Club-Tanzschule Hädrich
Handy Welt
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Handelshof
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit
Rieckhof Eventplaner

Einbürgerung

Einbürgerung

  • Winsen. Während der dritten Einbürgerungsfeier des Jahres am Dienstag, 28.08.18, im Sitzungssaal des Winsener Kreishauses überreichte die stellvertretende Landrätin Anette Randt aus Heidenau Einbürgerungsurkunden an 52 Neubürgerinnen und Neubürger, darunter sieben Kinder.

    Die stellvertretende Landrätin Anette Randt überreichte die Einbürgerungsurkunde an Amber Esmeralda BOUDEWIJNS, Herkunftsland Niederlande. | Fotocredit:  Landkreis Harburg
    Die stellvertretende Landrätin Anette Randt überreichte die Einbürgerungsurkunde an Amber Esmeralda BOUDEWIJNS, Herkunftsland Niederlande. | Fotocredit: Landkreis Harburg

    "Ich freue mich, dass Sie sich mit dieser persönlichen Entscheidung ausdrücklich zu unserem Land, zu seinen Menschen und zu unserem Staat bekennen", begrüßte Anette Randt die Neubürgerinnen und Neubürger. Sie betonte, dass sie ab dem Tag der Einbürgerung ein Teil der Gemeinschaft aller Staatsbürgerinnen und Staatsbürger seien, die gemeinsam Verantwortung für Deutschland übernehmen und für ein friedliches Zusammenleben aller Völker eintreten.

    Die Eingebürgerten hat ihr Weg aus 22 Ländern in den Landkreis Harburg geführt. Sie stammen aus Afghanistan, Albanien, Belgien, Griechenland, Italien, dem Jemen, Kasachstan, Lettland, dem Libanon, den Niederlanden, Nigeria, Pakistan, Polen, Rumänien, Serbien, Spanien, Togo, Tunesien, der Türkei, Usbekistan, dem Vereinigten Königreich und Vietnam.

  • Winsen. Während der zweiten Einbürgerungsfeier des Jahres am Dienstag, 15. Mai, im Sitzungssaal des Winsener Kreishauses, überreichte die stellvertretende Landrätin Anette Randt aus Heidenau Einbürgerungsurkunden an 54 Neubürgerinnen und Neubürger, darunter neun Kinder.

    Die stellvertretende Landrätin Anette Randt überreichte die Einbürgerungsurkunde Lisa Caroline DANGERFIELD-BECKER, (Wohnort Asendorf, Großbritannien). | Foto: ein
    Die stellvertretende Landrätin Anette Randt überreichte die Einbürgerungsurkunde Lisa Caroline DANGERFIELD-BECKER, (Wohnort Asendorf, Großbritannien). | Foto: ein

    "Deutschland lebt ganz besonders vom Engagement seiner Bürgerinnen und Bürger und der Vielfalt der Menschen, die bereit sind, unser Gemeinwesen aktiv zu gestalten", sagte Anette Randt, die sich darüber freute, im Rahmen der Einbürgerungsfeier auch viele Familienmitglieder, Freunde und Wegbegleiter der Neubürger begrüßen zu dürfen: "Mit dieser Feierstunde unterstreichen wir gemeinsam, dass Ihre Einbürgerung für uns alle auch ein ganz besonderer Anlass ist, der einen besonderen Rahmen verdient."

    Die Eingebürgerten hat ihr Weg aus 23 Ländern in den Landkreis Harburg geführt. Sie stammen aus Afghanistan, Albanien, Benin, Bulgarien, der Volksrepublik China, Dänemark, der Dominikanischen Republik, Ecuador, Griechenland, Großbritannien, Indien, dem Irak, dem Libanon, Marokko, den Niederlanden, Polen, Rumänien, Spanien, Syrien, Thailand, der Türkei, der Ukraine und Vietnam.

  • Winsen. Während der ersten Einbürgerungsfeier des Jahres im Sitzungssaal des Winsener Kreishauses hat der stellvertretende Landrat Uwe Harden Einbürgerungsurkunden an 60 Neubürgerinnen und Neubürger überreicht. "Ich freue mich, dass Sie sich mit Ihrer Entscheidung für die deutsche Staatsangehörigkeit ausdrücklich zu unserem Land, seinen Menschen und unserem Staat bekennen", begrüßte Uwe Harden die soeben Eingebürgerten, die im Landkreis Harburg ihre Heimat gefunden haben.

    Uwe Harden betonte, dass sie als deutsche Staatsbürgerinnen und Staatsbürger sowohl Rechte als auch Pflichten hätten: "Ab heute können Sie in Deutschland wählen und natürlich auch gewählt werden. Und ab heute tragen wir gemeinsam als Bürgerinnen und Bürger Verantwortung für unser Land und für ein friedliches Zusammenleben."

    Die Eingebürgerten hat ihr Weg aus 25 Ländern in den Landkreis Harburg geführt. Sie stammen aus Bulgarien, Estland, Frankreich, Griechenland, Indien, Italien, Kasachstan, Kosovo, Kroatien, Kuba, Lettland, Libanon, Litauen, Mazedonien, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Russische Föderation, Schweden, Spanien, Thailand, Türkei, Tunesien, Vereinigtes Königreich und Weißrussland.

Neuste Artikel

Überprüfung von Abwasserleitungen: Landkreis Harburg warnt vor An…

Seevetal. Einige Grundstückseigentümer im Raum Seevetal wurden in den vergangenen Tagen telefonisch kontaktiert. Mit Ve...

Weiterlesen

Schützenverein Neu Wulmstorf: Eine Frau ist neue Vizekönigin - Bi…

Vizekönigin Bianka Moje mit ihrer Adjutantin Bianca Prigge. | Foto: ein

Neu Wulmstorf. Zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte des Schützenvereins Neu Wulmstorf hat eine Frau den Vizekönigsti...

Weiterlesen

Behörden ziehen an einem Strang: Schutz für Bibermama Bertha - Un…

An der Kreisstraße 78 mahnt  ein ungewöhnliches Schild Autofahrer zur Vorsicht. | Foto: ein

Winsen. Die Mitarbeiter des Landkreises Harburg haben sie schon liebevoll Bertha getauft: Eine Bibermama mit vermut...

Weiterlesen

Achim Berkemeier jetzt unter den Top 30 - Platz 26 in der neuen d…

Achim Berkemeier in Aktion. | Foto: ein

Hausbruch-Neugraben. Der Neugrabener Achim Berkemeier hat allen Grund zur Freude. In der neu veröffentlichten Rangliste ...

Weiterlesen

Inserate

2-mal essen gehen und nur 1-mal bezahlen!

Wer am Doppelten MOntag diesem Tag im Restaurant Steakhammer essen geht, der erhält einen Gutschein über den Betrag des Essens. | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Jeden 1. Montag im Monat ist doppelter Montag. Wer an diesem Tag im Restaurant Steakhammer (hinter Karstadt) es...

Hier macht sich Neugraben CLEVER FIT! Jetzt einen Monat vergünstigt ausprobieren

Kevin Wajda und Laura Bull von clever fit Neugraben freuen sich auf Fitness-Interessierte.

Inserat. Seit über fünf Jahren sorg clever fit im Neugrabener SEZ dafür, dass immer mehr Menschen zu ihrer Traumfigur ko...

Hand in Hand für Ihre Gesundheit: Gesundheitszentrum Eißendorf und Studiolino

bev. l. Rita Egge, Pamela Niegot, Anna-Maria Hinrichs und Ulrike König.

Inserat.. Am 3. März 2018 feiert das Gesundheitszentrum Eißendorf am Hainholzweg 69e von 11 bis 17 Uhr große Eröffnung. ...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung