Handy Welt
Handelshof
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Tierpark Krüzen
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Rieckhof Eventplaner

Brexit

Brexit

  • Neu Wulmstorf.Es sind nicht alle verrückt geworden im britischen Parlament“, stellte Metin Hakverdi aus Harburg, Brexit-Berichterstatter der SPD-Bundestagsfraktion, jetzt während einer Diskussionsveranstaltung in Neu Wulmstorf klar, zu der er gemeinsam mit seiner Partei- und Bundestagskollegin Svenja Stadler aus Fleestedt eingeladen hatte. „Zum Thema Brexit ist Metin Hakverdi jemand, der einem die Augen öffnen kann, weil er durch seine Kontakte und Hintergrundgespräche unter die Oberfläche schaut“, betonte Stadler.

    Um die Briten zu verstehen, müsse man zum einen in die EU-Geschichte des Landes eintauchen, die seit den Anfängen in den 1960er-Jahren immer von großer Skepsis begleitet wurde – von innen wie von außen, so Hakverdi. „Schon 1975 fand ein Referendum zum Verbleib in der Europäischen Gemeinschaft statt.“ Auf der anderen Seite stehe das britische Zweiparteiensystem aus Tories und Labour und deren tiefe Zerwürfnisse in den jeweils eigenen Reihen, wenn es um die Brexit-Frage geht.

    Die wirtschaftlichen Folgen des bevorstehenden Brexit stehen außer Frage“, sagte Hakverdi. Schon jetzt seien massive Verluste an Lebensqualität in bestimmten Bevölkerungsschichten zu verzeichnen. „Der drohende EU-Ausstieg hat viele Wirtschaftsaktivitäten erlahmen lassen und dem Land bereits nachhaltig geschadet.“ Der Brexit werde das Vereinigte Königreich richtig schwer treffen, ohne geregeltes Austrittsabkommen ungemein schwerer.

    Von ganz zentraler Bedeutung im 585-seitigen Abkommen sei die Irland-Frage. Ganze 200 Seiten werden ihr gewidmet. „Durch den Brexit würde das zum Königreich gehörende Nordirland aus der EU herausgehen und hätte damit eine EU-Außengrenze zur Republik Irland“, erklärte Hakverdi. Was eine „harte“ Grenze zwischen den beiden irischen Staaten nicht nur wirtschaftspolitisch auslösen würde, liege auf der Hand: die Heraufbeschwörung alter Konflikte.

    Es ist demnach nicht ganz fair über den zähen Austrittsprozess zu lästern“, so der Brexit-Berichterstatter abschließend. Sehr viel stehe auf dem Spiel. „Außerdem wird uns das Thema noch länger verfolgen, als vielen momentan bewusst ist - egal, ob der Brexit nun vollzogen wird oder nicht.

Neuste Artikel

Tage der Industriekultur im Mühlenmuseum Moisburg und im Freilich…

Das Mühlenmuseum Moisburg führt am

Moisburg/Ehestorf. Im Rahmen der "Tage der Industriekultur am Wasser" erfahren Erwachsene und Kinder am Sonnabend und So...

Weiterlesen

Bahn frei fuer Einsteiger Reitturnier in Ehestorf

 Am 28. September findet im Harburger Reitverein das Herbstturnier statt - speziell für Einsteiger. | Foto: ein

Ehestorf. Der Harburger Reitverein von 1925 e.V. (HRV) lädt für Sonnabend, 28. September, zu seinem Herbstturnier ein. D...

Weiterlesen

"Vincent will Meer" will jetzt auch das Harburger Theat…

Mit

Harburg. Die Vorbereitungen für "Vincent will Meer", das Schauspiel von Florian David Fitz und unter der Regie von Ralph...

Weiterlesen

Strohanhänger bei Obi in Neugraben abgebrannt

Dieser Mit Stroh beladene Anhänger bei Obi in Neugraben brannte in der Samstagnacht aus. | Foto: André Lenthe Fotografie

Neugraben. Bei Obi in Neugraben am gestrigen Abend offensichtlich ein mit Stroh beladener Anhänger ausgebrannt. Am Abend...

Weiterlesen

Inserate

Ein kleines Paradies für die Sinne - Hofladengenuss & Naturzauber

Hofladen & Café Obsthof PuurtenQuast im Alten Land: Ein schöner Ort, der Ursprünglichkeit und Genuss miteinander verbindet.

Inserat. Hier, im Hofladen & Café Obsthof PuurtenQuast im Alten Land, werden alle Sinne angesprochen, und der lausch...

Garten und Dekoration I Sabine & Thorsten Deutschkämer

Schönes für Drinnen und Draussen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack.

Inserat. Schönes für Drinnen und Draußen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack. Gar...

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des Harburger Deutschen Roten Kreuz im Harburger Ring 8-10 werden besonder...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung