Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Tierpark Krüzen
Rieckhof Eventplaner
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Handelshof
Handy Welt

Familienkonzert

Familienkonzert

  • Ehestorf. Die Familienkonzerte zu Weihnachten laden zu einer märchenhaften Reise ein. Das Figurentheater "Blauer Mond" zeigt die Konzerte "Hund, Krähe und Käse gehen um die Welt" am Sonntag, 10. Dezember, ab 11.15 Uhr und 15 Uhr im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf. Die traditionsreiche Reihe humorvoller und kindgerechter Konzerte wird von der Sparkasse Harburg-Buxtehude unterstützt: Seit 1995 unterstützt sie die Vermittlung klassischer Musik am Kiekeberg und macht mit ihrem finanziellen Beitrag Konzerte von viel beachteten Musikern möglich.

    Ein blinder Hund, eine flügellahme Krähe und ein alter Käse wollen gern bei der Prinzessin im Schloss wohnen. Die Prinzessin leidet aber an einer rätselhaften Krankheit und liegt schon seit neun Tagen in Ohnmacht. Die drei Freunde stürzen sich in ein Abenteuer, um die Prinzessin zu retten. Die Familienkonzerte sind eine Besonderheit: Sie verbinden klassische und traditionelle Musik mit Schauspiel und kindgerechten Erzählungen. So schaffen sie einen direkten Kontakt zu Kindern ab vier Jahren und ihren Eltern. Die Familienkonzerte finden seit 22 Jahren im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf statt. Von Beginn an hat Musikerin Hendrika Koster van Reijn die künstlerische Leitung inne, schreibt kindgerechte Musikstücke speziell für das Freilichtmuseum am Kiekeberg und verpflichtet hochkarätige Musiker aus ganz Deutschland.

    Die Familienkonzerte werden von der Sparkasse Harburg-Buxtehude und dem Hotel Lindtner in Harburg-Heimfeld unterstützt. Eine telefonische Kartenreservierung im Freilichtmuseum am Kiekeberg ist unter Telefon 0 40/79 01 76 25. Reservierte Karten müssen spätestens eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn abgeholt werden. Der Eintritt zum Konzert inklusive Museum kostet für Kinder 1 Euro, Erwachsene zahlen 13 Euro.

  • Ehestorf. Spaß, Spiel und schnullebatzen: Am Sonntag, 1. Juli, präsentiert das Musiktheater Nobel-Popel im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf das fantasievolle Liedtheaterstück "Habt ihr heute schon geschnullebatzt?". Das Familienkonzert beginnt um 11.15 Uhr und ist für Kinder ab vier Jahren geeignet.

    Der Eintritt zum Konzert inklusive Museum beträgt für Erwachsene 13 Euro und für Kinder 1 Euro. Der Vorverkauf läuft ab sofort im Freilichtmuseum am Kiekeberg. Karten können unter der Telefonnummer 0 40/79 01 76 25 reserviert werden. Die traditionsreiche Reihe humorvoller und kindgerechter Konzerte wird von der Sparkasse Harburg-Buxtehude unterstützt. Seit 1995 fördert sie die Vermittlung klassischer Musik am Kiekeberg und macht mit ihren finanziellen Beiträgen Konzerte von viel beachteten Musikern möglich.

    Die Besucher erwartet ein lustiges und lehrreiches Liedtheaterstück, bei dem sie mitmachen und staunen. Ein Dreieck, ein Viereck und ein Kreis wollen mit den Kindern schnullebatzen. Bei den Zuschauern klappt das sehr gut, nur die drei finden immer einen Grund, sich zu streiten. Jeder möchte zeigen, dass er am besten schnullebatzen kann. So versuchen sie sich ständig gegenseitig auszutricksen. Doch am Ende bringt schnullebatzen allen viel Freude, Spaß und gute Laune.

    Es schauspielern und musizieren Uwe Kurt Müller, Roman Müller und Olaf Müller vom Musiktheater Nobel-Popel aus Berlin. Text und Idee stammen von Uwe Kurt Müller und die Musik von Micha Ritter. Das Theater Nobel-Popel setzt eigene Theaterstücke und Lieder um, die mitreißen und spielerisch Inhalte vermitteln.

    Die Familienkonzerte sind eine Besonderheit: Sie verbinden klassische Musik mit Schauspiel und kindgerechten Erzählungen. So schaffen sie einen direkten Kontakt zu Kindern ab vier Jahren und ihren Eltern. Die Familienkonzerte finden schon seit 23 Jahren im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf statt. Von Beginn an hat die Musikerin Hendrika Koster van Reijn die künstlerische Leitung inne, schreibt kindgerechte Musikstücke speziell für das Freilichtmuseum am Kiekeberg und verpflichtet hochkarätige Musiker aus ganz Deutschland. Die Sparkasse Harburg-Buxtehude und das Hotel Lindtner in Harburg-Heimfeld unterstützen die Familienkonzerte.

    Weitere Konzerte in der Reihe: Sonntag, 2. September, ab 11.15 Uhr: "Von Dinos, Seehunden und Kamelen" im Freilichtmuseum am Kiekeberg. Sonntag, 9. Dezember, ab 11.15 und ab 15 Uhr: "Cattu, der Traumfänger" im Freilichtmuseum am Kiekeberg (Historischer Tanzsaal).

    Vorverkauf im Freilichtmuseum am Kiekeberg. Telefonische Kartenreservierung im Freilichtmuseum am Kiekeberg unter Telefon 0 40/79 01 76 25. Reservierte Karten müssen spätestens eine halbe Stunde vor Beginn abgeholt werden.

  • Ehestorf. Das Familienkonzert "Von Dinos, Seehunden und Kamelen" entführt das Publikum am Sonnabend, 2. September, in ferne Länder und Zeiten. Das Konzert im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf beginnt um 11.15 Uhr und ist für Kinder ab vier Jahren geeignet. Der Eintritt zum Konzert inklusive Museum beträgt für Erwachsene 13 Euro und für Kinder 1 Euro.

    Der Vorverkauf läuft ab sofort. Karten können unter der Telefonnummer 0 40/79 01 76 25 reserviert werden. Die traditionsreiche Reihe humorvoller und kindgerechter Konzerte wird von der Sparkasse Harburg-Buxtehude unterstützt. Seit 1995 fördert sie die Vermittlung klassischer Musik am Kiekeberg und macht mit ihren finanziellen Beiträgen Konzerte von viel beachteten Musikern möglich.

    Die Besucher erleben eine musikalische Reise durch die Wüste, über das Meer bis an den Südpol und zurück in die Urzeit. Mit Akkordeon, Trommel und Flöte erzählt Musiker Anton Geschichten. Die freche Klappmaulfigur Niki zeichnet zu den Liedern Bilder auf eine große Tafel. Die Kinder greifen interaktiv in die Geschichten ein.

    Es musiziert Martin Pölzer vom Theater Jaro aus Berlin. Das Theater hat in Zusammenarbeit mit verschiedenen Regisseuren, Schauspielern und Musikern einen eigenen Stil entwickelt: eine Mischung aus Puppen- und Schauspiel mit Musik vom Akkordeon.

    Die Familienkonzerte sind eine Besonderheit: Sie verbinden klassische Musik mit Schauspiel und kindgerechten Erzählungen. So schaffen sie einen direkten Kontakt zu Kindern ab vier Jahren und ihren Eltern. Die Familienkonzerte finden seit 23 Jahren im Freilichtmuseum am Kiekeberg statt. Von Beginn an hat die Musikerin Hendrika Koster van Reijn die künstlerische Leitung inne, schreibt kindgerechte Musikstücke speziell für das Freilichtmuseum am Kiekeberg und verpflichtet hochkarätige Musiker aus ganz Deutschland. Die Sparkasse Harburg-Buxtehude und das Hotel Lindtner in Harburg-Heimfeld unterstützen die Familienkonzerte.

    Weiteres Konzert in der Reihe: Sonntag, 9. Dezember, 11.15 und 15 Uhr: "Cattu, der Traumfänger" im Freilichtmuseum am Kiekeberg, Historischer Tanzsaal. Vorverkauf ab 1. November im Freilichtmuseum am Kiekeberg

    Telefonische Kartenreservierung im Freilichtmuseum am Kiekeberg unter Telefon 0 40/79 01 76-25. Reservierte Karten müssen spätestens eine halbe Stunde vor Beginn abgeholt werden.

  • Ehestorf. Die Familienkonzerte zu Weihnachten im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf laden zu einem schwungvollen Vergnügen mit Kinderliedermacher Cattu, dem Traumfänger ein. Am Sonntag, 9. Dezember, finden zwei Vorführungen von Cattus Weihnachtsprogramm "Eine rote Zipfelmütze" statt: ab 11.15 und ab 15 Uhr. Das Konzert ist für Kinder ab vier Jahren geeignet.

    Der Eintritt zum Konzert inklusive Museum beträgt für Erwachsene 13 Euro und für Kinder 1 Euro. Der Vorverkauf hat begonnen. Karten können unter der Telefonnummer 0 40/79 01 76 25 reserviert werden. Die traditionsreiche Reihe humorvoller und kindgerechter Konzerte wird von der Sparkasse Harburg-Buxtehude unterstützt. Schon seit 1995 fördert sie die Vermittlung klassischer Musik am Kiekeberg und macht mit ihren finanziellen Beiträgen Konzerte von viel beachteten Musikern möglich.

    Weihnachtliche Stimmung im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf: Ein wilder Schneeflocken-Tanz erwartet das Publikum und auch der Weihnachtsmann ist da. Aber er hat seine rote Zipfelmütze verloren. Wird er sie wiederfinden? Cattus Lieder gehen ins Ohr und laden ein mitzumachen.

    Hinter Cattu verbirgt sich der Kinderliedermacher Carsten van den Berg. Der Musikpädagoge schreibt seit 2002 Kinderlieder und tritt damit in ganz Deutschland auf. Er hat mehrere CDs veröffentlicht und ist auch im Radio zu hören.

    Für die Kinder gibt es ein kreatives Rahmenprogramm. Der Museumsgasthof "Stoof Mudders Kroog" und das Rösterei-Café "Koffietied" bieten ein familiengerechtes Speiseangebot an.

    Die Familienkonzerte sind eine Besonderheit: Sie verbinden klassische Musik mit Schauspiel und kindgerechten Erzählungen. So schaffen sie einen direkten Kontakt zu Kindern ab vier Jahren und ihren Eltern. Die Familienkonzerte finden seit 23 Jahren im Freilichtmuseum am Kiekeberg statt. Von Beginn an hat die Musikerin Hendrika Koster van Reijn die künstlerische Leitung inne, schreibt kindgerechte Musikstücke speziell für das Freilichtmuseum am Kiekeberg und verpflichtet hochkarätige Musiker aus ganz Deutschland. Die Sparkasse Harburg-Buxtehude und das Hotel Lindtner in Heimfeld unterstützen die Familienkonzerte.

    Vorverkauf ab dem 1. November im Freilichtmuseum am Kiekeberg. Telefonische Kartenreservierung im Freilichtmuseum am Kiekeberg unter Telefon 040/79 01 76 25. Reservierte Karten müssen spätestens eine halbe Stunde vor Beginn abgeholt werden.

  • Ehestorf. Wer noch nie von einer Concertina oder einer Maultrommel gehört hat, kann diese Instrumente bald im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf kennenlernen. Das Konzert "Lieder und Tanzmusik rund ums norddeutsche Dorfleben" nimmt Kinder ab vier Jahren und deren erwachsene Begleiter mit auf eine Reise in die Vergangenheit auf dem norddeutschen Dorf. Der Vorverkauf läuft ab sofort im Freilichtmuseum am Kiekeberg. Der Eintritt zum Konzert inklusive Museum kostet für Kinder 1 Euro, Erwachsene zahlen 13 Euro. Die traditionsreiche Reihe humorvoller und kindgerechter Konzerte wird von der Sparkasse Harburg-Buxtehude unterstützt: Seit 1995 unterstützt sie die Vermittlung klassischer Musik am Kiekeberg und macht mit ihrem finanziellen Beitrag Konzerte von viel beachteten Musikern möglich.

    Mit historischen Instrumenten spielen die drei Musiker Ralf Gehler, Ernst Poets und Wolfgang Meyering alte norddeutsche Lieder. Die Lieder des Programms erzählen, wie unsere Vorfahren auf dem Land gelebt und gefeiert haben. Dabei geht es fröhlich zu: Tanzmusiken wie Walzer, Schottisch oder Polka stehen auf dem Programm. Die Instrumente der Musiker sind die gleichen, die in der Vergangenheit bei Festen in den Dörfern erklangen. Der Dudelsack war bis ins 18. Jahrhundert neben der Geige das wichtigste Volkstanzinstrument. Im 19. Jahrhundert waren heute fast vergessene Instrumente wie die Concertina sehr beliebt. Gitarren und Mandolinen gehörten in die Zeit der Jugendbewegung um 1900. Geschichten rund um das Musikmachen auf dem Dorfe ergänzen die Musik und machen die alte Zeit lebendig - für Jung und Alt.
    Die Musiker haben langjährige Erfahrung in verschiedenen Folkgruppen, im Radio und beim Fernsehen. Ralf Gehler ist Doktor der Europäischen Ethnologie und bringt sein Fachwissen in die Musikstücke ein.

    Die Familienkonzerte sind eine Besonderheit: Sie verbinden klassische und traditionelle Musik mit Schauspiel und kindgerechten Erzählungen. So schaffen sie einen direkten Kontakt zu Kindern ab vier Jahren und ihren Eltern. Die Familienkonzerte finden seit 22 Jahren im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf statt. Von Beginn an hat Musikerin Hendrika Koster van Reijn die künstlerische Leitung inne, schreibt kindgerechte Musikstücke speziell für das Freilichtmuseum am Kiekeberg und verpflichtet hochkarätige Musiker aus ganz Deutschland.
    Die Familienkonzerte werden unterstützt von der Sparkasse Harburg-Buxtehude und dem Hotel Lindtner in Heimfeld.

    Weitere Konzerte in der Reihe: Sonntag, 10. Dezember, 11.15 und 15 Uhr "Hund, Krähe und Käse gehen in die Welt" im Freilichtmuseum am Kiekeberg, im Historischen Tanzsaal. Der Vorverkauf startet im November im Freilichtmuseum am Kiekeberg.

    Kartenreservierung: Telefonisch im Freilichtmuseum am Kiekeberg unter Telefon 0 40/79 01 76-25
    Reservierte Karten müssen spätestens eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn abgeholt werden.

  • Ehestorf. Für das Konzert "Lieder und Tanzmusik rund ums norddeutsche Dorfleben" am Sonntag, 3. September, ab 11.15 Uhr im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf sind noch Restkarten vorhanden. Concertina und Maultrommel nehmen Kinder ab vier Jahren und deren erwachsene Begleiter mit auf eine Reise in die Vergangenheit auf dem norddeutschen Dorf. Die traditionsreiche Reihe humorvoller und kindgerechter Konzerte wird von der Sparkasse Harburg-Buxtehude unterstützt: Seit 1995 fördert sie die Vermittlung klassischer Musik am Kiekeberg und macht mit ihrem finanziellen Beitrag Konzerte von viel beachteten Musikern möglich.

    Mit historischen Instrumenten spielen die drei Musiker Ralf Gehler, Ernst Poets und Wolfgang Meyering alte norddeutsche Lieder. Die Lieder des Programms erzählen, wie unsere Vorfahren auf dem Land gelebt und gefeiert haben. Dabei geht es fröhlich zu: Tanzmusiken wie Walzer, Schottisch oder Polka stehen auf dem Programm. Die Instrumente der Musiker sind die gleichen, die in der Vergangenheit auf Festen in den Dörfern erklangen.

    Der Dudelsack war bis ins 18. Jahrhundert neben der Geige das wichtigste Volkstanzinstrument. Im 19. Jahrhundert waren heute fast vergessene Instrumente wie die Concertina sehr beliebt. Gitarren und Mandolinen gehörten in die Zeit der Jugendbewegung um 1900. Geschichten rund um das Musikmachen auf dem Dorfe ergänzen die Musik und machen die alte Zeit lebendig - für Jung und Alt. Die Musiker haben langjährige Erfahrungen in verschiedenen Folkgruppen, im Radio und beim Fernsehen. Ralf Gehler ist Doktor der Europäischen Ethnologie und bringt sein Fachwissen in die Musikstücke ein.

    Die Familienkonzerte sind eine Besonderheit: Sie verbinden klassische und traditionelle Musik mit Schauspiel und kindgerechten Erzählungen. So schaffen sie einen direkten Kontakt zu Kindern ab vier Jahren und ihren Eltern. Die Familienkonzerte finden seit 22 Jahren im Freilichtmuseum am Kiekeberg statt. Von Beginn an hat Musikerin Hendrika Koster van Reijn die künstlerische Leitung inne, schreibt kindgerechte Musikstücke speziell für das Freilichtmuseum am Kiekeberg und verpflichtet hochkarätige Musiker aus ganz Deutschland. Der Eintritt zum Konzert inklusive Museum kostet für Kinder 1 Euro, Erwachsene zahlen 13 Euro.
    Die Familienkonzerte werden auch unterstützt vom Hotel Lindtner in Harburg-Heimfeld.

    Weitere Konzerte in der Reihe: Sonntag, 10. Dezember, 11.15 und 15 Uhr "Hund, Krähe und Käse gehen in die Welt" im Freilichtmuseum am Kiekeberg, im Historischen Tanzsaal. Der Vorverkauf startet im November im Freilichtmuseum am Kiekeberg.

    Kartenreservierung; Telefonische Kartenreservierung im Freilichtmuseum am Kiekeberg unter Telefon 0 40/79 01 76-25.
    Reservierte Karten müssen spätestens eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn abgeholt werden.

  • Ehestorf. Es gibt noch Restkarten für die Weihnachts-Familienkonzerte im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf. Das Figurentheater "Blauer Mond" lädt mit den Konzerten "Hund, Krähe und Käse gehen um die Welt" zu einer märchenhaften Reise ein. Am 10. Dezember ab 11.15 Uhr und ab 15 Uhr starten jeweils die einzelnen Vorstellungen. Der Eintritt zum Konzert inklusive Museum kostet für Kinder 1 Euro, Erwachsene zahlen 13 Euro. Die Karten sind sowohl im Vorverkauf als auch am Konzerttag selbst erhältlich.

    Die traditionsreiche Reihe humorvoller und kindgerechter Konzerte wird von der Sparkasse Harburg-Buxtehude unterstützt: Seit 1995 fördert sie die Vermittlung klassischer Musik am Kiekeberg und macht mit ihrem finanziellen Beitrag Konzerte von viel beachteten Musikern möglich.

    Zum Inhalt: Ein blinder Hund, eine flügellahme Krähe und ein alter Käse wollen gern bei der Prinzessin im Schloss wohnen. Die Prinzessin leidet aber an einer rätselhaften Krankheit und liegt schon seit neun Tagen in Ohnmacht. Die drei Freunde stürzen sich in ein Abenteuer, um die Prinzessin zu retten.

    Die Familienkonzerte sind eine Besonderheit: Sie verbinden klassische und traditionelle Musik mit Schauspiel und kindgerechten Erzählungen. So schaffen sie einen direkten Kontakt zu Kindern ab vier Jahren und ihren Eltern. Die Familienkonzerte finden seit 22 Jahren im Freilichtmuseum am Kiekeberg statt. Von Beginn an hat Musikerin Hendrika Koster van Reijn die künstlerische Leitung inne, schreibt kindgerechte Musikstücke speziell für das Freilichtmuseum am Kiekeberg und verpflichtet hochkarätige Musiker aus ganz Deutschland.

    Die Familienkonzerte werden unterstützt von der Sparkasse Harburg-Buxtehude und dem Hotel Lindtner in Harburg-Heimfeld.

    Kartenreservierung: Kartenreservierung im Freilichtmuseum am Kiekeberg unter Telefon 0 40/79 01 76 25.
    Reservierte Karten müssen spätestens eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn abgeholt werden.

  • Ehestorf. Es gibt noch wenige Karten für das fantasievolle Familienkonzert mit Gute-Laune-Garantie am Kiekeberg in Ehestorf. Am Sonntag, 1. Juli, präsentiert das Musiktheater Nobel-Popel im Freilichtmuseum das Liedtheaterstück "Habt ihr heute schon geschnullebatzt?". Es beginnt um 11.15 Uhr und ist für Kinder ab vier Jahren geeignet. Der Eintritt zum Konzert inklusive Museum beträgt für Erwachsene 13 Euro und für Kinder 1 Euro.

    Der Vorverkauf läuft im Freilichtmuseum am Kiekeberg. Karten können unter der Telefonnummer 0 40/79 01 76 25 reserviert werden. Die traditionsreiche Reihe humorvoller und kindgerechter Konzerte wird von der Sparkasse Harburg-Buxtehude unterstützt. Schon seit 1995 fördert sie die Vermittlung klassischer Musik für Kinder am Kiekeberg und macht mit ihren finanziellen Beiträgen Konzerte auch von viel beachteten Musikern möglich.

    Die Besucher erwartet ein lustiges und lehrreiches Liedtheaterstück, bei dem sie mitmachen und staunen. Ein Dreieck, ein Viereck und ein Kreis wollen mit den Kindern schnullebatzen. Bei den Zuschauern klappt das sehr gut, nur die drei finden immer einen Grund, sich zu streiten. Jeder möchte zeigen, dass er am besten schnullebatzen kann. So versuchen sie sich ständig gegenseitig auszutricksen. Doch am Ende bringt schnullebatzen allen viel Freude, Spaß und gute Laune.

    Es schauspielern und musizieren Uwe Kurt Müller, Roman Müller und Olaf Müller vom Musiktheater Nobel-Popel aus Berlin. Text und Idee stammen von Uwe Kurt Müller und die Musik von Micha Ritter. Das Theater Nobel-Popel setzt eigene Theaterstücke und Lieder um, die mitreißen und spielerisch Inhalte vermitteln.

    Die Familienkonzerte sind eine Besonderheit: Sie verbinden klassische Musik mit Schauspiel und kindgerechten Erzählungen. So schaffen sie einen direkten Kontakt zu Kindern ab vier Jahren und ihren Eltern. Die Familienkonzerte finden seit 23 Jahren im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf statt. Von Beginn an hat die Musikerin Hendrika Koster van Reijn die künstlerische Leitung inne, schreibt kindgerechte Musikstücke speziell für das Freilichtmuseum am Kiekeberg und verpflichtet hochkarätige Musiker aus ganz Deutschland. Die Sparkasse Harburg-Buxtehude und das Hotel Lindtner in Harburg unterstützen die Familienkonzerte.

    Weitere Konzerte in der Reihe: Sonntag, 2. September, ab 11.15 Uhr: "Von Dinos, Seehunden und Kamelen" im Freilichtmuseum am Kiekeberg, Sonntag, 9. Dezember, ab 11.15 und ab 15 Uhr: "Cattu, der Traumfänger" im Freilichtmuseum am Kiekeberg (Historischer Tanzsaal).

    Vorverkauf im Freilichtmuseum am Kiekeberg. Telefonische Kartenreservierung im Freilichtmuseum am Kiekeberg unter Telefon 0 40/79 01 76- 25. Reservierte Karten müssen spätestens eine halbe Stunde vor Beginn abgeholt werden.

Neuste Artikel

Monier Rauter und Jasmin Prack siegen des Halbmarathons beim 1. R…

DIe Halbmarathonläufer machen sich beim 1. Rosengarten-Lauf am Wildpark Schwarze Berge auf die Strecke. | Foto: Niels Kreller

Vahrendorf. Jürgen Buck aus Fischbek, Initiator und Organisator des zum erstenmal veranstalteten Rosengarten-Laufs, stra...

Weiterlesen

Ehestorfer Heuweg: Plötzliche Vollsperrung wegen Braunkohlefund

Eine Vollsperrung wie sie jetzt am Ehestorfer Heuweg kommen soll, war von vornherein die Befürchtungen der Betroffenen. | Foto: Niels Kreller

Hausbruch/Ehestorf. „Liebe Bürgerinnen und Bürger“ fängt das Schreiben des Landesbetriebs Straßen, Brücken und Gewässer ...

Weiterlesen

Vogelschießen des Heimfelder Schützenvereins beginnt am Freitag

Am Wochenende suchen die Heimfelder Schützen auf ihrem Vogelschießen einen Nachfolger für König Marius Kabuse und seine Königin Vivien. | Foto: Niels Kreller

Heimfeld. Schon traditionsgemäß beenden die Heimfelder Schützen die Saison innerhalb des Schützen-Kreisverbands Harburg-...

Weiterlesen

Neue Hausziegen im Freilichtmuseum am Kiekeberg

Hausziegen Julischka und Josepha im Freilichtmuseum am Kiekeberg. | Foto: FLMK

Ehestorf. Es wird gemeckert und gezickt – das Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf hat neue Bewohner: Die Hausziegen...

Weiterlesen

Inserate

Krav Maga für Kids & Teens im Trust Gym

Der erfahrene Krav Maga-Trainer Nik Pavlou leitet das Krav Maga für Kids&Teens im Trust Gym.

Inserat. In der heutigen Zeit ist Mobbing und Gewalt unter Kindern und Jugendlichen immer mehr auf den Vormarsch und auc...

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des Harburger Deutschen Roten Kreuz im Harburger Ring 8-10 werden besonder...

Hautnah die Tierwelt erleben im Tierpark Krüzen

Auch Esel im Tierpark Krüzen haben Frühlingsgefühle und sind gut drauf.

Inserat. Der Tierpark Krüzen in Lauenburg bringt nicht nur Kinderaugen zum Leuchten, sondern ist ein Parkerlebnis für di...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung