Trauerhaus Kirste Bestatungen
Handy Welt
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Handelshof
Rieckhof Eventplaner
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies

Schwester Henny

Schwester Henny

  • Harburg.Schwester Henny“ beteiligt sich am verkaufsoffenen Sonntag: Am 23. September ist der Charity-Shop des Harburger Roten Kreuzes für ausgesuchte Secondhand-Kleidung nicht nur von 13 bis 18 Uhr für Kunden geöffnet, es wartet auch noch ein besonderes Highlight auf die Besucher.

    Um 15 Uhr beginnt in dem Ladengeschäft im Harburger Ring 8-10 eine Modenschau mit eleganter Garderobe aus dem Shop – passend zum Sonntagsmotto „Filmfest Vorspann“ und zur gerade beginnenden Ballsaison. Auch bei der „Nacht der Lichter“ am Freitag, 21. September, ist das DRK präsent.

    Bei der „Nacht der Lichter“ auf dem Harburger Rathausmarkt gibt das DRK wie in den Vorjahren wieder Knicklichter gegen eine Spende ab. Außerdem kann dort ein Coupon mitgenommen werden, der am verkaufsoffenen Sonntag im „Schwester Henny“-Shop im Harburger Ring 8-10 gegen ein Präsent aus dem Sortiment eingetauscht werden kann. Der Coupon ist auch am verkaufsoffenen Sonntag am DRK-Stand in der Harburger Innenstadt zu bekommen.

    Besonders gespannt dürfen die Sonntags-Shopper auf die „Schwester Henny“-Modenschau ab 15 Uhr sein: Als Models laufen ehrenamtliche Helferinnen und Helfer aus dem Team sowie DRK-Mitarbeiterinnen im Shop über den „Laufsteg“.

    Das ist für alle sehr aufregend und eine echte Premiere“, weiß Shopleiterin Susann Henkel. „Natürlich hoffen wir, dass alles klappt und unsere Schau bei den Kunden gut ankommt.“ Überwiegend wird elegante Abendmode für Damen gezeigt, doch auch das eine oder andere Teil für den Herrn aus dem Shop-Sortiment wird präsentiert. Mit den großen Modenschauen wie in Mailand oder Paris wird sich die Aktion zwar nicht messen können. Doch dafür sind alle gezeigten Textilien und Accessoires schon unmittelbar nach dem Defilée im Shop käuflich zu erwerben. „Das ist nicht nur gut für die Kunden, die sich über schöne und gut erhaltene Artikel zum vergünstigten Preis freuen können“, sagt Shopleiterin Susann Henkel.

    Wer bei ,Schwester Henny‘ einkauft, tut zudem etwas Gutes und unterstützt sozial benachteiligte Familien in Harburg.“ Erlöse aus dem Shop fließen in den „Kinderteller“ in der Kita „Grüne Insel“ in Neuwiedenthal. Jeden Samstag und Sonntag erhalten Kinder und Jugendliche aus dem Quartier durch das DRK-Projekt ein warmes Mittagessen. „Wir freuen uns besonders auf Kunden, die den verkaufsoffenen Sonntag und die Modenschau zum Anlass nehmen, unseren DRK-Shop neu kennenzulernen“, so die Shopleiterin weiter.

    Das Harburger Rote Kreuz hatte das 110 Quadratmeter große Ladengeschäft im Harburger Ring 8-10 - wie ausführlich berichtet - im April dieses Jahres eröffnet. Im Shop wird gespendete, sorgfältig ausgewählte und wertige Secondhand-Kleidung in Damen-, Herren- und Kindergrößen angeboten. Dazu gibt es Accessoires wie Taschen oder Schmuck. Die Kleidung ist nach Farben geordnet und sehr übersichtlich präsentiert. Das ehrenamtliche Helferteam steht den Kunden auf Wunsch beratend zur Seite.

    Der ungewöhnliche, aber einprägsame Name des Geschäftes erinnert übrigens an eine zu ihrer Zeit sehr bekannte Harburgerin: Henriette Holst hat sich als Rotkreuz-Schwester mehr als 40 Jahre lang im Stadtteil für Kranke, Kinder und Flüchtlinge eingesetzt, bis sie Ende der 1970er-Jahre verstorben ist.

    Regulär geöffnet ist der DRK-Shop „Schwester Henny“ montags bis freitags von 10-18 Uhr und samstags von 11-15 Uhr. Kleiderspenden für den Verkauf können in kleinen Mengen im Shop, sonst in den DRK-Räumen Hohe Straße 4 (Mo-Do 9-12 Uhr oder nach Absprache) oder Rote-Kreuz-Straße 3-5 (montags bis donnerstags von 9-13 Uhr und von 14-17 Uhr, freitags von 9-14 Uhr) abgegeben werden. Mehr Infos unter www.schwesterhenny.hamburg.

  • Harburg/Neuwiedenthal. Sie heißen Sarah, Marion, Rosa, Anja und Wolfgang: DRK-Mitarbeiterinnen und ehrenamtliche Helferinnen und Helfer des DRK-Shops „Schwester Henny“ haben am verkaufsoffenen Sonntag ihr Talent als Models bewiesen – und liefen in ausgesuchten Secondhand-Outfits vor mehr als 40 Gästen über den roten Teppich.

    Lounge-Musik, interessierte Kundinnen, toll gestylte Models und eine Moderatorin (Karin Bischoff, stellvertretender DRK-Vorstand), die auf dem Catwalk Markenkleidung präsentierte: Bei der Fashion-Show im DRK-Shop am Harburger Ring war alles wie bei den Profis.

    Roter Teppich für den guten Zweck: Model Sarah zeigte im DRK-Secondhand-Shop „Schwester Henny“ Frühlingsmode. Der Verkaufserlös ist für den „Kinderteller“ in Neuwiedenthal bestimmt. |  Foto: ein
    Roter Teppich für den guten Zweck: Model Sarah zeigte im DRK-Secondhand-Shop „Schwester Henny“ Frühlingsmode. Der Verkaufserlös ist für den „Kinderteller“ in Neuwiedenthal bestimmt. | Foto: ein

    Den ersten Geburtstag des Ladens feierten die engagierten Unterstützer von „Schwester Henny“ mit einer Modenschau und beeindruckten damit die Kundschaft: Gezeigt wurden bezahlbare und trendige Frühlings- und Sommer-Outfits, vom Schuh bis zur Handtasche zusammengestellt aus dem aktuellen Sortiment, das im Shop erhältlich ist. Für die Gäste eine gute Gelegenheit, bei Kaffee und Keksen zu stöbern und das Beste gleich anzuprobieren.

    Bei „Schwester Henny“ hängen nur Markenstücke auf den Kleiderbügeln - alle sorgfältig ausgesucht oder komplett ungetragen. Angesagt sind derzeit Blumenkleider in Minilänge, bei der Fashion-Show kombiniert mit Boots und kurzer Jeansjacke, weiße Rüschenoberteile oder weit schwingende, lange Röcke mit Natur-Prints.

    Wer Kleidung spenden möchte: Ware in kleinen Mengen kann direkt im Shop oder in der DRK-Geschäftsstelle Rote-Kreuz-Straße 3-5 (Montag bis Donnerstag in der Zeit von 9 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr, Freitag 9 bis 14 Uhr) abgegeben werden.

    Die Erlöse gehen an das Projekt „Kinderteller“ in der DRK-Kita „Grüne Insel“ in Neuwiedenthal, wo Kinder und Jugendliche an den Wochenenden ein warmes Mittagessen erhalten. Mehr Infos unter www.schwesterhenny.hamburg.

  • Harburg. Ein Jahr „Schwester Henny“ – wenn das kein Grund zum Feiern ist! Dazu nutzt der Charity-Shop des DRK Harburg für ausgesuchte Secondhand-Mode den verkaufsoffenen Sonntag am 7. April und lädt für die Zeit von 13 bis 18 Uhr zum Stöbern und Shoppen bei Kaffee und Keksen ein.

    Als besonderes Event erwartet die Besucherinnen und Besucher in dem geräumigen Ladengeschäft am Harburger Ring 8-10 ab 15 Uhr eine fröhliche Modenschau mit Frühlings- und Sommerbekleidung für Damen und Herren. Als Models laufen ehrenamtliche Helferinnen und Helfer sowie DRK-Mitarbeiterinnen über den „Laufsteg“.

    Die bei der Modenschau gezeigten Stücke können im Anschluss direkt erworben werden – zu günstigen Preisen, denn es handelt sich um Kleidung und Accessoires aus zweiter Hand, die bei „Schwester Henny“ jedoch nur bestens erhalten oder sogar gänzlich ungetragen in den Verkauf gelangen.

    Wir bieten hier keine billige Massenware an, sondern ein Sortiment, das wertig und trendy und dennoch preiswert ist“, erklärt Shop-Leiterin Susann Henkel. Ermöglicht wird dies durch Kleiderspenden und den engagierten Einsatz von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern bei „Schwester Henny“. Im Shop ist die Kleidung an luftigen Metallkonstruktionen nach Farben geordnet und übersichtlich präsentiert.

    Wir freuen uns sehr, dass unser Charity-Shop in diesem ersten Jahr gut angenommen wurde“, zieht Karin Bischoff, stellvertretender Vorstand beim DRK-Kreisverband Hamburg-Harburg und Initiatorin des Shops, nach zwölf Monaten Bilanz. „Wer bei uns einkauft, schont nicht nur das eigene Portemonnaie, sondern handelt nachhaltig und unterstützt sozial benachteiligte Familien in Harburg.“ Erlöse und Spenden gehen an den „Kinderteller“ in der Kita „Grüne Insel“ in Neuwiedenthal, wo Kinder und Jugendliche an den Wochenenden ein warmes Mittagessen erhalten.

    Das Harburger Rote Kreuz hatte das 110 Quadratmeter große Ladengeschäft im April vergangenen Jahres eröffnet. Der ungewöhnliche, aber einprägsame Name erinnert an eine zu ihrer Zeit sehr bekannte Harburgerin: Henriette Holst setzte sich bis Ende der siebziger Jahre als Rotkreuz-Schwester im Stadtteil für Kranke, Kinder und Flüchtlinge ein.

    Geöffnet ist der DRK-Shop „Schwester Henny“ montags bis freitags in der Zeit von 10-18 Uhr und samstags von 11-15 Uhr. Kleiderspenden können in kleinen Mengen im Shop sowie derzeit in der DRK-Geschäftsstelle Rote-Kreuz-Straße 3-5 (Montag-Donnerstag 9-13 Uhr und 14-17 Uhr, Freitag 9-14 Uhr) abgegeben werden. Mehr Infos unter www.schwesterhenny.hamburg.

Neuste Artikel

Hinaus zum 1. Mai – Maidemos in Harburg

Mit einen positiven Signal für die anstehenden Europawahlen, aber auch mit Forderungen an die Politik, geht der DGB auch in Harburg in diesem Jahr zum 1. Mai auf die Straße. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Nachdem es im vergangenen Jahr nach einem Jahr Pause wieder eine Mai-Demo  der Gewerkschaften in Harburg g...

Weiterlesen

Neu Wulmstorf: Außergewöhnliche Künstler treffen auf ausgewählte …

 Henning Wehland | Foto: © Ricarda Spiegel

Neu Wulmstorf. Was macht ein Konzert der 1st Class Session im Neu Wulmstorfer Jugend- und Veranstaltungszentrum BLUE STA...

Weiterlesen

Keine Angst vor der Orgel – ein Kennenlerntag in der Pauluskirche…

Olga Persits, Kirchenmusikerin aus Hittfeld, leitet den Workshop. | Foto: ein

Buchholz. Einen nicht alltäglichen Workshop bietet der Ev.-luth. Kirchenkreis Hittfeld am Sonnabend, 4. Mai, in der Paul...

Weiterlesen

Keine Angst vor Wespen und Hornissen! Landkreis verfügt über ein …

LKH- Wespen-und Hornissenberater. | Foto: ein

Landkreis Harburg. „Hilfe, wir haben ein Wespennest“. Mit diesen oder ähnlichen Hilferufen wenden sich Bürgerinnen und B...

Weiterlesen

Inserate

Krav Maga für Kids & Teens im Trust Gym

Der erfahrene Krav Maga-Trainer Nik Pavlou leitet das Krav Maga für Kids&Teens im Trust Gym.

Inserat. In der heutigen Zeit ist Mobbing und Gewalt unter Kindern und Jugendlichen immer mehr auf den Vormarsch und auc...

Neue, tatkräftige Unterstützung im Therapeuten-Team!

Steffen Müller, Physiotherapeut und Osteopath

Inserat. Die Privatpraxis für Osteopathie & Physiotherapie im Harburger Binnenhafen hat es sich zur Aufgabe gemacht...

Garten und Dekoration I Sabine & Thorsten Deutschkämer

Schönes für Drinnen und Draussen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack.

Inserat. Schönes für Drinnen und Draußen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack. Gar...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung