Rieckhof Eventplaner
Handy Welt
Tierpark Krüzen
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Handelshof
Trauerhaus Kirste Bestatungen

Öffentlichkeitsbeteiligung

Öffentlichkeitsbeteiligung

  • Hittfeld. Die Gemeinde Seevetal beabsichtigt die Durchführung des Bauleitverfahrens für den Bebauungsplan Hittfeld 44Zum Hundertjährigen/Ortskern Hittfeld“. Parallel dazu soll der Flächennutzungsplan entsprechend geändert werden. Mit der Auslegung der Vorentwürfe wird jetzt die frühzeitige Bürgerbeteiligung nach dem Baugesetzbuch eingeleitet.

    Das Plangebiet liegt in Hittfeld und grenzt im Norden an die Straße Pastorenwiesen, im Osten an die Kirchstraße, im Süden an die Jesteburger Straße und umschließt im Westen einen Teil der Harburger Straße und der Hittfelder Quelle. Die entsprechenden Unterlagen liegen ab sofort im Rathaus der Gemeinde Seevetal aus. Bis zum 7. August können Interessierte die Pläne, am besten nach Terminabsprache, zu den gewohnten Öffnungszeiten einsehen und Stellungnahmen abgeben. Die Unterlagen sind auch online unter www.bauleitplanung.seevetal.deabrufbar.

    Link: https://www.seevetal.de/regional/bauleitplanung/hittfeld-44-zum-hundertjaehrigen-ortskern-hittfeld-910000126-20200.html?plantyp=b&titel=Hittfeld+44+%22Zum+Hundertj%C3%A4hrigen%2F+Ortskern+Hittfeld%22

     

  • Harburg. „Wie viel Dichte braucht oder verträgt die Stadt?“ Unter diesem Motto veranstaltet das Bezirksamt Harburg am Dienstag, 23. Oktober, in der Zeit von 14 bis 20 Uhr die Harburger Wohnungsbaukonferenz. Die Veranstaltung findet statt im Elbcampus der Handwerkskammer Hamburg, Zum Handwerkszentrum 1, Hörsaal B 118, in Harburg)

    Zum vierten Mal bietet die Harburger Wohnungsbaukonferenz der interessierten Öffentlichkeit die Gelegenheit, über die Wohnungsbauziele in Harburg zu diskutieren und Möglichkeiten für die Weiterentwicklung des Wohnstandortes Harburg aufzuzeigen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger, Wohnungsunternehmen, Baugenossenschaften, Investoren, Projektentwickler und Vertreterinnen und Vertreter der Bezirkspolitik sind eingeladen, sich über aktuelle Entwicklungen des bezirklichen Wohnungsbaus zu informieren und gemeinsam zum Thema „Dichte im Wohnungsbau“ zu diskutieren.

    In Fachvorträgen werden die Motivation, die Rahmenbedingungen, gute Beispiele, aber auch die Grenzen der Verdichtung im Wohnungsbau aufgezeigt. Dabei reicht der Blick von Harburg bis weit über den Tellerrand. Anschließend wird eine vertiefte Auseinandersetzung in verschiedenen Themenkreisen stattfinden.

    Weitere Informationen zum Thema sowie das Programm der Wohnungsbaukonferenz im Internet unter https://www.hamburg.de/stadtplanung-harburg .

    Die Teilnehmerzahl begrenzt, es wird um Anmeldung gebeten. Die Teilnahme ist kostenlos.

    Um eine Anmeldung bis zum 17. Oktober wird gebeten. Anmeldungen bei konsalt GmbH unter der Telefonnnummer 0 40/357 52 70 oder per E‑Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! unter Angabe von Name, Organisation/Institution, Erreichbarkeit per E-Mail und Telefon sowie Nennung des bevorzugten Themenkreises.

    Wohnungsbauprogramm Bezirk Harburg 2018: Mit dem „Vertrag für Hamburg – Wohnungsneubau“ haben der Senat und die Bezirksämter vereinbart, den Wohnungsbau in der Stadt zu verstärken. Dazu stellen die Bezirke unter anderem jährlich ein Wohnungsbauprogramm auf, mit dem Potentialflächen für Wohnungsbau identifiziert und Hinweise zur Mobilisierung gegeben werden.

    Informationen zum aktuellen Wohnungsbauprogramm für den Bezirk Harburg 2018 finden Interessierte im Internet unter:

    https://www.hamburg.de/stadtplanung-harburg/3314366/wohnungsbauprogramm-start/ 

     

Neuste Artikel

Kultursommer mit „Nicht nur Sonnenschein“ in der Wassermühle Karo…

Freuen sich auf einen spannenden Abend: Silke Borchert (von links), Bertram Bollow, Gabriele Schwedewsky lassen zusammen mit Arndt Ernst und Carsten Weede, im ersten Teil des Abends, in einer szenischen Lesung die dunkle Vergangenheit des Mühlenhofes wieder lebendig werden. | Foto: ein/Carsten Weede

Karoxbostel. Zu einem spannenden Kultursommer-Abend laden der Verein Wassermühle Karoxbostel und das Seevetaler Gemeinde...

Weiterlesen

Vier Feuerwehren der Gemeinde Rosengarten absolvieren Übung am Fu…

Langenrehm. Mit Erfolg haben jetzt rund 50 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren Emsen/Langenrehm, Nenndorf, Iddensen ...

Weiterlesen

Das erstemal in der Vereinsgeschichte gibt es keinen Schützenköni…

Jörg Petersen (von links), Damenkönigin Kirsten Petersen, Vizekönig Hein-Peter Freyse und sein Adjutant Karl-Heinz Maibohm wollen den Maschener Schützenverein würdig vertreten. | Foto: ein

Maschen. Die Maschener Schützen müssen im kommenden Jahr ohne Schützenkönig auskommen. „Leider hat kein einziger Schütze...

Weiterlesen

Familienausflug in die Museumsstellmacherei Langenrehm

Besucher im Café Peters in der Museumsstellmacherei Langenrehm. | Foto: FLMK

Langenrehm. Hier kommt ein Vorschlag für einen Sonntagsausflug für die ganze Familie: Für 28. Juli, lädt die Museumsstel...

Weiterlesen

Inserate

Ein kleines Paradies für die Sinne - Hofladengenuss & Naturzauber

Hofladen & Café Obsthof PuurtenQuast im Alten Land: Ein schöner Ort, der Ursprünglichkeit und Genuss miteinander verbindet.

Inserat. Hier, im Hofladen & Café Obsthof PuurtenQuast im Alten Land, werden alle Sinne angesprochen, und der lausch...

Hautnah die Tierwelt erleben im Tierpark Krüzen

Auch Esel im Tierpark Krüzen haben Frühlingsgefühle und sind gut drauf.

Inserat. Der Tierpark Krüzen in Lauenburg bringt nicht nur Kinderaugen zum Leuchten, sondern ist ein Parkerlebnis für di...

Krav Maga für Kids & Teens im Trust Gym

Der erfahrene Krav Maga-Trainer Nik Pavlou leitet das Krav Maga für Kids&Teens im Trust Gym.

Inserat. In der heutigen Zeit ist Mobbing und Gewalt unter Kindern und Jugendlichen immer mehr auf den Vormarsch und auc...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung