Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Handelshof
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Handy Welt
Rieckhof Eventplaner
Trauerhaus Kirste Bestatungen

Hühnerprobe

Hühnerprobe

  • Elstorf. Am Donnerstag, 31. Mai, fand nunmehr bereits zum 23. Mal die Hühnerprobe auf dem Parkplatz der Nicolaikirche zu Elstorf statt. Hintergrund der Hühnerprobe ist ein Grundbucheintrag aus dem Jahr 1957: Demnach ist der jeweilige Grundstückseigentümer verpflichtet, auf einer 80 cm hohen Feldsteinmauer einen hühnerdichten Zaun von einem Meter Höhe zu errichten. Da aus dem Grundbucheintrag jedoch nicht hervorgeht, welcher der beiden Grundstückseigentümer den Zaun errichten muss, trafen sich Marko Seepolt und Ruth Stalmann-Wendt am Zaun, um zu überprüfen, ob dieser hühnerdicht ist.

    An der sogenannten Hühnerprobe nahmen außerdem der Neu Wulmstorfer Bürgermeister Wolf-Egbert Rosenzweig, Henner Schönecke (Geflügelhof Schönecke), Polizeihauptkommissar Frank Ragge, Rechtsanwalt und Notar Dr. Martin C. Lockert und Andreas Sommer (der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Harburg-Buxtehude) teil. Die Hauptakteurin der Hühnerprobe war aber selbstverständlich ein Huhn. In diesem Jahr sollte "Wilma vom Taterberg", eine Henne der Gattung gallus gallus (Deutsches Legehuhn), die Probe aufs Exempel vornehmen.

    Nachdem Ruth Stalmann-Wendt und Marko Seepolt sich ausgiebig darüber gestritten hatten, welche Partei den hühnerdichten Zaun zu errichten hat, entschieden sie sich dazu, Wilma vom Taterberg auf die Reise durch Hecke und Zaun zu schicken.

    Das Huhn Wilma vom Taterberg hat den Weg durch den Zaun gefunden: Der Zahn ist nicht hühnerdicht!  | Foto: © Gemeinde Neu Wulmstorf
    Das Huhn Wilma vom Taterberg hat den Weg durch den Zaun gefunden: Der Zahn ist nicht hühnerdicht! | Foto: © Gemeinde Neu Wulmstorf

    Hühnerexperte Henner Schönecke setze Wilma vom Taterberg vor den Zaun. Dem Huhn gelang es nach einigen Bemühungen und gezielten Picken, den Weg auf die andere Seite zu finden. Somit ist - wie auch in den Vorjahren - bewiesen, dass es keinen hühnerdichten Zaun zwischen den beiden Grundstücken gibt.

    Der Streit zwischen den Grundstückseigentümern konnte auch diesmal trotz der eifrigen Bemühungen von Neu Wulmstorf Bürgermeister Wolf-Egbert Rosenzweig, der versuchte, den Streit zu schlichten und trotz der jeweils fachlichen Bewertungen der Experten abermals nicht beigelegt werden.

    Um den Zaun reparieren zu können, wurden von allen Beteiligten Spenden gesammelt. Die Sparkasse Harburg-Buxtehude legt die Spende günstig an, sodass zu einem späteren Zeitpunkt eine Übergabe an die evangelische Jugend Neu Wulmstorf Ι Elstorf erfolgt. Auch im kommenden Jahr werden sich alle Beteiligten wieder vor Ort treffen, um den Streit über den hühnerdichten Zaun fortzuführen.

Neuste Artikel

Ausflug zum Hotel Wenn-Hof in Scharbeutz zum traditionellen Karpf…

Den Ausflugstag beginnen die Ausflügler der Fischbeker Cornelius Gemeinde mit der Besichtigung der  außergewöhnlichen Feldsteinkirche in Ratekau. | Foto: ein

Fischbek. Die erste Ausfahrt in diesem Jahr führt Mitglieder und Freunde der Fischbeker Cornelius-Gemeinde in den bekann...

Weiterlesen

Volksbank Lüneburger Heide: Bennet Meier leitet jetzt die Filiale…

Führungswechsel bei der Volksbank in Ramelsloh: Michel Peters (rechts) begrüßt in der Filiale Ramelsloh den künftigen Filialleiter Bennet Meier. | Foto: ein

Ramelsloh. Die Volksbank in Ramelsloh hat einen neuen Filialleiter bekommen. Seit 1. Februar hat der 31-jährige Bankkauf...

Weiterlesen

Ein zauberhafter Nachmittag - Jede Menge Applaus für die kleinen …

 In einem winterlichen Ambiente hatten die Ballett-Compagnie und die Irish Dance Academy der Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft (HNT) eine gelungene Show auf die Bühne gebracht. | Foto: Katharina Bodmann

Buxtehude/Hausbruch-Neugraben. Am Schluss hielt es die Zuschauer nicht mehr auf ihren Sitzen. Der Saal erhob sich und be...

Weiterlesen

Gewusst wie: Junge Forscherinnen und Forscher beim „Jugend forsch…

Siegerinnen und Sieger: Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Regionalwettbewerbs Jugend forscht ELBE an der TUHH  | Foto: TUHH/Bittcher

Harburg. Von Umweltschutz über Digitalisierung bis hin zur Mobilität der Zukunft – beim elften Regionalwettbewerb ELBE „...

Weiterlesen

Inserate

McDonald’s in Neugraben ist jetzt „Restaurant der Zukunft“

Wolfgang Splitthoff (links) und sein Team freuen sich darauf, im „Restaurant der Zukunft“ bei McDonald’s in Neugraben ihre Gäste zu begrüßen

Inserat. Hell und freundlich ist gleich der erste Eindruck, den der Gast bekommt, wenn er die neu gestaltetet Räume des ...

Burger Mania: Jeden Dienstag Burger satt im Steakhammer

Alle Burger enthalten 100% reines Rinderhack! | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Burger Mania heißt es ab jetzt jeden Dienstag im Steakhammer. Für nur 9,99 Euro pro Person kann man ...

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des Harburger Deutschen Roten Kreuz im Harburger Ring 8-10 werden besonder...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung