Handelshof
Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit
Handy Welt
Rieckhof Eventplaner
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Trauerhaus Kirste Bestatungen

Mobilität

  • Neue Fahrpläne und zwei zusätzliche Haltestellen für den Rufbus

    (Neu Wulmstorf) Bereits seit 1993 gibt es in der Gemeinde Neu Wulmstorf ein Rufbussystem, das von Jahr zu Jahr erfolgreicher wird. Gerade ist die Durchführung der Fahrten öffentlich ausgeschrieben worden. Aufgrund des Ergebnisses der öffentlichen Ausschreibung werden die angebotenen Fahrten auch weiterhin durch die Firma Minicar Cohrs durchgeführt. Zum 1. Januar 2017 gibt es neue Fahrpläne für alle Linien des Rufbusses.

    Es gibt insgesamt vier Rufbuslinien, die das gesamte Gemeindegebiet bedienen. Für jede Rufbuslinie gibt es einen eigenen Fahrplan. Der Rufbus verkehrt sowohl von Montag bis Freitag als auch an den Wochenenden. Für den Rufbus gelten folgende Fahrpreise pro Fahrt: Erwachsene im Kerngebiet: 3,60 Euro, Erwachsene im Gesamtgebiet: 4,20 Euro, Kinder von 6 bis 15 Jahren im Gesamtgebiet: 3,20 Euro, Kinder unter sechs Jahren in Begleitung eines Erwachsenen: kostenlos. Die Preise sind an die HVV-Tarife gekoppelt.

    Um das Angebot noch nutzerfreundlicher zu gestalten, werden die Haltestellen "Im Apfelgarten" und "Wesenberg" zum Fahrplanwechsel in das Liniennetz aufgenommen. So funktioniert das System: Fahrgäste wählen aus dem Linienplan ihre Einstieghaltestelle aus und aus dem Fahrplan die Uhrzeit, zu der Sie dort abgeholt werden möchten. Andere Abholorte und Fahrtzeiten sind aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen nicht möglich. Das Taxiunternehmen muss spätestens 30 Minuten vor der Abfahrtzeit des Fahrplans unter der kostenlosen Telefon-Nr. 0800/7007887 angerufen werden. Die Fahrgäste geben ihre Einstieghaltestelle, die Uhrzeit und ihren Zielpunkt an. Am Zielort unterschreiben die Fahrgäste den Beleg des Beförderungsunternehmens zu der Fahrtstrecke und der Anzahl der Personen.

    Der Transport von Rollstuhlfahrern ist mit Umsetzen weiterhin möglich. Es wird auch ein Transport ohne Umsetzen mit einem Spezialfahrzeug angeboten, wobei diese Fahrt zwei Stunden vorher angemeldet werden muss.

    (Foto: Von Aeroid - Eigenes Werk, CC-BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=41667047)

Neuste Artikel

Sebastian Winter ist neuer Montagskönig der Harburger Schützengil…

Auch der neue Montagskönig der Harburger Schützengilde, Sebastian Winter, ist wie der neue Hauptköng Sven Kleinschmidt, Mitglied im Marmstorfer Schützenverein. Foto: ein

Harburg. Nachdem Sven Kleinschmidt am vergangenen Sonnabend - wie ausführlich berichtet - als Sieger eines spannend...

Weiterlesen

Sechs Tonnen Dienstkleidung vom Harburger Roten Kreuz für die Kol…

Nach 2.000 Kilometern am Ziel: Das DRK Harburg organisierte die Route. | Foto: ein

Harburg. Der Weg von Gelderland (Niederlande) nach Lettland führt über Harburg. Zumindest dann, wenn es gilt, ...

Weiterlesen

Olaf Bruns „der Konsequente“ ist neuer Schützenkönig in Heidenau

 Der neue Heidenauer Schützenkönig Olaf Bruns (rechts) mit seinem Vorgänger Stefan Dreßler (links) und Kommandeur Harald Behrens. | Foto: ein

Heidenau. Olaf Bruns „der Konsequente“ ist als Nachfolger von Kreiskönig Stefan Dreßler neuer Hei...

Weiterlesen

DRK-Kita feierte mit 60 Kindern - „Wasserfest“ in der Elbhalle

Sommerfest mit Sprühregen-Folie: Kita-Leiterin Meike Petersen (rechts). | Foto: ein

Finkenwerder. Wasser ist nicht nur zum Waschen da: Das haben die Gäste des Sommerfests der DRK-Kita Elbhalle in Fin...

Weiterlesen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.