Club-Tanzschule Hädrich
Handy Welt
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Rieckhof Eventplaner
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit
Handelshof
GirosKing - original griechisch aber anders

Festival

Festival

  • Harburg. Das Open-Air-Kulturfestival „Sommer im Park“ zeigt vom 24. bis 26. August Kunst und Kultur in Harburg. Auf der sanierten und bis dahin überdachten Freilichtbühne im Harburger Stadtpark können sich Gruppen und Einzelkünstlerinnen und Künstler präsentieren.

    Gesucht wird ihre Kreativität und ihr Talent – von Pop-, Rock- und Jazzmusik sowie Auftritten von Orchestern, Chören und Big Bands über Poetry Slam, Geschichten­erzähler, Tanzgruppen und Theater bis hin zu Kurz- und Spielfilmen. Auch Laienspielgruppen und Schülerbands sind herzlich willkommen.

    Folgende Bühnenzeiten werden bespielt:

    Freitag, 24. August, von 18 bis 22 Uhr

    Samstag, 25. August, von 13 bis 22 Uhr

    Sonntag, 26. August, von 10 bis 18 Uhr

    Bewerben Sie sich jetzt. Aus allen Bewerbungen wählen wir eine bunte Mischung aus. Für Catering und Technik wird gesorgt. Bewerbungsschluss ist der 4. Mai. Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung mit folgenden Informationen per Mail an Jürgen Havlik (SuedKultur): Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    · Künstler- bzw. Gruppenname inklusive Anzahl der Mitglieder

    · Kontaktdaten (Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer)

    · Art/Genre

    · Kurzbeschreibung des Auftritts inklusive Dauer

    · Benötigte technische Anforderungen (Instrumente müssen mitgebracht werden)

    · Falls vorhanden Hör-/Videoprobe

    · Ggf. Link zu Internetseite (Homepage, Facebook, YouTube etc.)

    Das Kulturfestival „Sommer im Park“ entsteht in Kooperation mit dem Bezirksamt Harburg, SuedKultur, Citymanagement Harburg und der Lawaetz-Stiftung.

     

    Weitere Informationen finden Sie unter www.hamburg.de/harburg/kultur.

  • Buxtehude. Im Rahmen des International Music Festival Buxtehude, Altes Land, Harburg in der Zeit vom 9. bis 27. August gibt das Kibardin- Quartett in Buxtehude am Mittwoch, 16. August, ab 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) ein so genanntes „Factory Concert“ in den Räumen der Sparkasse Harburg-Buxtehude in der Bahnhofstraße 16 - 18. Russland und Tango. Ja, auch Osteuropa wurde einst vom Fieber angesteckt und hat seine ganz eigene Tangokultur hervorgebracht. Die Melancholie des Tangos und die sprichwörtliche Schwermut der russischen Seele harmonieren nicht schlecht. Der in Hamburg lebende Musiker und Komponist Efim Jourist galt als der „Paganini des Bajans“, des russischen Knopfakkordeons. Geboren in Sibirien, gelang ihm in Russland eine unvergleichliche Karriere, die er später in Deutschland fortführte.

    Michael Kibardin (Violine), Jens-Uwe Popp (Gitarre) und Guido Jäger (Kontrabass) waren seine langjährigen musikalischen Weggefährten. Als Efim Jourist 2007 verstarb, beschlossen sie, seine Musik lebendig zu halten und gründeten das Kibardin-Quartett. Seitdem besticht das Ensemble durch große Virtuosität und differenziertes und expressives Zusammenspiel. Das Publikum in Italien, Finnland, Österreich und Deutschland ist jedes Mal hingerissen von der außergewöhnlichen Mischung aus elektrisierenden Rhythmen und musikalischer Poesie.

