Handy Welt
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Rieckhof Eventplaner
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit
Club-Tanzschule Hädrich
Handelshof

Meckelfeld

  • Feuerwehr Seevetal rettet Frau aus verqualmter Wohnung – Großeinsatz in Meckelfeld

    Meckelfeld. Eine Frau haben Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Seevetal in der Nacht zu Donnerstag aus ihrer völlig verqualmten Wohnung in der Straße „Am Bach“ in Meckelfeld gerettet. Der Einsatzleitwagen der Feuerwehr Seevetal,
    drei Rettungswagen und der Notarzt des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) waren um 2.07 Uhr durch die Winsener Rettungsleitstelle zu einem vermeintlichen Wohnungsbrand nach Meckelfeld alarmiert worden.

    Die Meckelfelder Feuerwehr war rasch am Einsatzort, Vier Einsatzkräfte gingen unverzüglich zur Menschenrettung in das Gebäude vor. Schnell stellte sich heraus, dass nicht die Wohnung in dem Mehrfamilienhaus brannte, sondern im Backofen vergessenes Essen, was zu der immensen Rauchentwicklung führte. Die Feuerwehrleute fanden die Mieterin der Wohnung im Schlafzimmer und retteten sie aus der Wohnung. Sie wurde in die Obhut des Rettungsdienstes übergeben. Alle anderen Mieter des Gebäudes waren rechtzeitig ins Freie geflüchtet.

    Das brennende Essen wurde mit Hilfe eines Kleinlöschgeräts abgelöscht. Die Wohnung und das Treppenhaus des Gebäudes wurden mit einem Überdruckbelüfter rauchfrei gemacht. Für die Feuerwehren war der Einsatz nach rund 45 Minuten beendet. Die weiteren Ermittlungen hat die Polizei Seevetal übernommen.

  • Meckelfeld erinnert mit einem Gedenk-Gottesdienst an die Nacht der brennenden Synagogen

    Meckelfeld. Der 9. November 1938 steht für den Beginn der systematischen Judenverfolgung und -vernichtung.

    Auch in diesem Jahr erinnert die Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Meckelfeld mit ihrem Gottesdienst an die „Nacht der brennenden Synagogen“.

    Der Gedenk-Gottesdienst beginnt um 19 Uhr in der Kirche in Meckelfeld in der Glockenstraße 5 mit Pastor Peter M. Schwarz.

  • Meckelfeld: Bürgermeisterin Martina Oertzen las in der Awo-Kita „Große Wiesen“ vor

    Meckelfeld. „Wo steht denn Deine Kutsche?“ fragten die Kinder der Awo-Kita „Große Wiesen“ in Meckelfeld Seevetals Bürgermeisterin Martina Oertzen erwartungsvoll zur Begrüßung. Zur Enttäuschung der Kinder musste sie den Kindern leider ausrichten, nur mit dem Auto gekommen zu sein. 13 Kinder der Awo-Kita Meckelfeld spitzten gespannt die Ohren, als Martina Oertzen im Rahmen des bundesweiten Vorlesetags das Buch „Tomte Tummetott“ von Astrid Lindgren aufschlug; eine Geschichte, die gut in die Jahreszeit passt und viel Geborgenheit vermittelt. Die Kinder hörten nicht nur gespannt zu, sie hatten auch viele Fragen zur Geschichte und an die Bürgermeisterin. Die Freude war dann zum Schluss groß, als ihnen das schön bebilderte Buch als Geschenk für die Kita überreicht wurde. Awo-Kita-Leiterin Caty Feddersen bedankte sich herzlich im Namen aller Kinder für die gelungene Aktion.

    Martina Oertzen zeigte sich spontan begeistert von der Idee, an der bundesweiten Vorleseaktion teilzunehmen: „Für mich ist das Lesen und Vorlesen eine Herzensangelegenheit. Auch wenn es hektisch zugeht, sollte man sich dafür - so oft es geht - Zeit nehmen, denn es schafft wertvolle gemeinsame Erinnerungen, schult Sprache und erleichtert das spätere Selberlesen.“

    Die Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken, das ist Ziel des bundesweiten Vorlesetags. Die gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung fördert die Lesekompetenz, weckt Lesefreude und setzt sich für eine chancengleiche Bildung in Deutschland ein.

  • See im Großen Moor zwischen Hörsten und Meckelfeld am Montag teilweise gesperrt

    Hörsten/Meckelfeld. Der See im Großen Moor zwischen Hörsten und Meckelfeld ist aufgrund einer Veranstaltung am Montag, 24. Juli, teilweise gesperrt. Nicht nutzbar sind die Badezone am Südufer sowie die Zufahrt und die Parkplätze von der Hörstener Seite über die Straße „Zwischen den Seen.“ Die Zufahrt aus Richtung Meckelfeld über „Zürnweg“ und „Zum Großen Moor“ ist davon nicht betroffen. Die Gemeinde bittet um Verständnis.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Neuste Artikel

Zusatzkonzert: Jugend-Sinfonie-Orchester Buxtehude spielt auch am…

Buxtehude. Das Jugend-Sinfonie-Orchester Buxtehude wird aufgrund der hohen Nachfrage am Freitag, 2. Februar, ein Zusatzk...

Weiterlesen

Vorfreude und Lichterglanz - Advent in der Gemeinde Seevetal in H…

 Das große Seevetaler Baumschmücken im vergangenen Jahr. | Foto: ein

Hittfeld. Advent, Advent . . . pünktlich zur Adventszeit wird in Hittfeld vor dem Rathaus ein Weihnachtsbaum aufges...

Weiterlesen

Steffen Schwarz vom Schützenverein Neuland ist neuer Kreiskönig d…

Steffen Schwarz, Vizekönig SV Neuland,  Kreiskönig 2017/2018 | Foto: ein

Sinstorf/Neuland. Steffen Schwarz vom Schützenverein Neuland ist neuer Kreiskönig des Kreisverbands Harburg-St...

Weiterlesen

Wilhelmsburg: Zwei mutmaßliche reisende Einbrecher dem Haftrichte…

Wilhelmsburg. Beamte des Polizeikommissariats 44 haben gestern nachmittag gegen 16.35 Uhr in der Bonifatiusstraße ...

Weiterlesen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.