmaus Jork in die Vorbereitungen und Proben gesteckt – und am Wochenende ist es endlich soweit: Dann zeigen sie in der Tanzschule Hädrich in Harburg am Großen Schippsee 34 das Musical „Der kleine Prinz“.

    Dieses bekannte Kunstmärchen um Die Reise des kleinen Prinzen, der von seinem Planeten aufbricht, ist eine auch Kritik an der Welt der Erwachsenen mit ihrem Egoismus, dem „Haste-was-biste-was“, der Vereinzelung wogegen der kleine Prinz auf seiner Reise die Bedeutung wahrer Freundschaft erfährt.

    Und dieses wundervolle Kunstmärchen bringt die Tanzschule Thimm aus Jork nun in Kooperation mit der Tanzschule Hädrich aus Harburg im Februar 2017 als Tanzaufführung auf die Bühne. Am Samstag (4. Februar 2017) und Sonntag (5. Februar 2017) können sich große und kleine Fans der Geschichte in den Räumen der Tanzschule Hädrich am Großen Schippsee 34 in Harburg verzaubern lassen (Empfehlung ab 6 Jahre).

    Karten gibt es für 15 Euro (Kategorie 1) und 12 Euro (Kategorie 2). Von jeder Karte gehen 2 Euro an die Deutsche Muskelschwund-Hilfe. Los geht es jeweils um 17 Uhr, Einlass ist ab 16:30 Uhr. Karten können unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 04162-2504383 bestellt werden.

  • Tanztheater bringt 320 Euro für die Deutsche Muskelschwund-Hilfe

    Harburg/Jork. Monatelang hatten Irina Kamerzel und ihr Team von der Tanzschule Thimm aus Jork geprobt, dann war es endlich soweit: In der Tanzschule Hädrich in Harburg zeigten sie das Tanztheater „Der kleine Prinz“. An zwei Tagen war der große Saal der Tanzschule ausverkauft und die Zuschauer erlebten die Reise des kleinen Prinzen, der von seinem Planeten aufbricht, um zu erfahren, was wahre Freundschaft in einer Welt voll Egoismus, „Haste-was-biste-was“, und Vereinzelung ist.

    Kurze Zeit später folgte dann noch ein weiteres Highlight für die Musical-Darsteller: Im City Kino in Buxtehude hatte Stefan Thimm extra einen Kinosaal gemietet, damit sich alle eine Videoaufzeichnung der Aufführung anschauen konnten. Für Irina Kamerzel eine große Überraschung, denn als einzige wusste sie nichts davon und erst als sie im Kino eintraf erfuhr sie von dem gelungenen Coup.

    Aber nicht nur Musik und Tanz standen bei dem Musical im Vordergrund: Stefan Thimm, Irina Kamerzel und ihr Tänzer hatten beschlossen, dass sie mit der Aufführung auch etwas Gutes tun wollten. Und so spendeten sie von jeder Eintrittskarte einen Euro an die Deutsche Muskelschwund-Hilfe. Stolze 320 Euro sind so zusammengekommen, die sie nun an die Harburger Fußball Altherren-Auswahl (HAA) übergeben konnten.

    Andreas Kaiser, 2. Vorsitzender der HAA, freut sich über das Engagement für die Deutsche Muskelschwund-Hilfe. „Es ist wirklich toll, was die Tanzschule Thimm da auf die Beine gestellt hat und dass dabei auch noch eine so große Spende für die Muskelschwund-Hilfe zusammengekommen ist", bedankte er sich bei den beiden. Auch der 1. Vorsitzende der HAA, André Golke, zeigte sich begeistert. „Danke für die vielen Spender und Aktiven, die es ermöglicht haben, dass wir bisher über 175.000 Euro an die Muskelschwund-Hilfe und an andere Institutionen weitergeben konnten und im Hinblick auf das kommende Jahr hoffen wir auf weitere großzügige Spenden." Wer spenden möchte, sich ehrenamtlich zu Gunsten der Deutschen Muskelschwund-Hilfe engagieren oder Mitglied der Harburger Fußball-Altherren-Auswahl werden möchte, der nimmt Kontakt auf mit Andreas Kaiser: Mobil 0172 / 4011686 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Zwei Verkehrsunfälle mit Verletzten in Jork

    Jork. Zu zwei Unfällen mit Verletzten kam es am Montag und Dienstag im Alten Land. In Jork nahm ein 42jähriger Opel-Fahrer am Montag gegen 18:40 Uhr einer 58-jährigen Renault-Fahrerin die Vorfahrt, als er von der Estebrügger Straße in die Buxtehuder Straße abbiegen wollte. Beim Zusammenstoß wurden beide Fahrer leicht verletzt und wurden ins Krankenhaus gebracht.

    Am Dienstag gegen 6:50 Uhr kam es zu einem weiteren Unfall in Jork-Leeswig, bei dem ein Motorradfahrer verletzt wurde. Zu dem Unfall kam es, als der Fahrer eines Transporters aus einer Grundstücksausfahrt auf die Kreisstraße 39 einbiegen wollte. Dabei nahm er dem herannahenden Motorradfahrer die Vorfahrt. Der Motorradfahrer bremste stark ab, warf sein Krad beiseite und verletzte sich durch den Aufprall auf der Fahrbahn. Er musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Spuren am Unfallorten deuten darauf hin, dass auch die Geschwindigkeit des Motorradfahrers eine Rolle gespielt haben wird.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Neuste Artikel

"Offenes Singen" im März in der Cornelius-Kirche in Fis…

Cornelius- Kirche in Fischbek. | Foto: ein

Fischbek. Am Donnerstag, 1. März, findet in der Zeit von 19.30 bis 21 Uhr in der Cornelius-Kirche in Fischbek das erste ...

Weiterlesen

Tanzturniere um den Winsener Schlosspokal

Tanzturniere um den Winsener Schlosspokal am Sonntag, 3. März. | Foto: ein

Winsen. Der 1. TC Winsen im TSV Winsen von 1850 veranstaltet am Sonntag, 3. März, wieder seine beliebten Tanzturniere um...

Weiterlesen

"Pannfisch für den Paten" - Krimiabend der Gemeindebüch…

Krimi Autor Krischan Koch | Foto: Gunter Glücklich

Neu Wulmstorf. Am Freitag, 20. April, ist der Hamburger Autor Krischan Koch  erneut Gast der Bücherei im Rathaus Ne...

Weiterlesen

Schulsanierungen: Mehr Geld für Buchholz und die Samtgemeinden Ho…

CDU-Landtagsabgeordnete Heiner Schönecke | Foto: ein

Buchholz/Hollenstedt/Jesteburg/Tostedt. Die Kommunen erhalten künftig tatkräftige Unterstützung bei der baulichen Sanier...

Weiterlesen

Inserate

Hand in Hand für Ihre Gesundheit: Gesundheitszentrum Eißendorf und Studiolino

bev. l. Rita Egge, Pamela Niegot, Anna-Maria Hinrichs und Ulrike König.

Inserat.. Am 3. März 2018 feiert das Gesundheitszentrum Eißendorf am Hainholzweg 69e von 11 bis 17 Uhr große Eröffnung. ...

Waschtitan – das Auto-Wasch-Paradies

Über die reine Autowäsche hinaus bietet der Wachtitan auch die Möglichkeit der Fahrzeugaufbereitung und –pflege an. | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Den Ruf als „Waschtitan" hat Veit Gehrmann hat nicht ohne Grund: Über 3,5 Millionen Autos hat e...

Hier macht sich Neugraben CLEVER FIT!

Kevin Wajda und Laura Bull von clever fit Neugraben freuen sich auf die neuen Mitglieder.

Inserat. Auch wenn es noch kalt ist: Der Sommer kommt bestimmt! Seit über fünf Jahren sorg clever fit im Neugrabener SEZ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.