    Ob im Konzert- oder Theatersaal, das Kibardin-Quartett ist gern gesehener Gast bei renommierten Festivals wie beispielsweise beim Schleswig-Holstein Musik Festival, dem Oberstdorfer Musiksommer, dem Usedomer Musikfestival oder dem Deutschen Akkordeonfestival in Bruchsal. Mit drei fulminanten und ausverkauften Konzerten beim Schleswig-Holstein Musik Festival 2016 begeisterte das Kibardin-Quartett ebenfalls das Publikum.

    Den technisch hochanspruchsvollen Bajan-Part übernimmt der Preisträger des New Yorker Wettbewerbs „Golden Accordion", Alexander Pankow. Er ist zudem als Solist und Bühnenmusiker gefragt und spielt in verschiedenen Weltmusik- und Tango-Bands. Michael Kibardin ist Namensgeber des Ensembles. Seine internationale solistische Laufbahn führte ihn nach Spanien, Paloma da Musica Valencia, und Australien, Sydney Opera House. Kontrabassist und Komponist Guido Jäger, der in der Robert Wilson Produktion „Alice“ zu Musik von Tom Waits mitwirkte, und Gitarrist Jens Uwe Popp, Mitglied des David Orlowsky Trios, musizierten weltweit mehr als zehn Jahre lang im Giora Feidman Trio.

    Das Geheimnis für den Erfolg der Musiker liegt in den perfekt auf die Besetzung zugeschnittenen, ausdrucksstarken und effektvollen Arrangements von klassischer und traditioneller russischer Musik sowie von Astor Piazzolla Werken. Der Eintritt kostet 15 Euro. Kartenvorverkauf: Servicecenter Kultur &Tourismus Buxtehude, Breite Straße 2, Buxtehude, Telefon: 04161-501-2345. E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Neuste Artikel

TU Harburg feiert Jubiläum – 40 Jahre Technische Universität im S…

Bestehensfeier der TU Harburg. | Foto: ein

Harburg. Die Technische Universität Harburg (TUHH) feiert Geburtstag: Die am 22. Mai 1978 gegründete TUHH zählt zu den j...

Weiterlesen

Tanz um Delme Pokale

Das Foto zeigt das Paar Jean Frederic Westphal und Lena Keim 1. TC Winsen im TSV Winsen. | Foto: ein

Winsen/Delmenhorst/Oldenburg. Beim zweitägigen Tanzturnier um den „Hunte-Delme-Pokal" - mit zwei Standorten in Delmenhor...

Weiterlesen

Sommerspaß im Freilichtmuseum am Kiekeberg - fünf Wochen kostenlo…

Kinder ab vier Jahren können kochen und backen beim Sommerspaß am Kiekeberg. | Foto: ein

Ehestorf. Für den Zeitraum vom 10. Juli bis zum 12. August lädt das Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf zum Sommers...

Weiterlesen

Stellvertretende Landrätin Anette Randt begrüßte im Winsener Krei…

Die stellvertretende Landrätin Anette Randt überreichte die Einbürgerungsurkunden an Mansur BASCHIRI (Wohnort Neu Wulmstorf, Afghanistan) | Foto: ein

Winsen. Während der zweiten Einbürgerungsfeier des Jahres am Dienstag, 15. Mai, im Sitzungssaal des Winsener Kreishauses...

Weiterlesen

Inserate

Verstärkung beim PhysioTeam Ihler

Masseurin Chris

Inserat. Das Physioteam Ihler hat Verstärkung bekommen: Chris Hochapfel, gelernte Wellnessmasseurin, massiert die Kunden...

Abwechslungsreicher Pfingstbrunch in Tötensen

Ein leckerer Brunch erwartet die Gäste an Pfingsten im WOX-Hotel.

Inserat. An Pfingsten steht für viele die Familie oder das Treffen mit guten Freunden an erster Stelle. Warum also nicht...

Physiotherapie im Centrum klärt auf

Daniel Seiffert und Adrian Roesner begrüßen die Entwicklung zum gut informierten Patienten.

Inserat. Das Internet ist schon heute für viele der erste Anlaufpunkt, um Informationen zu erhalten und Fragen zu beantw...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung