Handelshof
Club-Tanzschule Hädrich
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Rieckhof Eventplaner
Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit
Handy Welt
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies

Deich- und Wasserverband Vogtei Neuland

  • Stadt Winsen und Deich- und Wasserverband Vogtei Neuland kooperieren bei der Unterhaltung des geplanten Luhedeichs

    Winsen. Entlang der Luhe von Alt-Roydorf bis zum Ilmenau-Sperrwerk sollen neuen Schutzdeiche errichtet werden. Für den Abschnitt zwischen Alt-Roydorf und dem Altstadtring liegt der Planungsentwurf vor. Das Planfeststellungsverfahren für den ersten Streckenteil bis zur Bahnbrücke soll jetzt im Herbst beginnen.Weil die Fragen der Unterhaltung des neuen Deichs spätestens mit der Planfeststellung geklärt sein müssen und alle Beteiligten vor Ort ihren Teil zur Verwirklichung des Vorhabens und damit zur Gewährleistung des Hochwasserschutzes leisten wollen, haben die Stadt und der Deich- und Wasserverband Vogtei Neuland sich die Lasten der zukünftigen Deichunterhaltung in einer Vereinbarung geteilt. Bürgermeister André Wiese und Verbandsvorsteher Christoph Sander, der mit seinem Vertreter Heinrich Schröder gekommen war, unterzeichneten den Vertrag jetzt im Rathaus.

    Wir sind dem Verband dankbar, dass er sich für das Vorhaben stark macht und auch als Träger der Deicherhaltung zur Verfügung steht“, so Wiese. „Um die Aufgaben zu bewältigen und vor dem Hintergrund, dass der neue Deich auch Wege-, Erschließungs- und Aufenthaltsfunktion hat, unterstützen wir den Verband dabei maßvoll.“ So übernimmt die Stadt das Mähen sowie die Kontrolle von Straßen, Wegen, Durchlässen und Versickerungsmulden für die Binnenentwässerung und von Schrankenanlagen und Schildern. In Gefahrenlagen leisten die Kräfte des Bauhofs und der Feuerwehr Hilfe.

    Die sogenannte Deicherhaltung und die wesentlichen sich daraus ergebenden Aufgaben nimmt hingegen der Deich- und Wasserverband Vogtei Neuland wahr. „Das wollen wir gern machen; ebenso wie wir als Vorhabenträgerin auch die Planfeststellung beantragen und gegenüber den Deichbehörden die Verantwortung übernehmen“, erläutert Verbandsvorsteher Sander. „Auch wenn noch einige Jahre ins Land gehen, bis der neue Deich steht, ist es richtig und wichtig, dass wir die Frage der Deichunterhaltung jetzt schon einvernehmlich geklärt haben.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Neuste Artikel

Zusatzkonzert: Jugend-Sinfonie-Orchester Buxtehude spielt auch am…

Buxtehude. Das Jugend-Sinfonie-Orchester Buxtehude wird aufgrund der hohen Nachfrage am Freitag, 2. Februar, ein Zusatzk...

Weiterlesen

Vorfreude und Lichterglanz - Advent in der Gemeinde Seevetal in H…

 Das große Seevetaler Baumschmücken im vergangenen Jahr. | Foto: ein

Hittfeld. Advent, Advent . . . pünktlich zur Adventszeit wird in Hittfeld vor dem Rathaus ein Weihnachtsbaum aufges...

Weiterlesen

Steffen Schwarz vom Schützenverein Neuland ist neuer Kreiskönig d…

Steffen Schwarz, Vizekönig SV Neuland,  Kreiskönig 2017/2018 | Foto: ein

Sinstorf/Neuland. Steffen Schwarz vom Schützenverein Neuland ist neuer Kreiskönig des Kreisverbands Harburg-St...

Weiterlesen

Wilhelmsburg: Zwei mutmaßliche reisende Einbrecher dem Haftrichte…

Wilhelmsburg. Beamte des Polizeikommissariats 44 haben gestern nachmittag gegen 16.35 Uhr in der Bonifatiusstraße ...

Weiterlesen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.