Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Handy Welt
Handelshof
Rieckhof Eventplaner
Trauerhaus Kirste Bestatungen

Erste-Hlfe

Erste-Hlfe

  • Salzhausen.Kampf dem Herztod“ hieß es für den DRK-Ortsverein Salzhausen-Putensen und die an ihn angeschlossene Jugendgruppe am vergangenen Kirch- und Markttag in Salzhausen. Im Rahmen der Präsentation des DRK-Ortsvereins stellte sich die neu gegründete DRK-Jugendgruppe unter der Leitung von Erste-Hilfe-Ausbilderin Kirsten Heider vor und zeigte, dass lebensrettende Maßnahmen unter Einsatz des Defibrillators geradezu kinderleicht sind.

    Kirsten Heider (rechts) übt in Salzhausen mit Erwachsenen und Kindern den Einsatz eines Automatischen Externen Defibrillators (AED) | Foto: ein
    Kirsten Heider (rechts) übt in Salzhausen mit Erwachsenen und Kindern den Einsatz eines Automatischen Externen Defibrillators (AED) | Foto: ein
    Am Stand des DRK-Ortsvereins hatten sie eine Übungspuppe und einen Defibrillator installiert und forderten Besucher auf, den Einsatz eines solchen AED (Automatischen Externen Defibrillator) einmal auszuprobieren. Diese Aktion fand regen Zuspruch. Mehr als100 Menschen übten mit dem Defibrillator, darunter auch Kinder im Grundschulalter, die ebenso erfolgreich Wiederbelebungsmaßnahmen an der Übungspuppe durchführten.

    Die Hemmschwelle in der Bevölkerung, bei einem Patienten mit Herzstillstand einen AED einzusetzen und damit einen Elektroschock abzugeben, ist riesengroß. Die meisten Menschen denken, sie müssten dazu eine umfassende Ausbildung in Erster Hilfe oder medizinische Kenntnisse haben. Das stimmt nicht. Die modernen Defibrillatoren geben klar und deutlich Schritt-für-Schritt-Anweisungen und analysieren selbst, ob die Abgabe eines Elektroschocks beim Patienten angebracht ist. Man kann also gar nichts falsch machen“, sagt Kirsten Heider.

    Gleichzeitig fördert sie den Nachwuchs in Sachen Erste Hilfe und Katastrophenschutz. In Zusammenarbeit mit dem DRK-Ortsverein Salzhausen-Putensen hat sie eine Jugendgruppe in Salzhausen gegründet. Jeden ersten Montag im Monat (außer in den Schulferien) treffen sich die Kinder und Jugendlichen ab etwa 10 Jahren von 16 bis gegen 18 Uhr im DLRG-Raum am Waldbad in Salzhausen. Mit viel Spaß und Spiel lernen sie dort Erste-Hilfe-Maßnahmen, Rettungs- und Sozialverhalten, bekommen Grundkenntnisse in der Bereitschaft und dem Katastrophenschutz vermittelt.

    Natürlich gehört auch das Schminken von Wunden und Verletzungen mit professioneller Theaterschminke für die realistische Unfalldarstellung zu unserem Programm“, ergänzt Kirsten Heider. „Denn insbesondere die Jugendlichen finden das besonders spannend. Künftig werden wir auch bei Übungen der DRK-Bereitschaft oder anderer Rettungsorganisationen als täuschend echt geschminkte Mimen mitwirken.

    Wer Interesse hat, bei der DRK-Jugendgruppe in Salzhausen mitzumachen, fit in Erste Hilfe zu werden, einen entsprechenden Erste-Hilfe-Schein zu erwerben und mit viel Spaß spielerisch Rettungs- und Katastrophenschutzmaßnahmen zu erlernen, kann sich gern bei Kirsten Heider melden und den Termin des nächsten Treffens erfragen: Tel.efon 0 41 72/98 00 37 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Neuste Artikel

Heiner-Schönecke-Preis wird in der zukunftswerkstatt buchholz aus…

Heiner Schönecke (5.v.L.) hat anlässlich seines 70. Geburtstages einen Preis für Schüler gestiftet. | Foto: ein

Buchholz. Der langjährige Landtagsabgeordnete Heiner Schönecke (CDU) aus Elstorf lobt mit den Spenden, die zu seinem 70...

Weiterlesen

DLRG und TVV erhalten Förderpreise der Neu Wulmstorf-Stiftung

Wolf-Egbert Rosenzweig mit den Gewinnern des Förderpreises der Neu Wulmstorf-Stiftung: Michael Bredow, DLRG Neu Wulmstorf (links) und Britta Martens, TVV Neu Wulmstorf (rechts),©NeuWulmstorf-Stiftung. | Foto: ein

Neu Wulmstorf. Strahlende Gewinner im Rathaus: Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Neu Wulmstorf und das Ki...

Weiterlesen

Baumaßnahmen Heimfelder Straße in drei Abschnitte aufgeteilt

Seit Montag wird an der Heimfelder Straße gebaut. | Foto: Niels Kreller

Heimfeld. Seit Montag wird in der Heimfelder Straße gebaut. Dort werden bis zum 21. Dezember Leitungen für die neuen Tri...

Weiterlesen

Vollsperrung Ehestorfer Heuweg: Laut Behörde nur ein Missverständ…

Im Ausschuss für Inneres, Bürgerservice und Verkehr stellten Vertreter des LSBG vor, wie die baumaßnahmen am Ehestorfer Heuweg vonstatten gehen sollen. | Foto: Niels Kreller

Hausbruch. Gute Nachrichten in Sachen Baumaßnahmen im Ehestorfer Heuweg: Eine Vollsperrung im Sinne einer kompletten Unb...

Weiterlesen

Inserate

Clubtanzschule Hädrich: Tanzen verbindet

Die Tanzlehrer der Clubtanzschule Hädrich freuen sich darauf, neue Mitglieder kennenzulernen.

Inserat. Neue Wege beschreitet die Tanzschule Hädrich, Harburgs Traditionstanzschule. „Um unseren Mitgliedern...

Diamonds & More im Phoenix Center are a girls best friends

Diamonds are a girls best friends – das weiß nicht nur Marilyn Monroe, sondern auch das Team von Diamonds & More im Phoenix Center.

Inserat. Das Diamanten die besten Freunde der Frau sind, das wusste nicht nur Marilyn Monroe, sondern auch Aziz Aktan vo...

Physiotherapie im Centrum – Rundumversorgung kompetent und gut erreichbar

Das große Team der Physiotherapie im Centrum bietet umfassende physiotherapeutische Leistungen an.

Inserat. Ein kleines Jubiläum feiert in diesem Jahr die Physiotherapie im Centrum. Die Physiopraxis ist seit nunmehr fün...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung