Club-Tanzschule Hädrich
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit
Rieckhof Eventplaner
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Handy Welt
Handelshof

Heimfelder Schützenverein

  • Heimfelder Schützenverein: Werner Fitzner ist Nachfolger von Jan Kruse

    Heimfeld. Im fünften Anlauf hat es endlich für ihn geklappt: Werner Fitzner, der den Beinamen "der Handwerker" trägt, ist als Nachfolger von Jan Kruse neuer Schützenkönig des Heimfelder Schützenvereins. Der 69-jährige Fitzner wurde auf dem Festplatz am Schießstand "Waldschlösschen" in der Heimfelder Straße im Beisein der Abordnungen der befreundeten Vereine feierlich proklamiert. Außer den Vereinskameraden gratulierten auch Mitglieder und Abordnungen der Harburger Schützengilde, der Schützenvereine Marmstorf und Eißendorf sowie anderer Vereine aus der Umgebung.

    Pfitzner, der in Bostelbek wohnt und Feuerwehr-Schlosser im Ruhestand ist, ist damit der letzte der neuen Könige in Harburg Stadt und Land, denn schon traditionell beschließen die Heimfelder mit ihrem Vogelschießen die Schützensaison. Bevor "der Handwerker" sich die Königskette überstreifen lassen konnte, musste er sich gegen vier weitere Königsanwärter durchsetzen. Das Quintett hatte sich im Heimfelder Schießstand ein heißes Duell um die Kruse-Nachfolge geliefert.

    Außer dem neuen Heimfelder König Werner Fitzner waren das Marius Kabuse, Marcel Meyer, Matthias Moysen und Stephan Klensang. Mit dem 986. Schuss holte der Bostelbeker Fitzner den letzten Rest des Vogels herunter. Die Entscheidung fiel um 17.18 Uhr. Anschließend wurde er gebührend gefeiert und musste viele Gratulanten-Hände schütteln. Eine der ersten Gratulantinnen war seine Lebensgefährtin Monika Schlusnath, die ebenfalls Mitglied bei den Heimfelder Schützen ist. Sie freut sich sehr auf das bevorstehende Königsjahr an der Seite von Werner Fitzner. Als Adjutanten stehen Fitzner, der ist seit 2009 Mitglied im SV Heimfeld ist, Helmut Barstorf und Manfred Matthies im Königsjahr zu Seite.

    Bereits am Vogelschießen-Sonnabend hatte es der sechsjährige Enkel des neuen Königs Werner Fitzner, Wiko, geschafft, neuer Kinderkönig des Vereins werden. Das hatte den neuen Heimfelder Regenten zusätzlich ermutigt, ein fünftes Mal "voll draufzuhalten".

    Neuer Vizekönig in Heimfeld wurde Ulf Schröder, der 2015 König der Harburger Schützengilde war. Als Adjutantin wird ihm Nicole Lünsmann zur Seite stehen. Neue Jungschützenkönigin wurde Jacqueline Soltau aus Hausbruch. Ihre Adjutantinnen sind Vanessa Thermer und Melissa Niebuhr. Das neues Kinderkönigspaar bilden Cecilia Brockmann und Königsenkel Wiko Fitzner. Gästekönig beim SV Heimfeld wurde ein bekannter Kommunalpolitiker - Harburgs langjähriger SPD-Fraktionschef Jürgen Heimath.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Neuste Artikel

Zusatzkonzert: Jugend-Sinfonie-Orchester Buxtehude spielt auch am…

Buxtehude. Das Jugend-Sinfonie-Orchester Buxtehude wird aufgrund der hohen Nachfrage am Freitag, 2. Februar, ein Zusatzk...

Weiterlesen

Vorfreude und Lichterglanz - Advent in der Gemeinde Seevetal in H…

 Das große Seevetaler Baumschmücken im vergangenen Jahr. | Foto: ein

Hittfeld. Advent, Advent . . . pünktlich zur Adventszeit wird in Hittfeld vor dem Rathaus ein Weihnachtsbaum aufges...

Weiterlesen

Steffen Schwarz vom Schützenverein Neuland ist neuer Kreiskönig d…

Steffen Schwarz, Vizekönig SV Neuland,  Kreiskönig 2017/2018 | Foto: ein

Sinstorf/Neuland. Steffen Schwarz vom Schützenverein Neuland ist neuer Kreiskönig des Kreisverbands Harburg-St...

Weiterlesen

Wilhelmsburg: Zwei mutmaßliche reisende Einbrecher dem Haftrichte…

Wilhelmsburg. Beamte des Polizeikommissariats 44 haben gestern nachmittag gegen 16.35 Uhr in der Bonifatiusstraße ...

Weiterlesen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.