Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit
Handy Welt
Handelshof
Rieckhof Eventplaner
Club-Tanzschule Hädrich
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Trauerhaus Kirste Bestatungen

blau-weiss tanzsport

  • Rückblick auf eine sensationell gute Saison der Buchholzer Teams

    Buchholz. Als letztes Team der Blau-Weiss-Formationstänzer hat das D-Team die Saison mit dem Aufstiegsturnier zur Oberliga Nord abgeschlossen. Zum großen Finale einer großartigen Saison ging es für das noch junge Blau-Weiss-Nachwuchsteam nach Stade zum Aufstiegsturnier mit den besten Teams der beiden Landesligen Nord. Über die fünf Ligaturniere hatte sich das jüngste Team der Liga aus Buchholz für den Höhepunkt der Saison qualifiziert. War es beim ersten Turnier vor heimischer Kulisse in der Nordheidehalle in Buchholz beim Auftakt „nur“ ein fünfter Platz, so kämpften sich die acht Nachwuchspaare vom zweiten Turnier an überrschend auf den 3 Platz vor, mit dem sie auch die Landesliga-Turniere abschlossen. Das reichte für die Qualifikation zum Aufstiegsturnier zur Oberliga.

    Für die Tänzerinnen und Tänzer, den Club und den Trainerstab war das ein zuvor nicht unbedingt erwarteter, aber toller Erfolg. Das Team bereitete sich Wochen lang auf das Aufstiegsturnier vor und zeigte in Stade eine tadellose Leistung. Auch wenn es am Ende nur für einen geteilten sechsten Platz reichte, haben die jungen Tänzerinnen und Tänzer gezeigt, welch ein Potenzial das Lateinformationstanzen in Buchholz auch in den nächsten Jahren noch haben wird. Die D-Team-Trainer Katharina Globuschütz, Björn Poll, Michael Steiger sowie Tom Hennig zeigten sich sehr zufrieden mit der Entwicklung und dem Kampfgeist der ganzen Truppe.

    Die Bilanz der Formationssparte mit vier Wettkampf-Team von der 1. Bundesliga bis zur Regionalliga kann sich sehen lassen: Die C-Formation, betreut und trainert von Florian Hissnauer, Björn Poll und Meike Schumann, erreichte mit Platz zwei in der Oberliga den Aufstieg in die Regionalliga und startet somit im nächsten Jahr in der höchsten Nordliga. Die 2. Bundesliga zeigte in diesem Jahr ein besonders gutes Niveau, der Einzug in das große Finale der B-Formation wurde somit als großer Erfolg gewertet. In der Abschlusstabelle erreichte das Team den fünften Rang. Der Höhepunkt war mit Sicherheit das Turnier in Bremerhaven, wo sich das Buchholzer B-Team den vierten Rang in der Tageswertung ertanzte.

    Für Gänsehaut sorgt im Rückblick immer noch der unfassbare Durchmarsch der A-Formation bis in das deutschen Spitzen-Trio. Bei der Deutschen Meisterschaft im November in Bamberg holte das Team von Franziska Becker und Nick Dieckmann sensationell Bronze und schaffte es danach, diesen Platz in der Bundesligasaison mit nahezu allen Wertungen zu bestätigen. „Das war die bislang beste Saison für uns in Buchholz. Das gesamte Trainerteam ist stolz auf unsere Mannschaften, die alle mit so viel Spaß und Ehrgeiz getanzt und trainiert haben“, sagt Trainerin Franziska Becker.

    Ein großer Dank des Trainer-Teams sowie aller Tänzerinnen und Tänzer geht an die Vereinsleitung von Blau- Weiss Buchholz rund um Arno Reglitzky sowie an die Sponsoren, die sich für diese faszinierende Sportart einsetzten und somit das hohe Niveau in Buchholz ermöglichen.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Neuste Artikel

Grundschule Ramelsloh in Bewegung – Mit kleinen Sprüngen viel err…

Dynamisches Seilspringen in der Ramelsloher Schulsporthalle. | Foto: ein

Ramelsloh. Laufen, Springen, Ballspielen – was eigentlich dem natürlichen Bewegungsdrang von Kindern entspric...

Weiterlesen

Mit Haftbefehl gesuchter Fahrzeugführer ohne Führerschein und unt…

Wilhemsburg. Polizeibeamte der Verkehrsdirektion Innenstadt/West haben gestern Mittag gegen 13.50 Uhr an der Mengestra&s...

Weiterlesen

VT Hamburg aus Neugraben reist zum Tabellennachbarn SCU Emlichhei…

Nina Braack- VTH. | Foto: ein

Neugraben. Auf das Volleyball-Team Hamburg aus Neugraben warten vor der Weihnachtspause drei richtungsweisende Spiele im...

Weiterlesen

Neu Wulmstorf : Von schiffbrüchigen Nichtschwimmern zum silbernen…

DRK-Kreisverband Harburg-Land e.V. spendet 500 Euro für Flüchtlingsschwimmen;  Betreuer: Heino Rahmstorf (hinten, rechts), Marc Swoboda (hinten, 3. von rechts), Thomas Bartens (hi. 2. von links), Elaine Rahmstorf (hi. links) | Foto: ein

Neu Wulmstorf. Gute Laune, emsiges Treiben und angenehme Wärme strömt einem entgegen, wenn man am Samstagmorge...

Weiterlesen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.