Trauerhaus Kirste Bestatungen
Handelshof
Rieckhof Eventplaner
Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Club-Tanzschule Hädrich
Handy Welt

Citymanagement Harburg

Citymanagement Harburg

  • Harburg. Nun ist er auch offiziell eingeweiht: Harburgs erster richtiger Infopoint. „Harburg Info“ist das neue Ladenbüro des Harburger Citymanagements und des BID Sand in der Hölertwiete. Ein idealer Standort, denn dort herrscht ein reges Treiben und so wird der neue Anlaufpunkt von vielen Harburgern wahrgenommen werden.

    „Hier sind wir genau richtig: Im Zentrum von Harburg
    „Hier sind wir genau richtig: Im Zentrum von Harburg", findet bernd Meyer vom Citymanagement. | Foto: Niels Kreller

    Als emotional beschrieb Bernd Meyer vom Vorstand des Citymanagements die Diskussion um den Standort. Denn aus dem Bezirksamt heraus hätte man es gerne gesehen, dass das Büro im Gloria Tunnel beheimatet wäre. „Hier sind wir genau richtig: Im Zentrum von Harburg zwischen Phoenix-Center und Kanalplatz“, sagte Meyer mit Blick auf diese Diskussion. Man wolle die Akteure in Harburg näher zusammenbringen, beschrieb Meyer den Gedanken hinter dem neuen Büro. Und so waren dann auch viele Partner gekommen, mit denen das Citymanagement seit Jahren gut zusammenarbeitet: Mitarbeiter aus dem Bezirksamt, der Technischen Universität Hamburg-Harburg, der Schützengilde und den Eißendorfer Schützen sowie Parteien.

    Sind mit ihren Produkten im
    Sind mit ihren Produkten im "Harubrg Info" beheimatet: Susanne Körösi (links) und Uschi Tisson. | Foto: Niels Kreller

    Wer möchte, der kann im „Harburg Info“ auch nach schönen Geschenkideen oedr für den Eigenbedarf stöbern. Denn dort hat die Harburger Journalistin Uschi Tisson mit ihrer „Hafenkiste Ahoi“ und ihrer „Schilderei“ Station gemacht und Susanne Körösi bietet mit handgefertigten Harburg Süd Produkten und der Kollektion „Irrlichter“ individuelle Geschenkunikate.

  • Harburg. Die Idee schwirrt schon seit langem in den Köpfen der Vorstandsmitglieder des Citymanagements Harburg: Eine Harburg-Info sichtbar und gut erreichbar in der Harburger City zu installieren. Der Infopoint ist die Anlaufstelle für Fragen und Anregungen zu Harburg, dem Citymanagement und dem BID Sand-Hölertwiete. Der Harburg-Stadtplan, das neu aufgelegte Harburg Exposé und aktuelle City-Newsletter, der Einkaufsführer sowie Prospekte, Flyer und Broschüren sind dort kostenlos erhältlich. Hier werden Informationen über kulturelle, sportive und Freizeit-Angebote in und rund um Harburg angeboten.

    Schon seit geraumer Zeit war nach einer geeigneten Fläche gesucht worden. Nun ist die Lösung gefunden: In der Hölertwiete 6 (ehemalige Fläche von Engel & Völkers) wurde das kleine Ladengeschäft in der beliebten Fußgängerzone zum 1. Oktober angemietet. Im vorderen Bereich wird die Harburg Info eingerichtet, während im hinteren Teil Büroflächen für das Citymanagement und das BID Sand–Hölertwiete entstehen. Da das bisherige Büro in der Lüneburger Straße 33 zum 30. September gekündigt wurde, erfolgt damit ein übergangsloser Umzug in die neue Fläche.

    Bernd Meyer, Vorstandsvorsitzender des Citymanagement Harburg e.V.: „Wir freuen uns sehr, dass wir diese hochwertige Fläche in guter Lage mit barrierefreiem Zugang anmieten konnten und hoffen, dass die neue Harburg-Info positiv angenommen wird.“ „Als Aufgabenträger des BID Sand-Hölertwiete sind wir damit direkt vor Ort und können die Umbaumaßnahmen begleiten“, ergänzt Citymanagerin Melanie-Gitte Lansmann.

