Rieckhof Eventplaner
Club-Tanzschule Hädrich
Handelshof
Handy Welt
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit
Trauerhaus Kirste Bestatungen

Ausflug

  • Archäologisches Museum startet in die Ausflugssaison: Unterwegs im alten Harburg

    Harburg. Ab sofort bietet das Archäologische Museum wieder sein beliebtes Ausflugsprogramm an. Die Experten des Museums führen die Teilnehmer zu besonderen Orten in Hamburg: Das alte Harburg wird auf diesem Stadtgang wieder entdeckt. Außer dem Harburger Schloss, dem ältesten noch erhaltenen profanen Bauwerk Harburgs, wird an weiteren ausgewählten Punkten die Geschichte der Stadt erläutert. Dazu gehören Bürgerhäuser aus dem 17. und 18. Jahrhundert, der Hafen und die alte Harburger Kirche. Der zweistündige Gang beginnt beim Harburger Schloss im Hafenbereich und führt über die Harburger Schloßstraße in das moderne Harburg.

    Der ersteTermin ist Sonnabend, 24. Juni, in der Zeit von 14 bis 16 Uhr. Treffpunkt: An der Horeburg 8 (ehemals Bauhofstraße 8), 21079 Hamburg. Kosten: 4 Euro, Anmeldung unter Telefon 040-42871-2497 (dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr).

    Ein weiterer Ausflug - auf den Spuren der Eiszeitjäger - ist de auf dem Alfred-Rust-Wanderweg. Dieser Wanderweg führt durch das Naturschutzgebiet Stellmoor-Ahrensburger Tunneltal. Der Ahrensburger Amateurarchäologe Alfred Rust gilt als Entdecker der Rentierjägerkulturen in Norddeutschland. Er hat bei seinen Ausgrabungen in den 1930er und 1940er-Jahren bei Ahrensburg verschiedene Kulturen eiszeitlicher Jäger nachgewiesen. Auf der zweistündigen Wanderung zu den ehemaligen Ausgrabungsstätten werden die neuesten Erkenntnisse der archäologischen Forschung zum Leben in der Eiszeit erläutert.

    Termin ist Sonntag, 11. Juni, in der Zeit von 11 bis 13 Uhr. Treffpunkt: U-Bahnstation: Ahrensburg-West, Kosten: 4 Euro, Anmeldung unter Telefon 040-42871-2497 (dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr).

  • „Batnight“ in Buxtehude – Fledermaus-Führung auf dem Buxtehuder Waldfriedhof

    Buxtehude. Kleine, blitzschnelle Nachtflieger. Auf die Spuren der Fledermäuse können sich Interessierte am Freitag, 4. August, begeben: Peter Klug lädt ab 20 Uhr zu einer „Batnight“ ein. Treffpunkt ist die Friedhofskapelle Waldfriedhof, Heitmannsweg. Der ausgewiesene Fledermauskenner erklärt den Mythos Fledermaus, gibt Einblicke in die Welt und Lebensweise der Nachtjäger und vermittelt Wissenswertes über die einzigen Säugetiere, die aktiv fliegen können. Die Veranstaltung beginnt mit einem rund 40-minütigen Vortrag in der Friedhofskapelle auf dem Waldfriedhof und endet etwa gegen 22.30 Uhr.

    Danach führt eine Exkursion über den Waldfriedhof Buxtehude bis in den Neukloster Forst, wo die Ultraschallrufe der Fledermäuse mit BAT-Detektoren hörbar gemacht werden. Die lautlosen nachtaktiven Jäger fliegen mit den Händen, hängen kopfüber und orientieren sich mit Hilfe von Echowellen.

    Die Teilnahme ist kostenlos. Teilnehmer werden gebeten, eine Taschenlampe mitzubringen. Um eine unverbindliche Anmeldung wird gebeten, damit ausreichend Erfrischungen bereitgestellt werden können: Hansestadt Buxtehude – Friedhofsverwaltung, Telefon 04161/64400 oder unter E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Die Fledermaus-Führung wird veranstaltet von der Hansestadt Buxtehude – Friedhofsverwaltung – in Zusammenarbeit mit der Ökologischen Fledermauskundlichen Arbeitsgemeinschaft (ÖFLAG).

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Neuste Artikel

Run auf die TUHH-Willkommenstasche

Fruen sich über die Willkommenstasche: die Erstemester der TUHH zusammen mit den Organisatoren. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Rekord: Zum achten Mal gaben die Technische Universität Harburg (TUHH),das Citymanagement, der Bezirk Harb...

Weiterlesen

"Klein, aber fein": Kunsthandwerkermarkt im Mühlenmuseu…

Moisburg. Mit dem Kunsthandwerkermarkt "Klein, aber fein" geht das Mühlenmuseum Moisburg in die Winterpause. Die le...

Weiterlesen

Handball: TVF spielt zu Hause erneut unentschieden

 Die TVF-Abwehr packte nur in der zweiten Halbzeit richtig zu. | Foto: ein

Fischbek. Es war das Duell der Oberligaabsteiger. Am vergangenen Samstag trennten sich in der Hamburg-Liga die Handballh...

Weiterlesen

Verkehrsunfall mit schwer verletzter Fußgängerin in Wilstorf

Wilstorf. Bei einem Verkehrsunfall ist gestern Nachmittag gegen 16.30 Uhr an der Winsener Straße in Wilstorf eine ...

Weiterlesen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.