Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Handelshof
Handy Welt
Club-Tanzschule Hädrich
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Rieckhof Eventplaner
15 Jahre Harburg Arcaden
Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit

Kulturpreis

  • Harburger Jugendkulturpreis 2017: Das Motto in diesem Jahr" HeimatHafenHarburg"

    Harburg. Der Jugendkulturpreis der Bezirksversammlung Harburg geht in die vierte Runde. Der jährliche Kunstwettbewerb dient zur Auszeichnung der künstlerischen Arbeiten von Kindern und Jugendlichen im Bezirk Harburg.

    Hamburgs südlicher Stadtteil Harburg ist bunt. Die Menschen, die hier leben, arbeiten oder ihre Freizeit verbringen, haben unterschiedliche kulturelle Wurzeln. Das zeigt sich nicht zuletzt in kreativen und künstlerischen Aktivitäten von Kindern und Jugendlichen. Um diese öffentlich anzuerkennen, beschloss die Harburger Bezirksversammlung im März 2013, den Harburger Jugendkulturpreis als jährlichen Kunstwettbewerb ins Leben zu rufen.

    Der aktuelle Harburger Jugendkulturpreis steht unter dem Motto „HeimatHafenHarburg“ und richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 21 Jahren.

    Was bedeutet Heimat für dich? Wo bist du verankert? Ist Harburg deine Heimat? Die Kinder oder Jugendlichen sollen dazu animiert werden, ihre kreativen Ideen rund um das Motto zu gestalten. Das kann grundsätzlich frei interpretiert werden, aber ein Bezug zu Harburg sollte erkennbar sein. Jegliche Form der künstlerischen Darstellung ist möglich: Von der Malerei bis hin zu audiovisuellen Medien, wie beispielsweise Schauspiel, Theater, Musik, Klang-Collage, Hörspiel, Fotografie oder Film. Es können Gruppen- sowie Einzelarbeiten eingereicht werden. Das Preisgeld in Höhe von insgesamt 1.000 Euro wird in zwei Altersgruppen (jüngere und ältere Kinder/Jugendliche) vergeben und unter allen Gewinnenden aufgeteilt.

    Wer Lust hätte mitzumachen, aber noch auf der Suche nach einem Ort ist, wo das Kunstwerk gestaltet werden kann, hat die Möglichkeit, montags bis donnerstags, in der Zeit von 10 bis 18 Uhr, in das offene „Habibi“ Atelier ins Einkaufszentrum Harburg Arcaden (1. Obergeschoss) zu kommen. Bei Interesse kann man sich gern vorher beim Künstler Sly ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) melden.

    Die Arbeiten müssen dann bis Mittwoch, 1. November, gesendet werden an das Bezirksamt Harburg, Jugendkulturpreis, Harburger Rathausplatz 1, 21073 Hamburg. Weitere Informationen, Teilnahmebedingungen sowie das Anmeldeformular finden Sie unter: http://www.hamburg.de/harburg/jugendkulturpreis-harburg/  oder Sie wenden sich an: Lina Knipfer, Bezirksamt Harburg, Fachamt, Sozialraummanagement, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , Telefon 0 40/428 71 25 20

  • Blauer Löwe für "Klassische Talente" - Bewerbungsfrist verlängert bis 1. September

    Ehestorf. Der Kulturpreis des Landkreises Harburg wird 2017 in der Sparte "Klassische Talente" vergeben. Jetzt wurde die Bewerbungsfrist für den "Blauen Löwen" bis zum 1. September verlängert. Bewerben können sich Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren (Jahrgang 1999) mit Wohnort im Landkreis Harburg. Der Preis ist ausgeschrieben für Solisten, Duos und kleine Ensembles bis höchstens vier Personen.

    Mit der Bewerbung reichen die Bewerber maximal drei Aufnahmen von Musikstücken pro Solist oder Ensemble ein, davon mindestens eine ergänzt durch Filmaufnahmen. Die Jury erwartet außerdem einen Lebenslauf mit Hinweis auf Mentoren und Referenzen inkusive eines Verzeichnisses vergangener Auftritte und des Repertoires. Eine Jury aus Vertretern der lokalen Medien, des Landkreises Harburg, der Sparkasse Harburg-Buxtehude, und Kulturinstitutionen und Experten aus dem Musikbereich bewertet die Bewerber.

    Der Gewinner erhält den "Blauen Löwen" im Rahmen der feierlichen Kulturpreisverleihung im Dezember 2017 in der Empore Buchholz. Dabei präsentiert der Preisträger auch einige Werke. Der Kulturpreis des Landkreises ist mit einem Preisgeld der Stiftung der Sparkasse Harburg-Buxtehude in Höhe von 2.000 Euro dotiert.

    Weitere Informationen sowie Bewerbungsformulare gibt es unter www.kulturlandkreis-harburg.de  sowie bei Annika Flüchter unter Telefon 0 40/79 01 76-71 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Bewerber reichen ihre Unterlagen beim Freilichtmuseum am Kiekeberg, Am Kiekeberg 1, 21224 Rosengarten-Ehestorf zu Händen Annika Flüchter ein.

Neuste Artikel

Friedhofsgeflüster am Abend auf dem Buxtehuder Waldfriedhof

In der Rolle der „Schwarzen Witwe“ wird Dr. Kretschmer anschaulich etwas zur Bestattungskultur des 16. bis 19. Jahrhunderts erzählen. | Foto: ein

Buxtehude. Nachts über den Friedhof zu laufen ist ja nicht unbedingt jedermanns Sache. Doch für Sonnabend, 7. ...

Weiterlesen

Feuerwehr Seevetal rettet Frau aus verqualmter Wohnung – Großeins…

Die Feuerwehr Seevetal rettete aus einer verrauchten Wohnung in diesem Mehrfamilienhaus in Meckelfeld eine Frau aus ihrer Wohnung. | Foto: ein

Meckelfeld. Eine Frau haben Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Seevetal in der Nacht zu Donnerstag aus ihrer völ...

Weiterlesen

Handball: TV Fischbek schlägt Aufstiegskandidat Barmbek

Jan Niclas Kessler erzielte fünf Tore für den TVF. | Foto: Holger Denecke

Fischbek. Es war kein Start-Ziel-Sieg für die Gäste des TV Fischbek (TFV), denn Dominik Frings brachte die HG ...

Weiterlesen

Tango Argentino! Zweite Hafen-Milonga am Samstag in der Fischhall…

Tango Argentino! Am Samstag tauchen die Gäste bei der zweiten Hafen-Milonga in der Fischhalle ein in die Gefühlswelt der wildesten Hafenspeklunken von Buenos Aires. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Die erste Hafen-Milonga in der Fischhalle im Harburger Binnenhafen zum Auftakt des diesjährigen Binnenhafe...

Weiterlesen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.