  • Harburg. Das Harburger Citymanagement hat die neue Marke „Harburg Home Of“ für Harburg entwickelt. „Home und Zuhause ist ja immer etwas Positives. Man ist gerne zu Hause. Das hat immer etwas mit Wohlfühlen zu tun. Und man kommt dann auch immer wieder gerne nach Hause“, so Citymanagerin Melanie-Gitte Lansmann zur Idee, die hinter dem Ganzen steckt. Die neue Marke soll identitätstiftend für den Bezirk sein. „Mit ihr können die Harburger auch sehen, wer hier alles zu Hause ist und stolz darauf sein.“

    Harburger Institutionen und Einrichtungen sollen in Absprache mit dem Citymanagement ihr Logo einfügen können. So gibt es schon jetzt den neuen Schriftzug mit dem Logo der Technischen Universität Hamburg-Harburg (TUHH). Und das aus einem ganz speziellen Grund: So wird auch die neue und begehrte Semestertasche aussehen, die zu Beginn des neuen Semester im Herbst an die Studienanfänger der TUHH ausgeteilt werden.

    Entworfen hat die neue Marke die junge Harburger Künstlerin Alketa Ejupi Bunjaku von ThinkAbout aus dem Harburger Binnenhafen.

Neuste Artikel

Infoveranstaltung im Nachbarschaftscafé Neuwiedenthal: Selbststän…

Neuwiedenthal. Selbstständig und sicher in den eigenen vier Wänden zu leben, ist auch bei alters- oder krankheitsbedingt...

Weiterlesen

Die „Fünf Adleraugen“ haben den Durchblick - Grundschüler zum Hör…

Schülerinnen und Schüler der Klasse 4 c der Alten Stadtschule in Winsen mit ihrer Klassenlehrerin Susanne Brüggemann (hintere Reihe, 2. von rechts), Stephanie Gramann von der Winsener Citywache (hintere Reihe, 3. von rechts) sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom Kinder- und Jugendgesundheitsdienst der Abteilung Gesundheit des Landkreises Harburg. | Foto: ein

Winsen. Die vier Abschlussklassen der Alten Stadtschule in Winsen haben am Mittwoch, 20. Juni, das Gesundheitsamt des La...

Weiterlesen

Spatenstich für die Königsberger Straße - Freilichtmuseum am Kiek…

Förderer beim ersten Spatenstich rund um die Museumsleitung vor der Schaubaustelle aus den 1950er- Jahren: Monika Scherf (von links), Landesbeauftragte, Amt für regionale Landesentwicklung, Sabine Johannsen, Staatssekretärin, Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur, Rainer Rempe, Landrat, Landkreis Harburg, Michael Grosse-Brömer, MdB und Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU/CSU-Fraktion, Birgit Honé, Ministerin, Niedersächsisches Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung, Stefan Zimmermann, Museumsdirektor, Stiftung Freilichtmuseum am Kiekeberg, Carina Meyer, Kaufmännische Geschäftsführerin, Stiftung Freilichtmuseum am Kiekeberg, Heiner Schönecke, Vorstandsvorsitzender, Förderverein des Freilichtmuseums am Kiekeberg e. V. Klaus-Wilfried Kienert, Stiftungsratsvorsitzender, Stiftung Freilichtmuseum am Kiekeberg, Brigitte Somfleth, Mitglied des Kuratoriums, Bingo-Botschafterin, Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung, und Gerhard Oestreich, stellvertretendes Mitglied des Vorstands der Sparkasse Harburg-Buxtehude. | Foto: ein

Ehestorf. Baustart an der Königsberger Straße: Das Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf feierte am vergangenen Freit...

Weiterlesen

Große Begeisterung bei Turngruppen-Meisterschaften - HNT-Teams si…

Die SGW-Mannschaft der HNT nach dem Staffellauf. | Foto: ein

Hausbruch-Neugraben. Es war ein absolut gelungener Turngruppen-Wettkampf. Den ganzen Samstag, 9. Juni, über waren die 41...

Weiterlesen

Inserate

Küche&Co.: Neu in Harburg - direkt gegenüber Karstadt

Siegfried Kaiser (rechts) und Ralf Gülpers von Küche&Co bieten in Sachen Küche eine Rundumbetreuung für Ihre Kunden.

Inserat. Seit Ende Januar 2018 hat Harburg am Harburger Ring Zuwachs bekommen. Das neue Küche&Co. Studio präsentiert...

Physiotherapie im Centrum – Rundumversorgung kompetent und gut erreichbar

Das große Team der Physiotherapie im Centrum bietet umfassende physiotherapeutische Leistungen an.

Inserat. Ein kleines Jubiläum feiert in diesem Jahr die Physiotherapie im Centrum. Die Physiopraxis ist seit nunmehr fün...

Der Mix macht´s – die Kreativschmiede I Heidi Lühr

GrafikDesign | Illustration | Fotografie | Kunst | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Transparenz ist entscheidend, um Menschen zu erreichen. Jede Art von Kommunikation sollte berühren un...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung