Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Club-Tanzschule Hädrich
Handy Welt
Rieckhof Eventplaner
Handelshof
Trauerhaus Kirste Bestatungen

Elstorf

  • Hühnerprobe in Elstorf: Zaun ist nicht hühnerdicht

    Elstorf. Auf dem Parkplatz der Nicolaikirche in Elstorf hat am Mittwoch bereits zum 22. Mal die sogenannte „Hühnerprobe“ stattgefunden. Die Hühnerprobe wird jährlich durchgeführt, um zu überprüfen, ob das Kirchengrundstück und das Grundstück von Familie Seepolt durch einen hühnerdichten Zaun voneinander getrennt sind. Die Hühnerprobe geht auf einen Grundbucheintrag aus dem Jahr 1957 zurück: Demnach ist der jeweilige Grundstückseigentümer verpflichtet, auf einer 80 Zentimeter hohen Feldsteinmauer einen hühnerdichten Zaun mit einer Höhe von einem Meter zu errichten.

    Da aus dem Grundbucheintrag nicht hervorgeht, welcher der beiden Grundstückseigentümer diesen Zaun errichten muss, wird jedes Jahr vor Ort überprüft, ob der Zaun hühnerdicht ist. Hierzu haben sich Dieter Seepolt und Ruth Stalmann-Wendt an der Grundstücksgrenze getroffen. An der Hühnerprobe haben außerdem Neu Wulmstorfs Bürgermeister Wolf-Egbert Rosenzweig, Ruth Staudenmayer vom Geflügelhof Schönecke, Notar a. D. Dr. Martin Lockert, Rechtsanwalt Dr. Martin Lockert und Bernd Meyer (Sparkasse Harburg-Buxtehude) teilgenommen. Hauptakteurin der Hühnerprobe war aber selbstverständlich das Huhn „Vera vom Hexenberg“.

    Ruth Stalmann-Wendt und Dieter Seepolt haben sich vor Ort lange lautstark darüber gestritten, welche der beiden Parteien den hühnerdichten Zaun errichten muss. Weil sie sich darüber nicht einig werden konnten, haben sie beschlossen, eine Probe aufs Exempel vorzunehmen. Dem Huhn „Vera vom Hexenberg“ ist es sehr schnell gelungen, einen Weg durch den Zaun zu finden, nachdem Ruth Staudenmayer es auf den Weg geschickt hatte.

    Es ist eindeutig bewiesen, dass es gegenwärtig keinen hühnerdichten Zaun zwischen den beiden Grundstücken gibt. Der Streit zwischen den betroffenen Grundstückseigentümern könnte trotz der Bemühungen von Bürgermeister Wolf-Egbert Rosenzweig, der versucht hatte, den Streit zu schlichten, und trotz der fachlichen Bewertungen der anwesenden Experten nicht beigelegt werden. Und so wird es sicherlich auch im kommenden Jahr wieder eine Hühnerprobe in Elstorf geben.

    Nach der Hühnerprobe wurden Spenden gesammelt, diese werden zunächst günstig bei der Sparkasse Harburg-Buxtehude angelegt und werden zu einem späteren Zeitpunkt an die neu gegründete Kinderfeuerwehr Elstorf übergeben.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Neuste Artikel

VT Hamburg aus Neugraben reist zum Tabellennachbarn SCU Emlichhei…

Nina Braack- VTH. | Foto: ein

Neugraben. Auf das Volleyball-Team Hamburg aus Neugraben warten vor der Weihnachtspause drei richtungsweisende Spiele im...

Weiterlesen

Neu Wulmstorf : Von schiffbrüchigen Nichtschwimmern zum silbernen…

DRK-Kreisverband Harburg-Land e.V. spendet 500 Euro für Flüchtlingsschwimmen;  Betreuer: Heino Rahmstorf (hinten, rechts), Marc Swoboda (hinten, 3. von rechts), Thomas Bartens (hi. 2. von links), Elaine Rahmstorf (hi. links) | Foto: ein

Neu Wulmstorf. Gute Laune, emsiges Treiben und angenehme Wärme strömt einem entgegen, wenn man am Samstagmorge...

Weiterlesen

Im „Village“ wird gebacken und gebastelt – Weihnachtsangebote im…

Die beiden engagierten Erzieherinnen Katrin Kielas (von links) und Gönül Koch-Cetinoglu (beide JUZ Maschen) freuen sich auf interessierte Kinder und Jugendliche. | Foto: ein

Maschen. Einfach nur chillen oder auch mal etwas gestalten – im Seevetaler Jugendzentrum Village in Maschen ist al...

Weiterlesen

Eltern haben mit angepackt beim Gartentag der DRK-Kita Hittfeld a…

Eltern, Kinder und Team der DRK-Kita Hittfeld am Redder brachten das Waldgrundstück auf Vordermann. | Foto: ein

Hittfeld. Die Freude der Kinder, Eltern, Erzieherinnen und Erzieher der DRK-Kita Hittfeld am Redder an ihrem weitlä...

Weiterlesen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.